zurück zur Übersicht
11.09.2017
916 Klicks
teilen

Der Landkreis investiert in den Gemeinden: Deckenbau 2017

Landrat Sebastian Gruber machte sich gemeinsam mit Bürgermeister Alfons Schinabeck ein Bild von den Deckenbauarbeiten des Landkreises in der Gemeinde Neuschönau. Der Landkreis erneuert hier die Fahrbahndecke der FRG 5 im Bereich der Ortsdurchfahrt Schönanger und der FRG 52 im Bereich der Ortsdurchfahrt Altschönau.
Das Deckenbauprogramm des Landkreises Freyung-Grafenau umfasst heuer 13,1 km. „In diesem Jahr konnten wir erstmals 1,8 Mio. € für den Deckenbau zur Verfügung stellen. Die Konsolidierung des Kreishaushalts trägt auch hier erste Früchte“, so Landrat Sebastian Gruber. „Besonders erfreulich ist, dass die Deckenbaumittel den Gemeinden in der Fläche des Landkreises zugutekommen“.
Bürgermeister Alfons Schinabeck war sichtlich erfreut, dass auch seine Gemeinde im Deckenbauprogramm des Landkreises heuer Berücksichtigung finden konnte. Die Gemeinde Neuschönau hat sich der Maßnahme des Landkreises quasi angeschlossen. Sie erneuerte in diesem Bereich die Wasserschieber und die Zufahrten zu den Kreisstraßen. „Damit wollen wir unseren Beitrag leisten, dass in absehbarer Zeit die Fahrbahndecke nicht mehr aufgerissen werden muss und ein wertiges Straßenbild möglichst lange erhalten bleibt“, erläuterte Schinabeck diese Maßnahme.

Landrat Sebastian Gruber an der Baustelle in der Ortsdurchfahrt Schönanger mit Bürgermeister Alfons Schinabeck, Abteilungsleiterin Judith Wunder, Bauhofleiter Hans-Hermann Eder, Techniker Paul Baar und Bauaufseher Erich Grünzinger.
Landrat Sebastian Gruber an der Baustelle in der Ortsdurchfahrt Schönanger mit Bürgermeister Alfons Schinabeck, Abteilungsleiterin Judith Wunder, Bauhofleiter Hans-Hermann Eder, Techniker Paul Baar und Bauaufseher Erich Grünzinger.

Die Baulänge in Schönanger beläuft sich auf 2,53 km, in Altschönau auf 1,78 km. In Schönanger wurden insgesamt 19.100 qm² Deckschicht abgefräst und 2.120 t Asphaltbeton verbaut. Die Baukosten betragen hier 315.600 €. In Altschönau wurden 9.500 qm² abgefräst und 1.050 t Asphaltbeton verbaut. Die Baukosten belaufen sich hier auf 178.200 €.
Als weitere Deckenbaumaßnahmen in diesem Jahr werden die FRG 9 (Moosham, Stadt Grafenau), FRG 48 (Gsenget, Gemeinde Neureichenau), FRG 1 (Karlsbach-Böhmzwiesel, Stadt Waldkirchen), FRG 36 (Langfurth, Gemeinde Schöfweg, bis zur Landkreisgrenze) und FRG 39 (Rehberg, Gemeinde Grainet) durchgeführt. Unklar ist noch das weitere Schicksal der ursprünglich ebenfalls für heuer vorgesehenen Deckenbaumaßnahme auf der FRG 3 zwischen Steinerfurth und Landkreisgrenze. Dieser Bereich ist vom Unwetter des 18. August massiv betroffen.
Der Landrat nutzte die Baustellenbesichtigung auch, um sich bei den Verantwortlichen des Bereichs Kreiseigener Tiefbau zu bedanken. Die Verwaltung habe die Chance genutzt und heuer ein stattliches Deckenbauprogramm auf den Weg gebracht. Sein besonderer Dank galt Paul Baar, der als Planer fungierte. „Ich hoffe, dass uns die wirtschaftliche Entwicklung weiterhin den Freiraum gibt, die Erhaltung und Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur im Landkreis voranzutreiben“, so Landrat Sebastian Gruber abschließend.


- sb

[PR]

Landratsamt Freyung-GrafenauLandratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Personelle Veränderungen am Landratsamt Freyung-GrafenauBereits Anfang des Jahres gab es in Freyung-Grafenau einen Wechsel im Büro des Landrats. Dieses wird seit 1. Januar 2018 von Verwaltungsfachwirt Josef Lenz geleitet.Mehr Anzeigen 20.04.2018Amtsantrittsbesuch von MdB Thomas Erndl bei Landrat Sebastian GruberZu seinem offiziellen Amtsantrittsbesuch im Landkreis Freyung-Grafenau war der Bundestagsabgeordnete Thomas Erndl nun zu Gast bei Landrat Sebastian Gruber.Mehr Anzeigen 11.04.2018Positive Bilanz für Imagekampagne auf der Passauer FrühjahrsmesseMehr als du erwartest... - so lautet der Titel der Imagekampagne, welche der Landkreis Freyung-Grafenau bei der Passauer Frühlingsmesse präsentierte.Mehr Anzeigen 24.03.2018Vertreter der Integrierten Ländlichen Entwicklungen im Landkreis Freyung-Grafenau tauschen sich ausAuf Initiative von FRG-Landrat Sebastian Gruber trafen sich in Hinterschmiding zum mittlerweile vierten Mal die Vorsitzenden der im Landkreis Freyung-Grafenau liegenden Integrierten Ländlichen Entwicklungen (ILEn) sowie die jeweils zuständigen Betreuer am Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) in Landau.Mehr Anzeigen 21.07.2017Neues Kursprogramm Frühjahr/Sommer 2017 der Volkshochschule des Landkreises Freyung-GrafenauIn einem frischen Frühlingsgrün präsentiert sich das neue Kursprogramm Frühjahr/Sommer 2017 der Volkshochschule (vhs) des Landkreises Freyung-Grafenau. Das 178 Seiten starke Semesterprogramm wurde im Beisein von Landrat Sebastian Gruber im Landratsamt Freyung-Grafenau vorgestellt.Mehr Anzeigen 09.02.2017Lusendeifi und Dodama zu Besuch bei Landrat Sebastian GruberSeit 20 Jahren ist die Koishüttler Lousnacht in Neuschönau fester Bestandteil der Veranstaltungen im Landkreis Freyung-Grafenau. Ihre Vertreter sind als Botschafter und Brauchtumspfleger in ganz Niederbayern und Südböhmen unterwegs.Mehr Anzeigen 22.12.2016