zurück zur Übersicht
28.07.2018
806 Klicks
teilen

Per GPS die Natur erkunden

St. Oswald/Schönbrunn am Lusen. Bereits zum dreizehnten Mal haben sich engagierte Jungwissenschaftler aus den achten und neunten Jahrgangsstufen in den Nationalpark Bayerischer Wald aufgemacht. Dort wollten sie die Natur aus einer anderen Perspektive kennenlernen – von oben, per Satellit. Die 15 Schüler vom Balthasar-Neumann-Gymnasium aus Marktheidenfeld in Unterfranken sowie die Klassen 8a und 8b des Landgraf-Leuchtenberg-Gymnasiums Grafenau wurden für ihre Projekte in Gruppen eingeteilt und präsentierten ihre Ergebnisse jüngst im Waldgeschichtlichen Museum St. Oswald.
Während ihres einwöchigen Aufenthalts, bei dem sie im Jugendwaldheim des Nationalparks untergebracht waren und wie jedes Jahr von dessen Team betreut wurden, führten die Unterfranken zum Beispiel Umfragen im Tier-Freigelände, am Hans-Eisenmann-Haus oder auf dem Baumwipfelpfad durch. Sie befragten die Probanden nach Alter, Dauer ihres Aufenthalts, dem Ferienort und dem Verkehrsmittel bei der Anreise. Die Ergebnisse übertrugen sie dann in Tabellen und Karten. „Dabei haben wir herausgefunden, dass die Besucher aus ganz Deutschland angereist sind. Am beliebtesten war bei den 138 Befragten der Baumwipfelpfad“, so ein Schüler. Die Dokumentationsgruppe hat den kompletten Aufenthalt und alle Wanderungen per GPS verfolgt.
So konnten die Schüler die genauen Routen auf einer digitalen Karte nachvollziehen und Attraktionen, wie die Sichtung eines Buntspechts, fotogene Waldstücke oder besonders guten Handyempfang in ihrer Karte markieren.

Die achten Klassen aus Grafenau beschäftigen sich schon seit den Wintermonaten mit dem Thema GPS und der Auswertung der so gewonnenen Daten mit Geoinformationssystemen. Mit ihren Messgeräten haben die beiden achten Klassen die Temperaturen an den Tiergehegen zu unterschiedlichen Jahreszeiten gemessen, Besucherzahlen und Wegweiser untersucht, die Anzahl sichtbarer Tiere in den Gehegen und ihre eigenen Standpunkte dokumentiert und alle Daten dann in Karten übertragen. Ein eigens gedrehtes Dokumentationsvideo hielt ihre Stationen und Sichtungen fest.

Am Ende der Veranstaltung stellten sich alle jungen GPS-Experten zum gemeinsamen Gruppenfoto auf.Am Ende der Veranstaltung stellten sich alle jungen GPS-Experten zum gemeinsamen Gruppenfoto
auf.


Für die Unterstützung bei den Projekten dankten die Schüler den Esri-Mitarbeitern Andreas Haupert und Sarah Lechler, den Lehrern Eva Hartmann, Jochen Arnold, Daniela Haas und Ellen Kronschnabl, dem Team vom Jugendwaldheim um Rita Gaidies und Elisabeth Frank sowie Thomas Friedel vom Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung. Dieser referierte über die Arbeitsbereiche und Karrieremöglichkeiten im Bereich Vermessung. „Auch wenn es manchmal anstrengend war, hat alles wunderbar geklappt und alle waren motiviert und interessiert bei der Sache.“ Am Schluss gab es für alle Teilnehmer ein Zertifikat.

Wieder einmal war das Esri-Sommercamp ein voller Erfolg und hat den Schülern einen einmaligen Einblick in zukunftsträchtige Forschungsgebiete eröffnet. Esri-Mitarbeiter Haupert: „Es freut mich, dass die Schüler das Gesamtpaket kennenlernen durften, von der Erfassung der Daten bis zur Auswertung. Es würde mich freuen, wenn das Camp das Interesse der Experten von morgen wecken konnte.“


- sb


Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldGrafenau

Quellenangaben

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Nationalparkeinrichtungen bleiben bis 10. Mai gesperrtGrafenau Aufgrund der Corona-Pandemie bleiben die Besuchereinrichtungen des Nationalparks Bayerischer Wald vorerst bis zum 10. Mai geschlossen. Diese Entscheidung hat die Verwaltung in enger Absprache mit dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz basierend auf den aktuell geltenden Regelungen im Freistaat Bayern getroffen.Mehr Anzeigen 02.05.2020Die Schultasche gegen Wanderschuhe getauschtNeuschönau Einen Vormittag lang nicht im Klassenzimmer lernen – sondern draußen im wilden Nationalparkwald. Das durften 273 Schüler der Realschule Grafenau bei einem Aktionstag. In den Nationalparkwäldern zwischen Spiegelau und Mauth waren die Klassen fünf bis sieben unterwegs, um die Vielfalt des Nationalparks kennenzulernen.Mehr Anzeigen 29.07.2019Hauswächter des Museums erstrahlen in neuem GlanzSankt Oswald Seit drei Jahren stehen sie vor dem Waldgeschichtlichen Museum in St. Oswald und begrüßen mit ihren freundlichen Gesichtern in den bunten Farben die Gäste. Nun wurden die Hauswächter von ihren Künstlern wieder auf Vordermann gebracht.Mehr Anzeigen 21.07.2018

Totholz-Forscher begeistert vom NationalparkGrafenau Totholzorganismen und ihre Rolle für die Artenvielfalt standen im Mittelpunkt der 10. Europäischen Totholz-Käfer-Konferenz im Waldgeschichtlichen Museum in St. Oswald. An die 80 Forscher aus über 20 europäischen Ländern kamen für drei Tage in den Nationalpark Bayerischer Wald, um hier über ihre Forschung zu berichten und sich auszutauschen.Mehr Anzeigen 22.06.2018Sie haben den Wald vermessenNeuschönau Das Dutzend ist nun voll. Zum zwölften Mal reisten interessierte Schüler zum Esri-Sommercamp in den Nationalpark Bayersicher Wald, diesmal 15 Acht-, Neunt- und Zehntklässler des Balthasar Neumann-Gymnasiums aus Marktheidenfeld in Unterfranken.Mehr Anzeigen 31.07.2017Deutsche Junior Ranger wollen mehr VerantwortungGrafenau Sechs Tage lang lag das Zentrum der deutschen Junior-Ranger-Arbeit im Nationalpark Bayerischer Wald. Schließlich fand gerade die Winterakademie der Jugendlichen im Jugendwaldheim bei Schönbrunn am Lusen statt.Mehr Anzeigen 06.02.2017


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Mehr Infos: Datenschutz | Impressum

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.