zurück zur Übersicht
29.05.2018
325 Klicks
teilen

Eine Reise durch die Jazzwelt

Ludwigsthal. Melodien, die die Welt begeistern, bringt die Jazz- und Swingband „Private Joker“ beim Lauschersonntag am 3. Juni ab 14 Uhr im Haus zur Wildnis in Ludwigsthal auf die Bühne.
Sigi Lee, Toni Nachreiner und Roman Wirthl gehören derzeit zu den besten Musikern in der bayerischen Jazzszene und swingen sich mit ihrem Programm durch die Klassiker des Jazz. Mit wahnwitzigen Scats bis hin zu gefühlvollen Balladen sorgt das Trio für abwechslungsreiche Unterhaltung. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei.

Mit Klassikern des Jazz wird das Trio „Private Joker“ beim Lauschersonntag am 3. Juni die Gäste unterhalten.Mit Klassikern des Jazz wird das Trio „Private Joker“ beim Lauschersonntag am 3. Juni die Gäste unterhalten.

Neben dem musikalischen Ohrenschmaus gibt es im Haus zur Wildnis auch vieles rund um den Nationalpark zu entdecken, wie die Ausstellung, den Nationalparkladen mit den regionalen Produkten sowie für die kleinen Gäste die Entdeckerwand, den Spielraum und den Abenteuerspielplatz im Außenbereich. Kulinarisch verwöhnen lassen können sich die Gäste in der Nationalpark-Gastronomie.


- sb

[PR]

Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldNationalparkverwaltung Bayerischer WaldGrafenau

Quellenangaben

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Haus zur Wildnis und Hans-Eisenmann-Haus legen eine Pause einDas Waldgeschichtliche Museum bleibt, wie auch bereits im letzten Jahr, durchgängig geöffnet. Das Haus zur Wildnis und das Hans-Eisenmann-Haus machen derweil wie gewohnt eine längere Pause.Mehr Anzeigen 07.11.2018In den Herbstferien ist großes Kino angesagtFilme, Erlebnisnachmittage und kreative Bastelstunden stehen beim Kinderprogramm des Nationalparks Bayerischer Wald in den Herbstferien auf dem Programm.Mehr Anzeigen 26.10.2018Die Schachten im PorträtImposante Eindrücke der Inseln im Waldmeer, wie die Schachten oft genannt werden, sind ab sofort im Haus zur Wildnis zu sehen. Bis Anfang November werden gut 30 Bilder des Schönberger Malers Gerhard Steppes-Michel unter dem Titel „Verträumte Schachten“ ausgestellt.Mehr Anzeigen 10.08.2018Schüler ziehen ins Haus zur Wildnis einIm Haus zur Wildnis bei Ludwigsthal gibt es einen neuen Ausstellungsbereich. Dort präsentieren sich nun die zehn Partnerschulen aus den Landkreisen Regen und Freyung-Grafenau.Mehr Anzeigen 02.04.2018ARTenSCHUTZ im Haus zur WildnisSeit wenigen Tagen empfängt das Haus zur Wildnis im Nationalparkzentrum Falkenstein bei Ludwigsthal seine Besucher mit neuen Hinguckern, großformatigen Zeichnungen und stilvollen Fotografien.Mehr Anzeigen 10.06.2017Lehrernachwuchs erprobt Nationalpark-UmweltbildungNochmal selbst zum Schüler werden. Dieses Gefühl durften 13 angehende Grundschullehrer rund ums Haus zur Wildnis bei Ludwigsthal spüren. Schließlich erlebten sie einen Tag lang, welch spannende Themen die Nationalpark-Umweltbildung für Kinder und Jugendliche bereithält.Mehr Anzeigen 10.06.2017