zurück zur Übersicht
15.09.2018
432 Klicks
teilen

Emerenz-Meier-Mittelschule modernste Schule der Region

Waldkirchen. „Ich bin wirklich stolz, dass wir mit der neuen Mittelschule die modernste Schule der Region bekommen“, betont Waldkirchens Bürgermeister Heinz Pollak bei einem Ortstermin in der Emerenz-Meier-Mittelschule auf Einladung des Abgeordneten Prof. Dr. Gerhard Waschler.
Das neue Logo und der frische Außenauftritt würden der Schule frischen Wind verpassen – und dies pünktlich zum neuen Schuljahr – „so lässt es sich mit Schwung durchstarten“, ist auch MdL Waschler begeistert. Vor allem aber zeigte sich der Abgeordnete in seiner Funktion als bildungspolitischer Sprecher der CSU-Landtagsfraktion hinsichtlich des neuen und in Niederbayern einmaligen Projekts zur „Ausbildungsplatzgarantie für Mittelschüler“ beeindruckt.

(v.l.) MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler, Schulleiterin Marita Schiller, Bürgermeister Heinz Pollak und Waldkirchens zweiter Bürgermeister Max Ertl.(v.l.) MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler, Schulleiterin Marita Schiller, Bürgermeister Heinz Pollak und Waldkirchens zweiter Bürgermeister Max Ertl.


„Bei uns lernen die Schüler schon ab der fünften Klasse die Betriebe und Unternehmen in der Region kennen – wir pflegen intensiven Kontakt zur Berufswelt“, erklärt Schulleiterin Marita Schiller das System. So wolle man die Mittelschule attraktiver gestalten und gleichzeitig auch der regionalen Wirtschaft helfen, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. „Mit diesem Angebot ist die Mittelschule eine echte Alternative“, ist der Bürgermeister überzeugt.
Pünktlich zum neuen Schuljahrstart am Dienstag durften die Schüler die neue Emerenz-Meier-Mittelschule beziehen.


- sb

[PR]



Quellenangaben

Abgeordnetenbüro MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler
Foto: privat



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Wasservögel spenden 600 EuroEs ist ein uralter vorchristlicher Brauch, dass die sogenannten Wasservögelsinger zu Pfingsten in wasserfester Kleidung durch die Dörfer von Haus zu Haus ziehen, vor den Haustüren und Balkonen singen und mit Wasser begossen werden – so auch in dem kleinen Dorf Dorn bei Waldkirchen.Mehr Anzeigen 04.10.2018Wanderwege und Verbindungswege in MitleidenschaftIn und um die Stadt Waldkirchen sind laut dem zweiten Bürgermeister Max Ertl rund 80 Kilometer Wanderwege ausgewiesen. „Fast das komplette Wanderwegenetz ist aufgrund des Holzabtransportes nach Sturm Kolle beschädigt worden“, so Ertl bei einem Besuch von MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler.Mehr Anzeigen 18.09.2018Waldkirchen - Kreisel ja, nein oder vielleicht?Um sich mit den Verantwortlichen vor Ort ein Bild zu machen, lud die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl, MdB den leitenden Baudirektor Robert Wufka vom Staatlichen Bauamt zu einem Gesprächstermin, bei welchem dieser die künftigen Pläne bezüglich des Umbaus der sogenannten "Monsterkreuzung" erläutern konnte.Mehr Anzeigen 05.08.2018Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl, MdB und MdL Ruth Müller zu Gast auf dem Ranzinger HofDie Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl, MdB und MdL Ruth Müller besichtigten gemeinsam mit der SPD-Kreisvorsitzenden Bettina Blöhm den Ranzinger Hof bei Waldkirchen, der sich seit 1905 in Familienbesitz befindet.Mehr Anzeigen 20.06.2018Darauf kann man das Caritas-Seniorenheim St. Gisela bauenDer Grundstein ist gelegt. Die Zukunft von St. Gisela damit fest besiegelt. Das neue Caritas-Seniorenheim in Waldkirchen soll im Herbst 2019 fertig sein.Mehr Anzeigen 19.06.201825 Jahre Einsatz für Buch und LesenMit einer Ehrenurkunde hat die IHK Niederbayern der Buchhändlerin Hedwig Kunze zum 25-jährigen Jubiläum ihrer Buchhandlung gratuliert. IHK-Vizepräsident Alois Atzinger überreichte die Urkunde bei einem Termin in Waldkichen.Mehr Anzeigen 31.05.2018