zurück zur Übersicht
11.08.2018
1564 Klicks
teilen

Thomas Thurnreiter als neuer Katastrophenschutz-Sachbearbeiter am Landratsamt FRG

Fast 29 Jahre ist der dienstälteste Katastrophenschutz-Sachbearbeiter in Niederbayern, Franz Kindermann, als Beamter beim Landratsamt Freyung-Grafenau beschäftigt. Am 1. Oktober wird seine Dienstzeit enden. Jetzt weist er noch seinen Nachfolger ein.

In die Fußstapfen von Franz Kindermann tritt nun ein im Feuerwehr- und Katastrophenschutz bekanntes Gesicht:
Thomas Thurnreiter, Kreisbrandinspektor für den Bereich West, hat am 1. August 2018 seinen Dienst im Landratsamt Freyung-Grafenau angetreten und wird aktuell noch von seinem Vorgänger eingearbeitet.

Thurnreiter ist ebenfalls bereits seit 1990 beim Landkreis bzw. nachfolgend bei den Kliniken gGmbH beschäftigt und war nach seiner Krankenpflegeausbildung im Landkreis in den Kreiskrankenhäusern als OP-Pfleger beschäftigt. Er ist seit 1988 aktiver Feuerwehrdienstleistender bei der Freiwilligen Feuerwehr Thurmansbang und war von 1997 bis 2014 Kreisbrandmeister mit der Fachaufgabe Kreisjugendwart. Im Oktober 2014 übernahm er als Kreisbrandinspektor den Inspektionsbereich West und wurde auch als Örtlicher Einsatzleiter für den Katastrophenschutz bestellt. Somit übernimmt ein Kenner der Materie den Aufgabenbereich.

Landrat Sebastian Gruber gemeinsam mit der scheidenden Katastrophenschutzfachkraft Franz Kindermann (li.) und Nachfolger Thomas Thurnreiter (re.)Landrat Sebastian Gruber gemeinsam mit der scheidenden Katastrophenschutzfachkraft Franz
Kindermann (li.) und Nachfolger Thomas Thurnreiter (re.)


„Die Schneekatastrophe 2006 sowie Hochwasser- und Sturmereignisse der vergangenen beiden Jahre haben deutlich gemacht, wie wichtig eine gut funktionierende Katastrophenschutzorganisation auch für unseren Landkreis ist. Daher freue ich mich, dass wir auf diese Schlüsselposition wieder so einen versierten Fachmann gewinnen konnten. Der scheidenden Katastrophenschutzfachkraft Franz Kindermann gilt mein Dank und meine Anerkennung für seine geleisteten Dienste. Wir werden ihn im Rahmen der Kreisbrandinspektion und seitens des Landkreises im September noch gebührend verabschieden“, so Landrat Sebastian Gruber.

Federführend war Franz Kindermann als Katastrophenschutz-Sachbearbeiter in den letzten Jahrzehnten zuständig für die Überleitung der Alarmierung von der Polizei zur Integrierten Leitstelle Passau, die Ersatzbeschaffung des Einsatzleitfahrzeugs für die Örtlichen Einsatzleiter im Katastrophenschutz sowie für den Gerätewagen Gefahrgut/Umweltschutz, die Migration Digitalfunk, die Umorganisation der Kreiseinsatzzentrale sowie für mehrere Katastrophenschutzübungen im Landkreis. Zuletzt war Franz Kindermann mitverantwortlich für die Internationale Waldbrandübung ABCFFD2017 am Dreisessel im Jahr 2017.


- sb


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Landrat Gruber informiert sich bei der Waldbesitzervereinigung FRGFreyung Dem Wald geht es derzeit nicht gut und auch den Waldbauern nicht. Das konnte Landrat Sebastian Gruber auch bei einem Gespräch mit Vertretern der Waldbesitzervereinigung Freyung-Grafenau erfahren.Mehr Anzeigen 28.01.2020Zusammenarbeit zwischen Freyung-Grafenau und Passau funktioniertFreyung Zu einem kurzen Austausch trafen sich Landrat Sebastian Gruber und Passaus Oberbürgermeister Jürgen Dupper im Landratsamt in Freyung. Landrat Gruber betonte, dass es ihm wichtig sei, den Kontakt zu seinen niederbayerischen Landrats- und Oberbürgermeisterkollegen zu halten.Mehr Anzeigen 13.03.2019Ein Tag. Ein Ticket. 51 Buslinien: Landkreis mit dem Tagesticket bereisenFreyung Der Landkreis ist weiterhin bemüht, das Busfahren für alle in der Region attraktiver zu machen. Der neueste Schritt: die Einführung eines Landkreistagestickets.Mehr Anzeigen 25.01.2019Ehemalige Bürgermeister treffen sich im Schloss Wolfstein in FreyungFreyung Auf Einladung von Landrat Sebastian Gruber und Bürgermeister Josef Kern, dem Kreisvorsitzenden des Bayer. Gemeindetages im Landkreis Freyung-Grafenau haben sich 20 ehemalige Bürgermeister aus den Städten, Märkten und Gemeinden unseres Landkreises und Altlandrat Alfons Urban im Schloss Wolfstein getroffen.Mehr Anzeigen 18.12.2017Dienstjubiläen und Verabschiedungen im Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung Langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landkreises wurden kürzlich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Ebenso galt die Feierlichkeit den Dienstjubilarinnen und -jubilaren des Landkreises.Mehr Anzeigen 14.12.2017Landrat Sebastian Gruber geht wieder mit Bürgerinnen und Bürgern wandernFreyung Am 18. Juni 2017 wird sich Landrat Sebastian Gruber bei der zweiten Bürgerwanderung des Landkreises Freyung-Grafenau auf die Spuren der ersten Siedler begeben. „Ich würde mich sehr freuen, wenn auch Sie mich bei der Theaterwanderung im Kulturlandschaftsmuseum Grenzerfahrung in Haidmühle auf dem Bischofsreuter Flursteig begleiten“, lädt Landrat Sebastian Gruber die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises ein.Mehr Anzeigen 17.05.2017