zurück zur Übersicht
11.08.2018
1368 Klicks
teilen

Thomas Thurnreiter als neuer Katastrophenschutz-Sachbearbeiter am Landratsamt FRG

Fast 29 Jahre ist der dienstälteste Katastrophenschutz-Sachbearbeiter in Niederbayern, Franz Kindermann, als Beamter beim Landratsamt Freyung-Grafenau beschäftigt. Am 1. Oktober wird seine Dienstzeit enden. Jetzt weist er noch seinen Nachfolger ein.

In die Fußstapfen von Franz Kindermann tritt nun ein im Feuerwehr- und Katastrophenschutz bekanntes Gesicht:
Thomas Thurnreiter, Kreisbrandinspektor für den Bereich West, hat am 1. August 2018 seinen Dienst im Landratsamt Freyung-Grafenau angetreten und wird aktuell noch von seinem Vorgänger eingearbeitet.

Thurnreiter ist ebenfalls bereits seit 1990 beim Landkreis bzw. nachfolgend bei den Kliniken gGmbH beschäftigt und war nach seiner Krankenpflegeausbildung im Landkreis in den Kreiskrankenhäusern als OP-Pfleger beschäftigt. Er ist seit 1988 aktiver Feuerwehrdienstleistender bei der Freiwilligen Feuerwehr Thurmansbang und war von 1997 bis 2014 Kreisbrandmeister mit der Fachaufgabe Kreisjugendwart. Im Oktober 2014 übernahm er als Kreisbrandinspektor den Inspektionsbereich West und wurde auch als Örtlicher Einsatzleiter für den Katastrophenschutz bestellt. Somit übernimmt ein Kenner der Materie den Aufgabenbereich.

Landrat Sebastian Gruber gemeinsam mit der scheidenden Katastrophenschutzfachkraft Franz Kindermann (li.) und Nachfolger Thomas Thurnreiter (re.)Landrat Sebastian Gruber gemeinsam mit der scheidenden Katastrophenschutzfachkraft Franz
Kindermann (li.) und Nachfolger Thomas Thurnreiter (re.)


„Die Schneekatastrophe 2006 sowie Hochwasser- und Sturmereignisse der vergangenen beiden Jahre haben deutlich gemacht, wie wichtig eine gut funktionierende Katastrophenschutzorganisation auch für unseren Landkreis ist. Daher freue ich mich, dass wir auf diese Schlüsselposition wieder so einen versierten Fachmann gewinnen konnten. Der scheidenden Katastrophenschutzfachkraft Franz Kindermann gilt mein Dank und meine Anerkennung für seine geleisteten Dienste. Wir werden ihn im Rahmen der Kreisbrandinspektion und seitens des Landkreises im September noch gebührend verabschieden“, so Landrat Sebastian Gruber.

Federführend war Franz Kindermann als Katastrophenschutz-Sachbearbeiter in den letzten Jahrzehnten zuständig für die Überleitung der Alarmierung von der Polizei zur Integrierten Leitstelle Passau, die Ersatzbeschaffung des Einsatzleitfahrzeugs für die Örtlichen Einsatzleiter im Katastrophenschutz sowie für den Gerätewagen Gefahrgut/Umweltschutz, die Migration Digitalfunk, die Umorganisation der Kreiseinsatzzentrale sowie für mehrere Katastrophenschutzübungen im Landkreis. Zuletzt war Franz Kindermann mitverantwortlich für die Internationale Waldbrandübung ABCFFD2017 am Dreisessel im Jahr 2017.


- sb


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Abordnung aus dem Landkreis beim BundespräsidentenBerlin „Es war uns allen eine große Freude und Ehre“, so fasste Landrat Sebastian Gruber den Besuch einer Abordnung aus den Landkreisen Freyung-Grafenau und Passau auf dem Gartenfest beim Bundespräsidenten im Park von Schloss Bellevue zusammen.Mehr Anzeigen 25.06.2019Gute Nachbarschaft über Ländergrenzen hinwegFreyung Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Freundschaft fördern. Mit diesem Ziel trafen sich kürzlich Bürgermeister aus dem Landkreis Freyung-Grafenau mit ihren österreichischen und tschechischen Kollegen im oberösterreichischen Bezirk Rohrbach in Aigen-Schlägl.Mehr Anzeigen 13.06.2019Landrat weist Einschätzungen von Verkehrsstudie zurückFreyung Für leichte Verwunderung haben Presseberichte zu einer Studie, veröffentlicht vom Eisenbahn-Interessenverband „Allianz pro Schiene“, im Landratsamt Freyung-Grafenau gesorgt.Mehr Anzeigen 29.05.2019Nach dem Unwetter: Der Ministerpräsident im Landkreis Freyung-GrafenauFreyung Der Ministerpräsident Horst Seehofer besuchte auf Einladung von Landrat Sebastian Gruber und stellvertretender Landrätin Helga Weinberger die vom Unwetter betroffenen Gebiete im Landkreis Freyung-Grafenau.Mehr Anzeigen 06.09.2017Verabschiedung und Ernennung KreisbrandinspektorFreyung Landrat Sebastian Gruber verabschiedet Kreisbrandinspektor Albert Hilgart und ernennt Jürgen Binder zum neuen Kreisbrandinspektor im Inspektionsbereich OST.Mehr Anzeigen 15.08.2017Hochbauoffensive des LandkreisesFreyung Der Landkreis Freyung-Grafenau wird in den nächsten Jahren massiv in seine Liegenschaften investieren. Das Hauptaugenmerk liegt dabei im Bereich Bildung und energetische Verbesserung von Gebäuden. Schwerpunkt der Investitionen bildet dabei das Berufsschulzentrum Waldkirchen.Mehr Anzeigen 11.08.2017