zurück zur Übersicht
14.11.2017
1174 Klicks
teilen

Leiter des Staatlichen Bauamtes Passau zum Informationsgespräch im Landratsamt Freyung-Grafenau

Im Oktober konnte Landrat Sebastian Gruber den Leiter des Staatlichen Bauamtes Passau, Leitenden Baudirektor Robert Wufka, zu einem Informationsgespräch am Landratsamt in Freyung begrüßen. Im Mittelpunkt des Gespräches standen aktuell laufende staatliche Straßenbauprojekte und Planungen für das Jahr 2018.

Das Staatliche Bauamt Passau ist eines von 22 Staatlichen Bauämtern in Bayern. Sein Amtsbezirk umfasst zwei kreisfreie Städte und sechs Landkreise des östlichen Niederbayerns, darunter auch den Landkreis Freyung-Grafenau. Es ist unter anderem auch zuständig für das Bundes- und Staatsstraßennetz in unserem Landkreis.

Robert Wufka informierte insbesondere über den aktuellen Sachstand beim Ausbau der Staatsstraße zwischen Mauth und Mitterfirmiansreut, der Ertüchtigung der Bundesstraße B 12 im Streckenabschnitt zwischen Hutthurm und Philippsreut, den Planungsfortschritt beim Kreuzungsumbau Knotenpunkt Freyung-Ort und dem Bau der Ortsumgehung Auerbach auf der Bundesstraße B 533. Die Ortsumgehung Auerbach ist ein Teilabschnitt des sogenannten Autobahnzubringers und als solcher für die Erschließung des Unteren Bayerischen Waldes und die darüber hinaus angrenzenden Nachbarländer von großer Bedeutung. Auch der geplante Ausbau der B 533 zwischen Grafenau und Hohenau stand bei diesem Gespräch auf der Agenda. Sebastian Gruber fordert in diesem Streckenabschnitt einen ortsumgehungsfreien Ausbau der B 533 zwischen Grafenau und Hohenau. Mit Lichteneck, Neudorf, Kapfham und Saldenau durchquert die B 533 auf kürzester Distanz insgesamt vier Dörfer. Im seit Ende 2016 geltenden neuen Bedarfsplan für die Bundesfernstraßen ist dieser Streckenabschnitt nur nachrangig unter "Weiterer Bedarf ohne Planungsrecht" aufgeführt.

(v. l.) Landrat Sebastian Gruber im Gespräch mit dem Leiter des Staatlichen Bauamtes Passau Robert Wufka.
(v. l.) Landrat Sebastian Gruber im Gespräch mit dem Leiter des Staatlichen Bauamtes Passau Robert Wufka.

Der Leiter des Staatlichen Bauamtes unterstrich, dass für den Ausbau von Staats- und Bundesstraßen im Landkreis Freyung-Grafenau im laufenden Jahr bei Bund 7 Mio. € und bei Land 1,8 Mio. € zur Verfügung stehen sowie im kommenden Jahr für Bund und Land weitere insgesamt rd. 7 Mio. € bereitgestellt werden.

Landrat Sebastian Gruber betonte im Rahmen dieses Gespräches, dass ihm eine gute staatliche Straßeninfrastruktur iin unserem Landkreis sehr wichtig ist und bedankte sich bei Robert Wufka und seinem Team für die gute Zusammenarbeit zwischen dem Staatlichen Bauamt Passau und dem Landkreis Freyung-Grafenau.


- sb


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Die ehrenamtliche Arbeit der Senioren- und Behindertenbeauftragten im Landkreis verbessernFreyung Die Arbeit der Senioren- und Behindertenbeauftragten war Thema auf der jüngsten Bürgermeisterdienstversammlung im Landratsamt Freyung-Grafenau. Landrat Sebastian Gruber hatte die Seniorenbeauftragte des Landkreises Anna Mitterdorfer und die Behindertenbeauftragte Anita Moos eingeladen, um mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern über die Arbeit der Beauftragten zu sprechen.Mehr Anzeigen 31.07.2020Ehrung für langjähriges Wirken in der KommunalpolitikFreyung Viel gelacht und in Erinnerungen geschwelgt wurde bei der Ehrung von Franz Brunner für langjähriges verdienstvolles Wirken in der Kommunalpolitik im Büro von Landrat Sebastian Gruber am Landratsamt in Freyung.Mehr Anzeigen 25.11.2018Mehr Zusammenarbeit mit dem Bezirk RohrbachFreyung Die Themenpalette war breit beim Arbeitsgespräch zwischen Bezirkshauptfrau Dr. Wilbirg Mitterlehner und Landrat Sebastian Gruber. Beim kürzlich erfolgten Besuch in der Bezirkshauptmannschaft in Rohrbach/Oberösterreich ging es unter anderem um die Zusammenarbeit beim Thema Schweinepest.Mehr Anzeigen 21.11.2018Verabschiedung und Ernennung KreisbrandinspektorFreyung Landrat Sebastian Gruber verabschiedet Kreisbrandinspektor Albert Hilgart und ernennt Jürgen Binder zum neuen Kreisbrandinspektor im Inspektionsbereich OST.Mehr Anzeigen 15.08.2017Hochbauoffensive des LandkreisesFreyung Der Landkreis Freyung-Grafenau wird in den nächsten Jahren massiv in seine Liegenschaften investieren. Das Hauptaugenmerk liegt dabei im Bereich Bildung und energetische Verbesserung von Gebäuden. Schwerpunkt der Investitionen bildet dabei das Berufsschulzentrum Waldkirchen.Mehr Anzeigen 11.08.2017Dienstjubiläen und Verabschiedungen im Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung Der Landrat dankte den verdienten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Kreise ihrer Vorgesetzten für die über viele Jahre hinweg treu geleistete Arbeit. Den Mitarbeitern, die in den wohlverdienten Ruhestand treten, wünschte der Landrat für ihren neuen Lebensabschnitt alles Gute und vor allem Gesundheit.Mehr Anzeigen 05.08.2017