zurück zur Übersicht
22.02.2018
1301 Klicks
teilen

Langjährige Waldführer ausgezeichnet

Spiegelau. Über 100 Ehrenamtliche sind das Rückgrat des Führungsangebots im Nationalpark Bayerischer Wald. Die Waldführer leiten den Großteil der angebotenen Veranstaltungen, seien es Wanderungen durch die Tier-Freigelände, Radtouren oder grenzüberschreitende Wanderangebote hinein in den Nationalpark Šumava. Beim turnusgemäßen Jahrestreffen in Spiegelau lobte Nationalparkleiter Franz Leibl dieses beachtliche Engagement. Es ist Grund dafür, „dass mir die Umweltbildung in unserem Park sehr viel Freude bereitet“, so Leibl.

Für die langjährige Tätigkeit ehrte Umweltbildungsreferent Lukas Laux (rechts) die Waldführer Ulrich Cornelissen (von links), Thomas Zipp, Joachim Hußlein, Claudia Barthmann, Berthold Binder, Kaspar Schreiner und Angelika Böttcher.Für die langjährige Tätigkeit ehrte Umweltbildungsreferent Lukas Laux (rechts) die Waldführer Ulrich Cornelissen (von links), Thomas Zipp, Joachim Hußlein, Claudia Barthmann, Berthold Binder, Kaspar Schreiner und Angelika Böttcher.

Bei der Zusammenkunft der ehrenamtlichen Führer wurde auf das abgelaufene Jahr zurückgeblickt und neue Projekte vorgestellt. Zudem standen die ständig stattfindenden Fortbildungen auf der Tagesordnung. Zum Schluss zeichnete Umweltbildungsreferent Lukas Laux noch einige Waldführer für deren langjährigen Einsatz aus. So wurden Joachim Hußlein, Claudia Barthmann, Berthold Binder, Kaspar Schreiner, Susanne Keilhauer und Angelika Böttcher für zehn Jahre Dienstzeit geehrt. Ulrich Cornelissen ist schon seit 20 Jahren dabei, Thomas Zipp steht sogar schon seit über 20 Jahren im Dienste des Nationalparks.


- sb


Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldGrafenau

Quellenangaben

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Endlich wieder vom Wald das BesteSpiegelau Frische Luft, Bewegung, einzigartiges Panorama – vieles, auf das in der letzten Zeit verzichtet werden musste, können Urlaubsgäste in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald ab dem 30.05.2020 nachholen.Mehr Anzeigen 22.05.202050 junge Waldkäuze im NationalparkSpiegelau Eigentlich wird der Nationalpark Bayerischer Wald ja erst im nächsten Jahr 50 Jahre alt. Doch passend zum anstehenden Jubiläum gibt’s schon heuer etwas zu feiern: Die Mitarbeiter des Sachgebiets Naturschutz und Forschung konnten in diesem Jahr genau 50 junge Waldkäuze beringen.Mehr Anzeigen 15.06.2019Neue Waldführer für den NationalparkGrafenau Ein fundiertes Wissen haben sich die Absolventen seit September 2017 bei sechs mehrere Tage andauernden Unterrichtsblöcken angeeignet. Viele der Einheiten wurden in Begleitung kundigen Nationalparkpersonals im Freien durchgeführt.Mehr Anzeigen 13.05.2018Ferienspaß mit Batman, Tierspuren und Co.Spiegelau Zahlreiche kostenlose Veranstaltungen in den Nationalparkzentren Lusen in Neuschönau und Falkenstein in Ludwigsthal sowie im Waldspielgelände bei Spiegelau laden Kinder dazu ein, Neues zu entdecken, zu basteln oder sich mit viel Spaß in der Natur auszutoben.Mehr Anzeigen 23.03.201833 Kelheimer Kinder im UnterholzSpiegelau Mit viel Elan und Spaß erkundeten 33 Kinder aus dem Landkreis Kelheim das Waldspielgelände des Nationalparks Bayerischer Wald bei Spiegelau.Mehr Anzeigen 09.09.2017Sprachpaten und Flüchtlinge erkunden NationalparkSpiegelau Gemeinsam mit 16 anderen geflüchteten Kindern und ihren elf Sprachpaten aus dem ganzen Landkreis Freyung-Grafenau taucht Samia auf dem Holzbohlenweg des Seelensteiges bei Spiegelau in den entstehenden Naturwald ein.Mehr Anzeigen 19.06.2017