zurück zur Übersicht
28.11.2016
922 Klicks
teilen

ARBERLAND-Homepage in neuem Design

Regen. ARBERLAND REGio GmbH und nbsp GmbH präsentierten den „Go-Live“ der neuen Tourismus Website die seit kurzem unter www.arberland-bayerischer-wald.de online ist. Neuheiten und besondere Funktionen wurden vorgestellt und weitere Optimierungsschritte besprochen.

„Eine einladende Tourismus-Homepage mit einer Fülle an Informationen, attraktiven Angeboten und Veranstaltungen zu gestalten, die für Einheimische und Besucher gleichermaßen ansprechend ist, war die essentielle Herausforderung für den Relaunch. Meiner Meinung nach, ist uns das sehr gut gelungen“, eröffnete Tourismusreferentin Susanne Wagner die feierliche Runde um Landrat Michael Adam, Mario Kandler, Geschäftsleitung nbsp GmbH und Herbert Unnasch, Geschäftsführer ARBERLAND REGio GmbH.
Konzipiert und entwickelt wurde die Website vom Straubinger Softwarehaus und IT-Dienstleister nbsp GmbH in enger Abstimmung mit der ARBERLAND REGio GmbH. Das Layout wurde vom Mediaatelier Bauernfeind gestaltet. Susanne Wagner zeigte sich erfreut über die langjährige Zusammenarbeit zwischen nbsp und der ARBERLAND REGio: „Eine Kooperation die seit über 16 Jahren existiert spricht für Qualität, Intensität und Erfolg.“ Auch nbsp Geschäftsleiter Mario Kandler zeigte sich euphorisch: „Die Offenheit und das Engagement des Internetteams haben den Entwicklungsprozess zu einem spannenden Thema gemacht. Die enge Zusammenarbeit und eine hervorragende Kommunikation haben Freiraum für Kreativität geschaffen. Im Endprodukt stecken zahlreiche Überraschungen.“ Eine davon ist beispielsweise die „Dialekt-Suchfunktion“. Wer Vejda, Bomoas oder Oxla in die Suchleiste tippt, findet auf einen Klick, was er sucht. „Die ARBERLAND REGio GmbH ist auf einem guten Weg im Social Media Bereich. Die neue Homepage spricht für Professionalität“, zeigte sich auch Landrat Michael Adam positiv.

Herbert Unnasch, Susanne Wagner, Martine Ernst, Doris Pöschl, Hans Wenzl, Katrin Steinbauer, Mario Kandler und Landrat Michael Adam (v.l.n.r.) bei der Vorstel-lung der neuen touristischen ARBERLAND Homepage.
Herbert Unnasch, Susanne Wagner, Martine Ernst, Doris Pöschl, Hans Wenzl, Katrin Steinbauer, Mario Kandler und Landrat Michael Adam (v.l.n.r.) bei der Vorstellung der neuen touristischen ARBERLAND Homepage.

