zurück zur Übersicht
13.06.2018
632 Klicks
teilen

Austausch über Öffentlichkeitsarbeit in den Schutzgebieten

Neuschönau. Zu einem internen Workshop haben sich Kommunikations- und Bildungsexperten vieler Nationalparks, Naturparks und Biosphärenreservate aus ganz Deutschland in Neuschönau getroffen.
Auf Einladung von EUROPARC Deutschland, dem Dachverband der Nationalen Naturlandschaften, und des Nationalparks Bayerischer Wald kamen 27 Teilnehmer zu dem Treffen der Arbeitsgemeinschaft Kommunikation, bei dem in diesem Jahr unter anderem das Thema Filmproduktion im Mittelpunkt stand.

Neben einem Austausch über das aktuelle Geschehen in den einzelnen Schutzgebieten referierten die Filmproduzenten Melanie und Jan Haft über verschiedene Aspekte der Filmproduktion. Weitere Themen der Tagung, die im Hans-Eisenmann-Haus stattfand, waren etwa die neue Datenschutzgrundverordnung oder die Organisation von Großevents.

Am Lusengipfel traf die Gruppe auf Ranger Lothar Mies, der den Kommunikationsexperten aus ganz Deutschland die Umgebung des Gipfels erklärte.Am Lusengipfel traf die Gruppe auf Ranger Lothar Mies, der den Kommunikationsexperten aus ganz Deutschland die Umgebung des Gipfels erklärte.

Neben den Vorträgen ging es für die Teilnehmer auch hinaus ins Gelände. Bei einer Exkursion ins Lusengebiet gab es zahlreiche Informationen rund um die Waldverjüngung und -entwicklung.
Schwerpunkte aus dem touristischen Bereich kamen bei einem Besuch des Baumwipfelpfades zur Sprache.


- sb


Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldGrafenau

Quellenangaben

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Das Klassenzimmer in den Nationalpark verlegtSpiegelau Wie intensiv die Zusammenarbeit zwischen dem Nationalpark Bayerischer Wald und seinen Partnerschulen ist, zeigte sich jüngst beim Naturerlebnistag der Realschule Grafenau.Mehr Anzeigen 15.07.2018Angehende Touristiker für den Nationalpark begeisternNeuschönau Angehende Touristiker für den Nationalpark Bayerischer Wald begeistern – das ist das Ziel einer Zusammenarbeit zwischen der Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement (HOT) in Grafenau-Schlag und der Nationalparkverwaltung, die von den Nationalpark-Partnern initiiert wurde.Mehr Anzeigen 27.06.201850 Junior Ranger erhalten ihre ZertifikateNeuschönau Die Junior Ranger sind ein Exportschlager – darin waren sich alle Anwesenden bei der Abschlussfeier des Pfingstferienprogramms im Hans-Eisenmann-Haus in Neuschönau einig. Doch bevor die 50 frisch gebackenen Junior Ranger die Zertifikate entgegennehmen konnten, ging Reinhold Gaisbauer auf die Bedeutung der Umweltbildung im NP Bayerischer Wald ein.Mehr Anzeigen 25.06.2018Sturmschäden im Tier-Freigelände behobenNeuschönau Die starken Regenfälle Mitte Juni haben auf den barrierearmen Wegen durch das Tier- Freigelände bei Neuschönau teils heftige Spuren hinterlassen. Vor allem steilere Passagen wiesen tiefe ausgespülte Stellen auf, so dass die Abschnitte gerade für Rollstühle und Kinderwagen unpassierbar geworden waren.Mehr Anzeigen 24.06.2018Nationalpark stellt Dog-Stations aufNeuschönau In den nächsten zwei Jahren sollen die Besucher dafür sensibilisiert werden, ihren Müll wieder mit nach Hause zu nehmen und dort zu entsorgen. Die erste Aufklärungsaktion richtet sich an Hundebesitzer.Mehr Anzeigen 25.05.2018Fünf Schutzgebiete lernen voneinanderNeuschönau Jüngst trafen sich Vertreter der fünf Großschutzgebiete im Nationalpark Bayerischer Wald, um sich über Erlebnispädagogik, digitale Medien oder Forschungsprojekte auszutauschen.Mehr Anzeigen 17.07.2017