zurück zur Übersicht
21.06.2018
259 Klicks
teilen

Die erfolgreiche, international beachtete Vortragsreihe Ger-i-med startet in die zweite Runde

Im Dezember 2017 rief der Chefarzt des Kompetenzzentrums Geriatrie in Freyung, Dr. Roland Friedlmeier, eine neue Fortbildungsreihe für die regionale Bevölkerung ins Leben: Ger-i-med, die auch gleich einen Traumstart absolvierte. Im vollbesetzten AOK-Saal verfolgten sehr viele interessierte Bürgerinnen und Bürger die Ausführungen der hochkarätigen Referenten UND:
Die österreichische Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie (ÖGGG) hat Ger-i-med in ihrem Jahresbericht nunmehr als international beachtenswerte Veranstaltung klassifiziert. Bei insgesamt 8 erwähnten, länderübergreifenden Fortbildungen ist Freyung in einer Linie mit Locations wie Nizza, Mannheim, Frankfurt oder San Francisco genannt.

„So viel Erfolg verpflichtet!“ so das Credo von Dr. Roland Friedlmeier. Die Planungen für 2018 sind bereits gestartet. Besonders erfreut zeigte sich der Chefarzt aktuell über die Zusage von Primarius Prof. Dr. Rainald Seitelberger, dem Chefarzt der Herzchirurgie der Universitätsklinik Salzburg.

Die Fortbildungsreihe in Freyung wird als relevante Veranstaltung klassifiziert. In der Vortragsreihe referieren angesehene TOP-Mediziner vor Ort in Freyung über Themen aus dem Bereich der Geriatrie in allgemein verständlicher Sprache. Die interessanten und unterhaltsamen Referate bringen der Bevölkerung die Vielfalt der geriatrischen Medizin näher und informieren Betroffene und Angehörige über Erkrankungen im Alter.

Chefarzt Dr. Roland Friedlmeier über die Klassifizierung der Vortragsreihe im Jahresbericht der österreichischen Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie: „Eine schöne Geste, insbesondere da die ÖGGG sozusagen „the who is who“ in Österreich repräsentiert. Wir werten diese Geste zum einen als Auftrag, zum anderen motiviert sie für die Zukunft. Um die sehr positive Entwicklung der Geriatrie in Freyung fortführen zu können, müssen natürlich auch Strukturen mitwachsen. Dies wird eine der zentralen zukünftigen Aufgaben sein.“

Chefarzt Dr. Roland Friedlmeier bei der Vortragreihe Ger-i-med im Dezember 2017.
Chefarzt Dr. Roland Friedlmeier bei der Vortragreihe Ger-i-med im Dezember 2017.

Der nächste Vortragsabend Ger-i-med findet im Herbst statt. Erneut wird ein internationaler Hochkaräter Freyung besuchen: Primarius Prof. Dr. Rainald Seitelberger, Chefarzt der Herzchirurgie an der Universitätsklinik in Salzburg. Prof. Seitelberger: „Ich bin mit Herrn Chefarzt Dr. Friedlmeier schon über Jahre freundschaftlich verbunden und freue mich ihn zu dem Ger-i-med Abend in Freyung besuchen zu dürfen.“

Herr Professor Seitelberger wird über Herzoperationen im Alter sprechen mit besonderer Berücksichtigung der „sanften“ Methoden. Früher wurden die Operationen am offenen Herzen durchgeführt. Heutzutage ist dies häufig sehr schonend möglich. Dies ist ein sehr großer Vorteil, vor allem für ältere Patienten. Prof. Seitelberger: „Besonders im Bereich der Herzklappenoperationen haben sich schonende Operationen in vielen Fällen etabliert. Davon profitieren letztlich sehr viele Patienten.“

Nach dem schönen Erfolg der letzten Veranstaltung im voll besetzten AOK-Saal freut sich das Kompetenzzentrum Geriatrie schon auf das nächste Event. „Mit Herrn Primarius Dr. Seitelberger konnten wir erneut einen TOP Mediziner für Ger-i-med und ein interessantes, zeitgemäßes Thema gewinnen. Ich freue mich besonders für die Region und die Bevölkerung, aber natürlich auch auf einen freundschaftlich verbunden Kollegen.“ so Chefarzt Friedlmeier abschließend.


- sb

[PR]

Kliniken Am Goldenen SteigFreyung

Quellenangaben

Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?