zurück zur Übersicht
29.08.2018
495 Klicks
teilen

Gewohntes Leistungspaket in neuem Gewand

Philippsreut. In diesem Fall lässt sich sagen: Alles neu macht der AUGUST!
Aus „Reisedienst Seine“ wird „Seine Reisen“.
Björn Seine, Inhaber des gleichnamigen Busunternehmens, hat die Sommerferien genutzt und seiner Firma einen neuen Anstrich verpasst – und das sprichwörtlich: Nicht nur, dass der Name leicht abgeändert wurde, künftig erstrahlt das neue Logo in leuchtendem Gelb für alle sichtbar von den Bussen: „Es war an der Zeit für etwas Neues und schließlich wollen wir für alle gut erkennbar durch die Region fahren, aber unseren Namen eben auch weit über den Bayerischen Wald hinaustragen“, erklärt Seine die Intention hinter der dezenten Namensänderung.

Unternehmer Björn Seine bei der Neubeklebung seiner Busse.Unternehmer Björn Seine bei der Neubeklebung seiner Busse.


Auch wenn die kleine Umbenennung zunächst marginal erscheint, liegt ihr ein langer Umsetzungsprozess zu Grunde: Der richtige Name, ein entsprechendes Logo in der passenden Farbe, die Busbeklebung, die Homepageüberarbeitung und vieles mehr – alles will gut überlegt und durchdacht sein. „Wir haben uns lange damit beschäftigt und freuen uns sehr über das Ergebnis“, so Björn Seine auch ein bisschen stolz. Die Umstrukturierung und Neubeklebung hat Seine absichtlich in die Sommerferien gelegt. „Unser Hauptgeschäft sind der Linien- und Schulverkehr und deswegen sind hier die Fahrzeuge weniger unterwegs – die Busse sind jetzt auf jeden Fall gut erkennbar“, schmunzelt der Unternehmer. Die Namensgebung sollte zudem vor dem 35-jährigen Jubiläum durchgezogen werden – „schließlich haben wir im kommenden Jahr Anderes zu feiern, da wollten wir das jetzt über die Bühne kriegen.“

Ab sofort heißt es in Philippsreut und Umgebung also: „Seine Reisen ...weil es Deine Reise ist!“


- sb

[PR]

SEINE ReisenPhilippsreut

Quellenangaben

SEINE Reisen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Der letzte Schritt zum Wabentarif„Das heute ist ein ganz wichtiger Schritt“, sagte Landkreis-Kämmerer Franz Baierl zu Beginn des Treffens der Beteiligten am Arberlandtarif. Dass sich eine Tarifgemeinschaft gebildet hat und dass man am 1. Januar nun mit einem Wabentarif eine für den Landkreis gültige Tarifstruktur hat, ist auch für den Landkreis äußerst erfreulich betonte Baierl.Mehr Anzeigen 21.12.2018Mit der Waldbahn in den Nationalpark„Der Landkreis Regen begrüßt ausdrücklich das Engagement des Vereins Pro Nationalpark, sein Führungsangebot auf die Fahrzeiten der Waldbahn und das Busangebot abzustimmen“, sagt Christina Wibmer aus dem Landratsamt Regen.Mehr Anzeigen 08.11.2018Abgeordneter übernimmt das LenkradEs war kein alltäglicher Betriebsbesuch, sondern einer der ganz besonderen Art: So konnte MdL Max Gibis im Rahmen eines Austausches mit Busunternehmer Björn Seine in Philippsreut gleich dessen neuen Linienbus testen – natürlich nur auf dem Gelände des Betriebshofes von Seine Reisen.Mehr Anzeigen 13.09.2018Deutliche Erleichterung im ÖPNV ab 1. MärzVon Leiblfing ins Gewerbegebiet Salching zum Arbeiten? Von Rattenberg nach Bogen zum Krankenhausbesuch? Von Geiselhöring in die Schule nach Mallersdorf-Pfaffenberg? Oder doch lieber von Hainsbach nach Straubing zum Shoppen?Mehr Anzeigen 24.02.2018Mit Bus und Bahn ans ZielEs tut sich viel beim Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) im Viechtacher Raum. Dies war die zentrale Botschaft einer Informationsfahrt zu der die Länderbahn eingeladen hatte. Mit der Waldbahn fuhren die Teilnehmer nach Viechtach und dort konnten sie das neue Angebot, insbesondere den Stadtbus nicht nur anschauen, sondern auch testen.Mehr Anzeigen 09.04.2017