zurück zur Übersicht
23.04.2018
661 Klicks
teilen

Jugend-Bezirkspokal Sommerbiathlon 2018

Früh übt sich, wer ein Meister werden will! Am ersten Maiwochenende haben junge Schützen im Rahmen des Sommerbiathlon-Bezirkspokals 2018 Gelegenheit, erste Wettkampfluft zu schnuppern - oder sich im Vorfeld der Bayerischen Meisterschaft mit der aufstrebenden Konkurrenz zu messen. Ausrichter des Sportevents im Hohenzollern Skistadion am Großen Arbersee ist die Schützenjugend des Schützenbezirks Niederbayern. Doch wie sieht sie aus, diese Disziplin zwischen Querfeldeinlauf und Sportschießen?

„Im Gegensatz zur Variante mit Rollskiern, die man mit dem Deutschen Skiverband bzw. dem regulären Winterbiathlon verbindet, absolvieren Sommerbiathleten ihre Strecken ganz ohne Geräte - außer den guten alten Laufschuhen“, erklärt Wettkampfleiter Alfons Schmid. Nicht wenige der Sommerbiathlon-Profis kommen deshalb auch vom Marathon- oder Ultralauf her. „Mittlerweile gesellen sich aber auch immer mehr Leichtathleten, Turner und klassische Skijäger zu uns“, ergänzt Schmid. „Und wir freuen uns - wie im Falle des Bezirkspokals - natürlich immer über Nachwuchs!“

Hier hat jeder der jungen Sportler drei Mal 300 Meter Strecke vor sich, die von zwei Schießeinlagen unterbrochen werden. Pro Fehler erfolgt eine Strafrunde von 25 Metern. Die Kinderklassen nehmen mit dem Lasergewehr vorlieb, das, wie im Sommerbiathlon üblich, am Schießstand verbleibt. Alle Starter, ob im Sprint oder der (Mixed-)Staffel, treten in Gruppen an. „Hier ergeben sich immer herrliche Duelle - nicht nur zwischen Gleichaltringen, sondern auch gerne zwischen Schülern und Junioren“, kündigt Schmid an.

Ein Großteil der Athleten wird bereits am Samstag zum inoffiziellen Training erwartet. Die eigentlichen Wettkämpfe finden am 6. Mai mit den Sprints um 11 Uhr und den Mixed-Staffeln ab 14 Uhr statt.


- sb


ARBERLAND REGio GmbHRegen

Quellenangaben

ARBERLAND REGio GmbH



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

ARBERLAND Ultra Trail geht in die vierte RundeRegen Von dem Organisationsteam um die Woidläufer e.v. hätte das keiner erwartet, dass sich der ARBERLAND Ultra Trail zu so einem Läuferfest am Fuße des Großen Arber entwickelt. Doch am 21. September 2019 geht die Laufveranstaltung bereits in die vierte Runde!Mehr Anzeigen 01.12.2018Skatepark und Bewegungsparcours für das ARBERLANDRegen Zwei neue Vorhaben im Landkreis Regen dürfen nach jüngstem Beschluss der „Lokalen Aktionsgruppe (LAG) ARBERLAND e.V.“ auf Fördergelder aus dem EU-Programm LEADER hoffen. Zu diesen und weiteren Themen hatte der LAG-Beirat Ende Februar im vhs-Bildungszentrum Regen getagt.Mehr Anzeigen 25.03.2017Junge Geflüchtete klopfen auf HolzRegen „Holz geht“, „Holz lebt“, „Holz hat Gefühl“ - Für das ausländische Ohr sind es ungewohnte Begriffe, mit denen Max Kreuzer seinen Werkstoff beschreibt. Am Montag empfing der Diplom-Forstwirt eine Regener Berufsintegrationsklasse bei seinem Arbeitgeber „Holz Schiller“ im Gewerbegebiet Regen/Metten.Mehr Anzeigen 06.02.2017Hohenzollern Skistadion soll Treffpunkt der Bayerischen Schützenjugend werdenRegen Während man sich in der Münchner U-Bahn noch nasse Füße geholt hatte, fand sich der Landesausschuss des Bayerischen Sportschützenbundes am Freitagabend im knarzenden Tiefschnee wieder.Mehr Anzeigen 30.01.2017Bayerns beste Eishalle steht in Regen!Regen Den kalten Winter übersteht man am besten, indem man ihn genießt. Zum Wochenende widmete das Onlinereiseportal „Ab-In-Den-Urlaub“ den besten Eisstadien der Bundesrepublik ein Top-10-Ranking.Mehr Anzeigen 19.01.2017Schwierige Bedingungen beim IBU Cup BiathlonVergangenes Wochenende befand sich die internationale Biathlonelite beim Weltcup in Ruhpolding. Die zweite Riege bestritt den IBU Cup am Großen Arbersee.Mehr Anzeigen 16.01.2017