zurück zur Übersicht
14.07.2018
824 Klicks
teilen

Auf der Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten

Zwiesel.  Das deutsch-tschechische Schulprojekt am Gymnasium Zwiesel soll im September in das zweite Jahr starten. Acht weitere Schüler sollen dann aus dem Nachbarland in der Bayerwaldschule unterrichtet werden. Doch während das Projekt bei Schülern und Eltern sehr beliebt ist und auch die Politik die Arbeit gern unterstützen würde, gibt es vor allem im Bereich bei der Finanzierung der Unterbringung der Jugendlichen Schwierigkeiten. Nachdem sich sowohl Regens Landrätin Rita Röhrl als auch Josef Bernard, der Regionspräsident aus Pilsen, für die Weiterführung des Projektes ausgesprochen haben, wurde in dieser Woche in Zwiesel mit Vertretern aus dem Nachbarland über die Möglichkeiten der Unterstützung gesprochen.

Landrätin Röhrl begrüßte dazu neben Vertretern aus Schule und Landratsamt auch eine Abordnung aus Pilsen. Zusammen mit Ivana Bartosová, der stellvertretenden Regionspräsidentin des Bezirks Pilsen, wollte die Landrätin nach Möglichkeiten der Unterstützung suchen. Zunächst gab es viele lobende Worte von den Gästen. Bartosová betonte, dass das Projekt den Gedanken eines gemeinsamen Europas in Frieden und Freundschaft fördern würde. Landrätin Röhrl bedankte sich für die Anerkennung und den Einsatz der Bezirksregierung. Auch sie machte klar, dass der Landkreis Regen nicht die vollen Lasten des Projektes tragen kann. Zumal klar sei, dass man die Jugendlichen nicht dauerhaft in Privatquartieren unterbringen kann. Röhrl betonte, dass der Landkreis hier gern eine Internatslösung hätte. Doch die Kosten für ein Internat für Gastschüler könne ihrer Ansicht nach der Landkreis nicht tragen. „Wir sind gerne bereit uns einzubringen, aber wir können bei so einem großen Projekt nicht die alleinigen Zahler sein“, betont sie.

Die Besuchergruppe aus dem Nachbarland und die Gesprächsteilnehmer aus dem Landkreis Regen, v.li.: stellvertretender Landrat Willi Killinger, Günther Weinberger (Büroleiter der Landrätin), stellvertretender Gymnasiumleiter Christian Schadenfroh, Ivana Bartosová (stellvertretende Regionspräsidentin Pilsen), Landrätin Rita Röhrl, Jaroslava Havlicková (Leiterin Abteilung Schulwesen Region Pilsen), Jana Aschenbrenner (Klassenlehrerin der bestehenden Einführungsklasse),  Marketa Kupková und Landkreiskämmerer Franz Baierl.Die Besuchergruppe aus dem Nachbarland und die Gesprächsteilnehmer aus dem Landkreis Regen, v.li.: stellvertretender Landrat Willi Killinger, Günther Weinberger (Büroleiter der Landrätin), stellvertretender Gymnasiumleiter Christian Schadenfroh, Ivana Bartosová (stellvertretende Regionspräsidentin Pilsen), Landrätin Rita Röhrl, Jaroslava Havlicková (Leiterin Abteilung Schulwesen Region Pilsen), Jana Aschenbrenner (Klassenlehrerin der bestehenden Einführungsklasse), Marketa Kupková und Landkreiskämmerer Franz Baierl.


Bartosová bedauerte, dass der Bezirk Pilsen keine dauerhaften Leistungen für Schüler erbringen dürfe, die dort nicht die Schule besuchen. „Uns sind hier die Hände gebunden“, stellte sie fest. Sie versprach aber, dass sie für Unterstützung durch das zuständige Ministerium in Prag werben werde. Das Projekt sei ihrer Meinung nach so bedeutend, dass sie sich wünschen würde, dass die Tschechische Republik es unterstützt. Bartosová erklärte, dass auch aus tschechischer Sicht eine Internatsunterbringung die ideale Lösung sei. Dies würden Schüler und Eltern bereits kennen, denn in Tschechien hätten die meisten weiterführenden Schulen bereits heute ein Internat. Wobei auch hier klar sei, dass eine Unterstützung von tschechischer Seite nur aus Prag kommen kann.

