zurück zur Übersicht
13.03.2018
691 Klicks
teilen

Frühjahrspflanzung in der Stadt Passau

Wie in jedem Jahr sorgt die Stadtgärtnerei mit dem Start der Frühjahrspflanzung auch heuer für ein großartiges Farbenspiel und fördert damit die wetterbedingt ohnehin erwachende Frühlingsstimmung.
In diesem Jahr werden insgesamt ca. 70.000 Pflanzen in den Anlagen im gesamten Stadtgebiet ausgepflanzt. Diese sind im Besonderen:

  • 40.000 Viola / Stiefmütterchen in 6 Farben (rot/weiß/gelb/blau/orange/lila)
  • 15.000 Primeln / Schlüsselblume / bunte Mischung
  • 3.000 Bellis / Gänseblümchen/ rot/weiß
  • 3.000 Myosothis / Vergissmeinnicht / blau
  • 3.500 Narzissen / Märzenbecher / gelb
  • 4.000 Tulpen rot/weiß

Als Besonderheit werden zusätzlich 150 Leitpflanzen (wie Korkenzieherweide, Kamelien, rote Hartriegel und Buchsbaum) und 1.000 Anemonen (Windröschen / rot/blau) gepflanzt.
Die Kulturarbeiten für die Frühjahrspflanzung haben bereits Anfang September 2017 begonnen.
Das Ausbringen der Frühjahrspflanzen ist auch im heimischen Garten kein Problem. Die Pflanzen halten durchaus auch Minustemperaturen aus. Sobald der Boden abgetrocknet ist, beginnt die Stadtgärtnerei zudem mit weiteren Arbeiten – wie z. B. Rasen düngen und lüften, Kompost aufbringen und Stauden zurückschneiden.


- sb


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Frühjahrspflanzung in der Stadt PassauPassau Auch heuer sorgt die Stadtgärtnerei mit dem Start der Frühjahrspflanzung für ein großartiges Farbenspiel und fördert damit die wetterbedingt ohnehin erwachende Frühlingsstimmung.Mehr Anzeigen 22.02.2020Ausbildung bei der Stadt erfolgreich absolviertPassau Oberbürgermeister Jürgen Dupper hat kürzlich allen Auszubildenden und Beamtenanwärtern, die in diesem Jahr ihre Ausbildung bei der Stadt Passau erfolgreich abschließen konnten, persönlich gratuliert.Mehr Anzeigen 11.01.2019Gründerberater-Netzwerk ins Leben gerufenPassau Das Referat für Wirtschaft und Arbeit, Tourismus und Stadtmarketing der Stadt Passau hat gemeinsam mit dem INN.KUBATOR – Passauer Standort des Gründerzentrums Digitalisierung Niederbayern (GZDN) – alle im Bereich der Gründerberatung tätigen Personen zu einem ersten Netzwerktreffen eingeladen.Mehr Anzeigen 11.01.2019Grubweger Reservisten übergeben Vereinschronik an OB DupperPassau Aus Anlass des 40-jährigen Gründungsjubiläums 2017 hat die Reservistenkameradschaft des Krieger- und Soldatenvereins Passau-Grubweg unter Federführung des Vorsitzenden Reinhold Resch eine Vereinschronik erstellt.Mehr Anzeigen 11.01.2019Hinweistafel informiert über Passauer BrombeerePassau 160 wildlebende Brombeer-Arten gibt es allein in Bayern. Eine davon ist die „Rubus passaviensis“, die Passauer Brombeere, die der tschechische Experte Vojtech Žila erst 2008 entdeckte.Mehr Anzeigen 15.10.2018Stadt sichert Ilztalwanderweg und beseitigt freiwillig Sturmschäden auf NachbargemeindegebietPassau Der Teil des Ilztalwanderwegs, der auf städtischem Gebiet liegt, konnte nach den umfangreichen Aufräumarbeiten bereits drei Wochen nach dem Unwetter wieder freigegeben werden.Mehr Anzeigen 13.10.2017