zurück zur Übersicht
02.05.2018
652 Klicks
teilen

Das Hebammen-Stipendium der Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH

Bei den Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH beschäftigt man sich bereits seit längerem mit der Frage, wie man dauerhaft eine qualitativ hochwertige, medizinische Versorgung vor Ort anbieten kann. Ein wesentlicher Faktor sind die Mitarbeiter. Zur Gewinnung von qualifiziertem Nachwuchs wurde schon vor einiger Zeit ein Stipendiaten-Programm für angehende Mediziner aufgelegt. Nun wird mit einem Stipendiaten-Programm für Hebammen ein weiterer wichtiger Baustein zur Nachwuchs-Sicherung ins Leben gerufen.

Andernorts müssen Geburtshilfe-Abteilungen schließen. „Wir können bis dato - Gott sei Dank - in sehr guter Zusammenarbeit mit unseren Belegärzten, allesamt Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, unseren motivierten Hebammen sowie dem speziell geschulten Pflegepersonal eine wohnortnahe Geburtshilfe-Station aufrechterhalten,“ so Helmut Denk, Geschäftsführer der Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH. „Dies soll auch zukünftig so bleiben und ist mir persönlich sehr wichtig. Als Klinikbetreiber in einer Grenzregion sehe ich uns hier in besonderem Maße in der Verantwortung. Wir können und wollen angehenden Müttern keine zu langen Anfahrtswege zumuten.

Von links: Die Hebammen Johanna Kopp und Michaela Schreib, die angehende Hebamme und Stipendiatin Julia Wamulla mit Geschäftsführer Helmut Denk, Hebamme Barbora DemkovaVon links: Die Hebammen Johanna Kopp und Michaela Schreib, die angehende Hebamme und Stipendiatin Julia Wamulla mit Geschäftsführer Helmut Denk, Hebamme Barbora Demkova

Mit dem Stipendiaten-Programm möchten wir jungen Menschen bereits während ihrer Ausbildung „unter die Arme“ greifen und Sie auch frühzeitig in den Klinikverbund einbinden. Ziel ist die Zukunftssicherung einer guten Patientenversorgung in der Region.“

Julia Wamulla ist die erste Hebammen-Stipendiatin am Krankenhaus in Freyung. Geschäftsführer Helmut Denk begrüßte die neue Mitarbeiterin im Kreise Ihrer Kolleginnen höchstpersönlich und wünscht eine erfolgreiche, spannende Ausbildungszeit voller interessanter Einblicke.


- sb

[PR]

Kliniken Am Goldenen SteigÄrzte, Rettungsdienste | Freyung

Quellenangaben

Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Vortragsreihe GER-i-MEDGesundheitswissen für alle: Unter diesem Credo starteten die Kliniken Am Goldenen Steig im Jahr 2017 die Vortragsreihe GER-i-MED auf Initiative von Dr. Roland Friedlmeier, Chefarzt des Kompetenzzentrums Geriatrie am Krankenhaus Freyung.Mehr Anzeigen 09.10.2018Marcus Plaschke als neuer Geschäftsführer bei den Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH eingeführtLandrat Sebastian Gruber begrüßte Marcus Plaschke offiziell als neuen Geschäftsführer der Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH und stellte ihn anschließend den Mitarbeitern aus dem engeren Führungskreis vor.Mehr Anzeigen 08.10.2018Aufsichtsrat verabschiedet Geschäftsführer Helmut DenkAufsichtsratssitzung der Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH: Die letzte Sitzung für den scheidenden Geschäftsführer Helmut Denk, der sich ab 01.10.2018 neuen Aufgaben stellen wird.Mehr Anzeigen 04.10.2018Kliniken Am Goldenen Steig investieren in HubschrauberlandeplätzeDie Hubschrauberlandeplätze sowohl des Freyunger wie auch des Grafenauer Krankenhauses erstrahlen buchstäblich in neuem Glanz.Mehr Anzeigen 18.09.2018Neuer Geschäftsführer bei den Kliniken Am Goldenen SteigDer Kreistag hat in seiner Sitzung am 30.07.2018 Herrn Dipl.-Kfm. Marcus Plaschke zum neuen Geschäftsführer der Kliniken Am Goldenen Steig bestellt. Er wird sein Amt am 01. Oktober 2018 antreten.Mehr Anzeigen 04.08.2018Intensivstation und Geburtshilfeabteilung am Freyunger Krankenhaus feierlich eingeweihtIm Rahmen einer Feier wurden die neue Intensivstation und die Geburtshilfeabteilung am Krankenhaus Freyung Freitag, 20. Juli eingeweiht. Die beiden Stadtseelsorger der Katholischen und Evangelischen Pfarrgemeinden waren ebenfalls zu dem Ereignis geladen und spendeten den kirchlichen Segen.Mehr Anzeigen 27.07.2018