Letztendlich stellten beide Seiten fest, dass nicht die Bezirke oder Kreise das Projekt dauerhaft schultern können. Nachdem die tschechische Seite in Prag für Unterstützung werben wird, versicherte Röhrl, dass sie nochmals das Gespräch mit dem zuständigen Kultusminister Bernd Sibler suchen wird. Letztendlich seien beide Seiten aber auf staatliche Unterstützung angewiesen.

 

Hintergrund

Seit dem Schuljahr 2017/18 gibt es am Gymnasium Zwiesel ein deutsch-tschechsiches Schulprojekt. Noch bis Ende Julie besuchen 17 Schüler aus dem Nachbarland eine Einführungsklasse. Ab dem kommenden Schuljahr sollen sie im Regelbetrieb der Schule unterrichtet werden und im Jahr 2020 werden sie an der Schule das bayerische Abitur machen. Zum kommenden Schuljahr soll es wieder eine Einführungsklasse geben.


- sb


Landratsamt RegenRegen

Quellenangaben

Landratsamt Regen

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Deutlich mehr Platz in der MensaZwiesel "Heute ist ein wunderbarer Tag für uns", sagte Schulleiter Heribert Strunz bei der Begrüßung der Gäste in der Schulmensa. Dort wurde am Donnerstagmorgen, 13. September, die Erweiterung der Gymnasiummensa gefeiert.Mehr Anzeigen 19.09.2018Lob für ehrenamtliches EngagementZwiesel Die Geehrten kamen nicht nur aus der Realschule Zwiesel, sondern auch aus dem Gymnasium Zwiesel und der Mittelschule Regen. Sie alle haben eine Gemeinsamkeit: Sie haben sich im Rahmen des Schüler-Aktiv-Projektes ehrenamtlich engagiert.Mehr Anzeigen 21.07.2018Weitere Unterstützung für das deutsch-tschechisches SchulprojektZwiesel Das deutsch-tschechische Schulprojekt am Gymnasium Zwiesel liege ihm sehr am Herzen, betonte Kultusminister Bernd Sibler bei seinem Besuch an der Schule. „Das Projekt ist gelebte Völkerverständigung“, sagt er und deswegen würde sein Ministerium dem Projekt sehr positiv gegenüberstehen, so der Staatsminister weiter.Mehr Anzeigen 20.07.2018

Der tschechische Goldsteig ist eröffnetRegen Der Qualitätswanderweg Goldsteig hat einen tschechischen Bruderweg. Dieser verläuft parallel zur Nordvariante des Hauptweges durch die Regionen Südböhmen und Pilsen und auf Wegen des Tschechischen Wandervereins.Mehr Anzeigen 12.06.2018Pilsener Bezirkshauptmann zu erstem Besuch im Landkreis RegenBodenmais Zum ersten Mal seit mehreren Jahren war wieder ein Pilsener Bezirkshauptmann im Landkreis Regen zu politischen Gesprächen zu Gast. Regens Landrätin Rita Röhrl traf sich mit Josef Bernard im Bodenmaiser Hotel Mooshof.Mehr Anzeigen 21.04.2018Kaspar Sammer zum Antrittsbesuch bei Landrätin Rita RöhrlRegen Kaspar Sammer, der Geschäftsführer der Euregio Bayerischer Wald - Böhmerwald - Unterer Inn, kam zu einem Antrittsbesuch zur Landrätin. Im Landratsamt tauschten sich die beiden über die Euregio und die Möglichkeiten der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit aus.Mehr Anzeigen 09.03.2018


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Mehr Infos: Datenschutz | Impressum

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.