zurück zur Übersicht
20.05.2018
514 Klicks
teilen

Wandergruppe auf der KÖNIG ARBER TOUR

ARBERLAND. 32 Kilometer, 11 Teilnehmer, 8 Stunden wandern und ein Wanderführer. Das sind die Zahlen hinter der abwechslungsreichen KÖNIG ARBER TOUR zum Großen Arber - organisiert und durchgeführt vom Touristischen Service Center (TSC) der ARBERLAND REGio GmbH. Insgesamt sieben Frauen und vier Männer machten sich zusammen mit Natur- und Landschaftsführer Klaus Kreuzer auf den Weg.  

Ursprünglich wurde die Route als „Nachtstrecke“ für das Wanderevent „24 Stunden von Bayern“ konzipiert, das 2010 im ARBERLAND stattfand. Das Kultevent, organisiert von der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH, feiert 2018 seinen zehnten Geburtstag. Zur Feier des Jubiläums macht das TSC die damalige Nachtstrecke - bei der die Wanderer im Juni von plötzlichem Wetterumbruch mit Schneegestöber überrascht wurden – als geführte Wanderung bei Tageslicht sichtbar. Zwei Teilnehmer waren bereits damals dabei und wollten dieses Mal die Aussichten am Tag genießen.

Die Wandergruppe startete am Samstagmorgen in Bayerisch Eisenstein und folgte zunächst dem Fluss Großer Regen ortsauswärts. Von dort ging es weiter über die Arberbachhänge zur Bergwachthütte und auf den Großen Arber. „Leider wurden wir mittags am Gipfel von einem Regenschauer überrascht und ein bisschen ausgebremst. Aber Klaus hat die Tour so gut geführt, dass man die Strecke kaum in den Beinen gemerkt hat - und nachmittags  war das Wetter wieder traumhaft“, berichtet eine Teilnehmerin. Erneut im Sonnenschein folgte der Abstieg zum Großen Arbersee, wo eine Stärkung im Bistro des neuen Arberseehauses auf die Wanderer wartete, bevor es auf der letzten Etappe zurück zum Ausgangspunkt ging.

KÖNIG ARBER TOUR mit Natur- und Landschaftsführer Klaus Kreuzer (vorne Mitte)
KÖNIG ARBER TOUR mit Natur- und Landschaftsführer Klaus Kreuzer (vorne Mitte)

Das Touristische Service Center und Klaus Kreuzer laden Einheimische und Urlauber noch an zwei weiteren Terminen zur kostenlosen  Wanderung ein. Am 25. und 28. Mai haben Interessierte erneut die Möglichkeit an der KÖNIG ARBER TOUR teilzunehmen. Gemäß dem Sprichwort „Aller guten Dinge sind Drei“ hoffen die Veranstalter darauf, dass auf Schnee- und Regenschauer nun ausschließlich Sonnenschein folgt.

Ein besonderes Schmankerl erwartet zudem alle Wanderer: Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Wanderevents verlost das TSC ARBERLAND zwei der beliebten Startplätze für die 24 Stunden von Bayern 2018 im Frankenwald. Dazu fotografieren die Wanderer einfach ihren „persönlichen Höhepunkt“ auf der Wanderung, laden das Bild auf die Homepage hoch und nehmen dann am Fotowettbewerb teil.

Weitere Informationen und Anmeldung gibt es beim Touristischen Service Center ARBERLAND (09921 9605 0 oder tourismus@arberland-regio.de)  sowie auf der Homepage www.arberland.de.


- sb

[PR]

ARBERLAND REGio GmbHKreisentwicklung | Regen

Quellenangaben

ARBERLAND REGio GmbH
Foto: Kreuzer



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Mit dem Kreisjugendring über die AlpenFreyung Für viele Wanderer steht dieses Vorhaben auf der Wunschliste weit oben: Eine Alpenüberquerung. Der Kreisjugendring Freyung-Grafenau bietet in den Sommerferien die Möglichkeit, sich diesen Wunsch zu erfüllen.Mehr Anzeigen 12.03.2018Das ARBERLAND startet in die ITB 2018!Regen Im Zeichen des Mythos Bayern präsentiert sich der Freistaat seit gestern auf der Internationalen Tourismus-Börse 2018 in Berlin. Mit dabei im Messerummel ist die Kreisentwicklungsgesellschaft ARBERLAND REGio GmbH.Mehr Anzeigen 10.03.2018Genuss am Fluss – Gaumenfreuden an der Wanderstrecke am 6. MaiPerlesreut In der Wanderung rund um die Wolfsteiner Ohe steckt sehr viel Vorbereitungsarbeit, aber wenn es ein Erfolg wird, dann erleben die Wanderer die kulinarische und natürliche Vielfalt der Region.Mehr Anzeigen 10.03.2018Schritt für Schritt zur Karriere im ARBERLANDViechtach Die Lehrstellensuche im Jahr 2018 hat sich zu Gunsten der Schulabgänger verändert. Viele Unternehmen und Handwerksbetriebe suchen dringend Fachkräfte und motivierte Auszubildende.Mehr Anzeigen 06.03.2018Grüne Woche-Gewinnspiel aus dem ARBERLAND aufgelöstRegen Anfang der Woche durften Viechtachs 1. Bürgermeister Franz Wittmann, Michael Pfeffer, zuständig für Marketing und Vertrieb der waldbahn, sowie Tourismusreferentin Susanne Wagner drei Kärtchen aus der Gewinnspielbox mit 800 Teilnehmern ziehen.Mehr Anzeigen 27.02.2018Andere Sprache, andere Kultur: Ausländische Arbeitskräfte integrieren - geht das?Regen Gänzlich abseits des öffentlichen Bewusstseins leisten, so IQ-Netzwerkmanagerin Barbara Stadler von der Kreisentwicklungsgesellschaft ARBERLAND REGio GmbH, viele deutsche Unternehmen Basisarbeit in Sachen Integration und gelebte Willkommenskultur.Mehr Anzeigen 15.02.2018