zurück zur Übersicht
13.06.2017
987 Klicks
teilen

Landkreis Freyung-Grafenau blickt voraus: Was erwartet uns in der Zukunft?

Das druckfrische Buch „Unsere Zukunft. Wie leben wir 2050?“ erhielt Landrat Sebastian Gruber jetzt aus den Händen von Dr. Thies Claussen. Claussen war als früherer Abteilungsleiter im Bayerischen Wirtschaftsministerium und zuletzt als Vizechef der LfA Förderbank Bayern dem Landkreis Freyung-Grafenau immer sehr verbunden, nicht zuletzt durch seinen Wohnsitz in Wollaberg/Jandelsbrunn.
Sebastian Gruber: „Für uns Politiker, aber auch für die Wirtschaft und Gesellschaft, ist es unverzichtbar, in die Zukunft zu schauen. Zwar kann keiner die Zukunft exakt vorhersagen, aber viele Trends und Megatrends zeichnen sich ab. Wer diese Trends nicht rechtzeitig wahrnimmt, steuert in die falsche Richtung.“
Claussen setzt in seinem Buch über wichtige Zukunftsfragen nicht auf Science Fiction oder auf Panikmache, sondern auf seriöse Studien und Untersuchungen. Dabei zeigen sich nach Claussen viele absehbare Entwicklungen: Die Arbeit wird uns auch künftig nicht ausgehen. Zwar fallen viele Routinearbeiten aufgrund von Automation und Robotereinsatz weg, aber es entstehen auch neue Bedürfnisse und neue Jobs. Ein bedingungsloses Grundeinkommen wird es auf absehbare Zeit nicht geben. Bei der technologischen Entwicklung wird es verstärkt zu Vernetzungen und Querschnittswirkungen zwischen den Forschungs- und Technologiefeldern kommen. Digitalisierung und Industrie 4.0 sind weiter im Aufschwung.

(v.l.) Dr. Thies Claussen zusammen mit Landrat Sebastian Gruber
(v.l.) Dr. Thies Claussen zusammen mit Landrat Sebastian Gruber

Der Verkehr der Zukunft bietet zwar keine Garantie auf Staufreiheit. Durch intelligentere Verkehrssysteme wird aber auch künftig eine ausreichende, sichere und bezahlbare Mobilität in Stadt und Land gewährleistet. Unsere Wohnungen und Häuser werden zunehmend zu „Smart Homes“: Mit Smartphone und Tablet werden standardmäßig Heizung, Lüftung, Elektrogeräte, Beleuchtung und Sicherheitssysteme intelligent vernetzt und gesteuert.Die Personalisierte Medizin bringt wichtige Fortschritte. Nach einer hochspezifischen Diagnose können Patienten präzise, entsprechend ihrer individuellen molekularen Signatur behandelt werden. Bei Urlaub und Freizeit wird Bayern und insbesondere auch der Bayerische Wald weiter an Zuspruch gewinnen. Der Trend zu sicheren Urlaubsländern, weg von Krisenländern, hält an.
Erste Stimmen zu Claussens neuem Buch liegen schon vor. Bundesminister Dr. Gerd Müller: „Wer sein Leben nachhaltig gestalten will, sollte sich Gedanken über die Zukunft machen und dieses interessante Buch lesen“. Oder der ehemalige Direktor des Bayerischen Landtags, Peter Maicher: „Ich habe das Buch mit Gewinn gelesen. Der Leser gewinnt einen Überblick über alles, was für unsere Gesellschaft und für den einzelnen wichtig ist und wichtig wird.“


- SB

[PR]

Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?