zurück zur Übersicht
13.06.2018
469 Klicks
teilen

Austausch über Öffentlichkeitsarbeit in den Schutzgebieten

Neuschönau. Zu einem internen Workshop haben sich Kommunikations- und Bildungsexperten vieler Nationalparks, Naturparks und Biosphärenreservate aus ganz Deutschland in Neuschönau getroffen.
Auf Einladung von EUROPARC Deutschland, dem Dachverband der Nationalen Naturlandschaften, und des Nationalparks Bayerischer Wald kamen 27 Teilnehmer zu dem Treffen der Arbeitsgemeinschaft Kommunikation, bei dem in diesem Jahr unter anderem das Thema Filmproduktion im Mittelpunkt stand.

Neben einem Austausch über das aktuelle Geschehen in den einzelnen Schutzgebieten referierten die Filmproduzenten Melanie und Jan Haft über verschiedene Aspekte der Filmproduktion. Weitere Themen der Tagung, die im Hans-Eisenmann-Haus stattfand, waren etwa die neue Datenschutzgrundverordnung oder die Organisation von Großevents.

Am Lusengipfel traf die Gruppe auf Ranger Lothar Mies, der den Kommunikationsexperten aus ganz Deutschland die Umgebung des Gipfels erklärte.Am Lusengipfel traf die Gruppe auf Ranger Lothar Mies, der den Kommunikationsexperten aus ganz Deutschland die Umgebung des Gipfels erklärte.

Neben den Vorträgen ging es für die Teilnehmer auch hinaus ins Gelände. Bei einer Exkursion ins Lusengebiet gab es zahlreiche Informationen rund um die Waldverjüngung und -entwicklung.
Schwerpunkte aus dem touristischen Bereich kamen bei einem Besuch des Baumwipfelpfades zur Sprache.


- sb |


Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldBehörden | Grafenau

Quellenangaben

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Luchsforscher gründen europäisches NetzwerkNeuschönau Slowenien, Schweden, Norwegen, Frankreich, Estland, Rumänien, Polen, Italien oder Deutschland – alle haben sie einen Bewohner gemein, den europäischen Luchs. Die größte Raubkatze des Kontinents führt aber nicht in all diesen Ländern ein ungefährdetes Dasein.Mehr Anzeigen 01.11.2018Höllbachgespreng im Rennen um Naturwunder-TitelLindberg Zum neunten Mal führen die Heinz-Sielmann-Stiftung und EUROPARC Deutschland, die Dachorganisation der Nationalen Naturlandschaften, aktuell die Wahl zum Naturwunder des Jahres durch.Mehr Anzeigen 05.08.2018Freiwillige arbeiten fürs MoorNeuschönau Es ist ein mystisches Naturidyll mitten im Nationalpark Bayerischer Wald. Weit weg von markierten Wegen. Und es war der ständigen Gefahr des Verschwindens ausgesetzt – zumindest bis jetzt. Gemeint ist der Moorkomplex Tieffilz unterhalb des Lusens.Mehr Anzeigen 30.08.2017Luchs-Nachwuchs im Tier-FreigeländeNeuschönau Es gibt wieder Nachwuchs im Tier-Freigelände bei Neuschönau. Die dort lebende zwölfjährige Luchs-Dame hat gleich zwei Junge zur Welt gebracht.Mehr Anzeigen 23.08.2017Fünf Schutzgebiete lernen voneinanderNeuschönau Jüngst trafen sich Vertreter der fünf Großschutzgebiete im Nationalpark Bayerischer Wald, um sich über Erlebnispädagogik, digitale Medien oder Forschungsprojekte auszutauschen.Mehr Anzeigen 17.07.2017Von Batmans Superkräften und Geocaching-AbenteuernGrafenau Die Pfingstferien stehen vor der Tür und passend dazu hat der Nationalpark Bayerischer Wald wieder ein tolles Kinderprogramm in den Nationalparkzentren Lusen und Falkenstein sowie im Waldspielgelände zu bieten.Mehr Anzeigen 02.06.2017