zurück zur Übersicht
28.11.2016
1150 Klicks
teilen

"Herz unter Stress"

Regen. Die Herzwochen der Deutschen Herzstiftung finden alljährlich bundesweit im November statt. In Kooperation mit der VHS und AOK referierte Dr. Franz Josef Uhrmann in den Vortragsräumen der AOK Regen. Wie allgegenwertig kardiologische Beschwerden in der Bevölkerung sind, zeigte das rege Interesse am Vortrag.

Im Mittelpunkt der Aufklärung standen die Risikofaktoren Bluthochdruck – Cholesterin – Diabetes und die ansteigenden Stressfaktoren im Sinne von psychosozialen Belastungssituationen. Dr. Uhrmann informierte die zahlreichen Besucher in kompetenter, verständlicher und umfassender Weise über die einzelnen kardiologischen Risikofaktoren.

  • Bluthochruck: Man sieht ihn nicht, man spürt ihn nicht. Seine Folgen, wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Herzschwäche, Herzrhythmusstörungen, Nierenversagen sind katastrophal. Dr. Uhrmann appellierte zum richtigen Blutdruckmessen und Therapiebereitschaft mit und ohne Medikamente.
  • Fettstoffwechselstörung - Cholesterin:  Der Facharzt erklärte das „gute“ Cholesterin HDL = „Hab dich lieb“ und das „schlechte“ Cholesterin LDL = „Lass das lieber“ mit dem Hinweis, wann Cholesterinwerte bei Gesunden und vor allem bei  Risikopatienten behandlungsbedürftig werden.
  • Diabetes: Alles andere als eine „süße“ Erkrankung. Dr. Uhrmann appellierte, ein unbehandelter Diabetes hat katastrophale Folgen für Herz und andere Organe.
  • Psyche: Der Facharzt zeigte anhand von Fallbeispielen den Zusammenhang zwischen psychosoziale Belastungssituationen und kardiologischen Beschwerdebildern auf. Die wichtigste Vorbeugung beginnt mit dem Bewusstmachen und Änderung des Lebensstils mit Stressabbau, wie Bewegung, Entspannungsübungen, Medikamente und Therapien.

Werden die für das Herz so gefährlichen Risikofaktoren frühzeitig diagnostiziert und mit gezielten Maßnahmen auch therapiert, lassen sich schwerwiegende Folgen zu meist verhindern.
Im Anschluss nahm sich Herr Dr. Uhrmann noch Zeit, die zahlreichen Wortmeldungen der interessierten Zuhörer umfassenden zu beantworten.


- sb


ARBERLAND REGio GmbHRegen

Quellenangaben

ARBERLAND REGio GmbH



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

„Gesund leben und arbeiten“ bei der CaritasPassau Die Gesundheit der Mitarbeitenden ist für die Caritas ein wichtiges Anliegen. Deshalb wurden zusammen mit vier regionalen Volkshochschulen und der AOK flächendeckend Gesundheitstage und -kurse eingeführt.Mehr Anzeigen 24.09.2019Der Südkaukasus besucht das ARBERLANDRegen Seit 2011 unterhält der Landkreis Regen ein Partnerschaftsabkommen über die touristische, wirtschaftliche und bildungsrelevante Zusammenarbeit mit der nordarmenischen Region Tavush.Mehr Anzeigen 21.09.2017Ein voller Erfolg für Sport und RegionRegen Mehr als 120 Skijägerinnen und Skijäger hatte die Veranstaltung vom 8. bis 10. September ins ARBER Hohenzollern Skistadion gelockt, wo Laura Dahlmeier, Simon Schempp, Benedikt Doll, Arnd Peiffer und Co. auf Rollskiern um wichtige Platzierungen für die Weltcup-Starts kämpften.Mehr Anzeigen 13.09.2017Sprach- und Sportcamp im ARBERLANDRegen Deutsch und Englisch lernen mit Zertifikat - und das mitten im „Woid“? Noch bis zum 2. September haben Kinder und Jugendliche in Regen die Gelegenheit bei spannenden Ausflügen, Sport- und Outdoor-Aktivitäten auch ihre Sprachkenntnisse zu erweitern.Mehr Anzeigen 08.08.2017Skatepark und Bewegungsparcours für das ARBERLANDRegen Zwei neue Vorhaben im Landkreis Regen dürfen nach jüngstem Beschluss der „Lokalen Aktionsgruppe (LAG) ARBERLAND e.V.“ auf Fördergelder aus dem EU-Programm LEADER hoffen. Zu diesen und weiteren Themen hatte der LAG-Beirat Ende Februar im vhs-Bildungszentrum Regen getagt.Mehr Anzeigen 25.03.2017Ausbildungstour durch die Glasregion ARBERLANDRegen Im vergangenen Jahr hat das Netzwerk Glas zum ersten Mal eine Ausbildungstour zu den Unternehmen des Netzwerks Glas veranstaltet, um jungen Menschen zu zeigen, wie attraktiv die vielen verschiedenen Ausbildungsberufe rund ums Glas sind.Mehr Anzeigen 22.11.2016