Projektleiterinnen Doris Pöschl von der ARBERLAND REGio und Katrin Steinbauer von nbsp erklärten die Fakten im Detail. Im Fokus des Web-Relaunchs stand die Anpassung an aktuelle, technische Entwicklungen wie Browserkompatibilität, Ladegeschwindigkeit sowie eine SEO-Optimierung. Ein zentrales Thema war zudem die Gestaltung im „Responsive Webdesign“, wodurch sich das Layout automatisch an die Endgeräte wie Smartphone, Tablet oder Laptop anpasst und benutzerfreundlich und optisch ansprechend angezeigt wird. Diese technischen Faktoren sind auch für das „Google Ranking“ von großer Bedeutung. „Die Homepage sollte nach dem Relaunch nicht nur technische Fortschritte aufweisen, sondern auch Emotionen ansprechen. Denn nur wenn sich der Besucher wohl fühlt, bleibt er auf der Seite und schaut sich die Inhalte an“, verdeutlichte Doris Pöschl das Konzept. Für eine gelungene „emotionale Optimierung“ der Website sprechen stimmungsvolle Bilder in Großformat, klare Strukturen und eine übersichtliche Gliederung. Daneben können sich Benutzer auf interaktive Tools wie die „Live-Help“ der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Touristischen Service Center ARBERLAND (TSC) oder den kostenlosen Routenplaner mit „3D-Flug“-Funktion freuen. Dank des optimierten „Related Content“, einer internen Komplettvernetzung, finden Gäste auf einen Klick, was sie suchen. Points of Interest (POI), wie Ausflugsziele, Wanderrouten, Langlaufloipen etc., werden in Karten aufgezeigt. So kann sich der Besucher sofort orientieren und wenn er möchte die GPS Daten zur Navigation nutzen. Internationale Gäste können sich auf eine englische, tschechische oder niederländische Version der Website freuen. „Ein weiteres Anliegen war uns auch die Vertrauenswürdigkeit unserer Homepage. Der Datenschutz unserer Besucher muss gewährleistet werden“, erläuterte Doris Pöschl. Deshalb wird die neue ARBERLAND-Website über eine verschlüsselte Verbindung (HTTPS) ausgeliefert und Nutzer können so ohne Bedenken surfen, kommunizieren und im Online-Shop bestellen.
Weitere Schritte sind bereits in Planung. In Step 2 wird beispielsweise das Modul „Ich packe meinen Urlaubskoffer“ eingerichtet werden. Besucher der Seite können sich damit ganz einfach aus allen POIs ihre persönlichen Highlights in einem pdf-Dokument zusammenfassen und sich somit individuelle Reiseunterlagen erstellen. Technisch gibt es außerdem die Möglichkeit, die Datenbasis und damit alle Verknüpfungen auch für Kommunen zu Verfügung zu stellen. Somit können Synergien effektiv genutzt werden und Gemeinden unmittelbar von den neuen Inhalten und Funktionen profitieren. „Nach dem Relaunch ist vor dem Relaunch“ blickte Doris Pöschl auf eine intensive Zeit voraus, denn die IT-Welt ist schnelllebig und bedarf ständiger Pflege. Auch Martine Ernst, Eva Peschl und Hans Wenzl vom Internet-Redaktionsteam waren zufrieden mit dem Ergebnis. „Ich freue mich darauf, dass wir auch die 20 jährige Zusammenarbeit feiern kön-nen und die nächsten Projekte mit genauso viel Kreativität und Elan wie zuvor realisiert werden“, schloss Herbert Unnasch die Präsentation ab.


- sb |


ARBERLAND REGio GmbHKreisentwicklung | Regen

Quellenangaben

ARBERLAND REGio GmbH



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Prädikat „ARBERLAND Premium“Regen Glas, Holz, Granit - Als Symbol für Qualitätserzeugnisse unserer Region hängt das „ARBERLAND Premium“-Siegel bereits im Eingangsbereich von so manchem heimischen Betrieb. Bis zum 7. April haben Unternehmen jetzt wieder die Möglichkeit, sich für die begehrte Plakette zu bewerben.Mehr Anzeigen 25.03.2017Skatepark und Bewegungsparcours für das ARBERLANDRegen Zwei neue Vorhaben im Landkreis Regen dürfen nach jüngstem Beschluss der „Lokalen Aktionsgruppe (LAG) ARBERLAND e.V.“ auf Fördergelder aus dem EU-Programm LEADER hoffen. Zu diesen und weiteren Themen hatte der LAG-Beirat Ende Februar im vhs-Bildungszentrum Regen getagt.Mehr Anzeigen 25.03.2017Junge Geflüchtete klopfen auf HolzRegen „Holz geht“, „Holz lebt“, „Holz hat Gefühl“ - Für das ausländische Ohr sind es ungewohnte Begriffe, mit denen Max Kreuzer seinen Werkstoff beschreibt. Am Montag empfing der Diplom-Forstwirt eine Regener Berufsintegrationsklasse bei seinem Arbeitgeber „Holz Schiller“ im Gewerbegebiet Regen/Metten.Mehr Anzeigen 06.02.2017Bayerns beste Eishalle steht in Regen!Regen Den kalten Winter übersteht man am besten, indem man ihn genießt. Zum Wochenende widmete das Onlinereiseportal „Ab-In-Den-Urlaub“ den besten Eisstadien der Bundesrepublik ein Top-10-Ranking.Mehr Anzeigen 19.01.2017Feuer frei - die Schneekanonen laufen!Regen Wer zwischen den Jahren zum Großen Arbersee blickt, wird das Landesleistungszentrum für Biathlon und Speziallanglauf in Flutlicht getaucht finden. „Wir haben die Festbeleuchtung angestellt“, freut sich Regens Landrat Michael Adam.Mehr Anzeigen 01.01.2017Bürgermeister erörtern Gewerbeflächensituation im LandkreisRegen In den vergangenen sechs Monaten haben die ARBERLAND REGio GmbH und das auf Wirtschaftsförderung spezialisierte Beratungsunternehmen ExperConsult im Rahmen einer Gewerbeflächenbedarfsanalyse die Gewerbeflächen im Landkreis Regen auf den Prüfstand gestellt.Mehr Anzeigen 20.12.2016