zurück zur Übersicht
21.03.2018
467 Klicks
teilen

Lusenbilder für den guten Zweck

Ludwigsthal/Waldhäuser. Es ist bereits gute Tradition, dass der Erlös des Lusenkalenders gespendet wird. Die Ausgabe für 2018 hat stolze 1700 Euro eingebracht. Heinz Duschl, Wirt im Lusenschutzhaus, beglückt damit gleich zwei Organisationen, den Junior-Ranger-Verein und den Nationalpark Montecristo in El Salvador, der seit kurzem Partner des Nationalparks Bayerischer Wald ist.

Stellvertretend nahm Nationalparkleiter Franz Leibl (links) die Spende von Heinz Duschl entgegen.Stellvertretend nahm Nationalparkleiter Franz Leibl (links) die Spende von Heinz Duschl entgegen.

„Ich und mein Team freuen uns, wenn wir mit unserem Kalender die Nationalpark-Idee unterstützen können“, erklärte Duschl als er am Rande eines Seminars für Nationalpark-Partnerbetriebe im Haus zur Wildnis bei Ludwigsthal die Spende übergab. Stellvertretend für die Empfänger nahm Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl die Summe entgegen. „Sowohl unser Nachwuchs als auch unser Partner in Mittelamerika kann damit sicher wertvolle Projekte anstoßen“, so Leibl.


- sb |


Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldBehörden | Grafenau

Quellenangaben

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

„Man kann nicht schützen, was man nicht kennt“Grafenau Den Nationalpark Bayerischer Wald und den Nationalpark Montecristo in El Salvador trennen viele tausende Kilometer. Trotzdem haben die zwei Naturschutzgebiete erstaunlich viele Gemeinsamkeiten: So sind beide jeweils der älteste Nationalpark des Landes, reich an Nadelwäldern und beide liegen im Grenzgebiet von drei Staaten. Dass dabei die räumliche Trennung für eine gelungene Zusammenarbeit kein Hindernis darstellt, beweist die Kooperation zwischen den beiden Parks.Mehr Anzeigen 18.08.2019Spannendes Osterfest für Entdecker und AbenteurerSpiegelau Wenn die Natur aus dem Winterschlaf erwacht, die ersten Blumen sprießen und die Vögel den Wald in einen Konzertsaal verwandeln, beginnt im Nationalpark Bayerischer Wald eine besonders spannende Jahreszeit.Mehr Anzeigen 11.04.2019Kaffeegenuss für Schutzgebiet in El SalvadorZwiesel Seit Ende vergangenen Jahres unterhält der Nationalpark Bayerischer Wald eine Partnerschaft mit dem Nationalpark Montecristo in El Salvador, der Teil des trinationalen Biosphärenreservats Trifinio Fraternidad ist.Mehr Anzeigen 15.08.2018Auch in El Salvador soll es bald Junior Ranger gebenGrafenau Der Austausch zwischen dem Nationalpark Bayerischer Wald und dem Nationalpark Montecristo in El Salvador, der Teil des trinationalen Biosphärenreservats Trifinio Fraternidad ist, geht in die nächste Runde.Mehr Anzeigen 13.06.2018Neue Partnerschaft mit El SalvadorGrafenau Knapp 10.000 Kilometer liegen zwischen den ältesten Nationalparks des zentralamerikanischen Landes El Salvador und der Bundesrepublik Deutschland. Trotzdem haben die Nationalparks Bayerischer Wald und Montecristo viele Gemeinsamkeiten.Mehr Anzeigen 14.01.20181700 Euro für die NationalparkschulenNeuschönau Über einen vorweihnachtlichen Geldsegen durften sich jüngst Vertreter der zehn Nationalparkschulen in den Landkreisen Freyung-Grafenau und Regen freuen.Mehr Anzeigen 08.12.2017