zurück zur Übersicht
18.04.2017
2748 Klicks
teilen

Erstes gemeinsames Treffen der Großtagespflegen des Landkreises Freyung-Grafenau

Mit Frühlingsbeginn fand im März ein erstes Treffen der etablierten Großtagespflegen „Freyunger Strolche“ aus Freyung, „Kindergroßtagespflege-Freyung“ aus Winkelbrunn, „Sonnenwaldkinder“ aus Zenting, „Sonnenschein“ aus Neuschönau und „Buntstifte“ aus Perlesreut mit dem Amt für Kinder und Familie des Landratsamtes Freyung-Grafenau statt.
Getagt wurde in den Räumen der Großtagespflege „Freyunger Strolche“. Diese dienten gleichzeitig als Besichtigungsort für die anderen Großtagespflegen, um sich gegenseitige Anregungen zu holen.
Nach der Begrüßung durch Thomas Seidl, dem Leiter des Amtes für Kinder und Familie, widmeten sich Alexandra Stadler und Nadine Angerer, pädagogische Fachberaterinnen in der Kindertagespflege, mit den Teilnehmern dem Thema „pädagogische Konzeption“ als ein wichtiges Qualitätsmerkmal einer Großtagespflege. Nach einer Pause, die den Kolleginnen und Kollegen Zeit zum gegenseitigen Kennenlernen sowie dem fachlichen Austausch gab, referierte Anna Hackl über die rechtlichen Grundlagen und Neuerungen in der Kindertagespflege.

Nahmen am Austauschtreffen der Großtagespflegen teil: (hinten von links nach rechts) Edith Ilg, Hauke Kahl, Anna Hackl, Nadine Angerer (vorne von links nach rechts) Heidi Jodlbauer, Sandra Wildfeuer, Alexandra Stadler, Lyudmyla Göttl, Max Göttl, Irena Schneider, Sabine Dankesreiter, Marina Killinger, Maria Halser
Nahmen am Austauschtreffen der Großtagespflegen teil:
(hinten von links nach rechts) Edith Ilg, Hauke Kahl, Anna Hackl, Nadine Angerer
(vorne von links nach rechts) Heidi Jodlbauer, Sandra Wildfeuer, Alexandra Stadler, Lyudmyla Göttl, Max Göttl, Irena Schneider, Sabine Dankesreiter, Marina Killinger, Maria Halser

Die Kindertagespflege ist eine flexible Möglichkeit zur Betreuung von Kindern in einem familiären Rahmen. Sie kann als reguläre Betreuung oder auch als Ergänzung zu Krippe, Kindergarten oder Schule dienen. Dieses individuelle Betreuungsangebot richtet sich regelmäßig an Kinder zwischen ein und drei Jahren. Je nach Bedarf ist Kindertagespflege maximal bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres möglich.
Die Großtagespflege ist eine spezielle Form der Kindertagespflege, bei der zwei bis drei Tagespflegepersonen zusammenarbeiten. Die Betreuung von bis zu zehn Kindern gleichzeitig findet dabei in entsprechend gestalteten Räumlichkeiten statt.
Haben Sie selbst Interesse, eine flexible und individuelle Betreuung für Familien im Landkreis anzubieten oder suchen Sie eine liebevolle Betreuung für Ihr Kind?
Informationen rund um Tagespflege, sei es zur Vermittlung einer Tagespflegeperson oder zur Tätigkeit bzw. Aus- und Fortbildung einer Tagespflegeperson, erhalten Sie auf der regelmäßig aktualisierten Homepage unter www.kindertagespflege-frg.de oder bei Ihren Ansprechpartnern im Amt für Kinder und Familie unter folgenden Nummern: 08551/57-278 oder 57-279.


- sb

[PR]

Landratsamt Freyung-GrafenauLandratsamt | Freyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Landratsamt Freyung-Grafenau spendet 1.200,- € an die TafelnBei der im Dezember stattgefundenen Weihnachtsfeier des Landratsamtes Freyung-Grafenau wurden im Rahmen einer Tombola 1.200,- € gesammelt und an die vier Tafeln des Landkreises Freyung-Grafenau gespendet.Mehr Anzeigen 19.01.2018Übergabe Seilbahnrettungsset an Bergwacht WolfsteinDie Bergwacht Wolfstein ist Garant für schnelle Hilfe im unwegsamen Gelände von den östlichen Lusenhängen bis zum Haidel. Gemäß ihrem Leitsatz stehen sie bei Unfällen abseits von Straßen und Wegen jederzeit bereit, um zu retten, zu bergen und zu versorgen.Mehr Anzeigen 13.01.20189,3 Millionen Euro für besonderes EngagementAußergewöhnliches Engagement zahlt sich aus: Bei einem Festakt in München hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner 31 besonders aktiven Lokalen Aktionsgruppen im Freistaat zusätzliche Fördermittel aus dem EU Programm LEADER zugesagt.Mehr Anzeigen 10.01.2018Regierungspräsident Rainer Haselbeck überreicht zwei Steckkreuze des Feuerwehr-EhrenzeichensRegierungspräsident Rainer Haselbeck hat Franz Gruber und Norbert Süß nachträglich das Steckkreuz des Feuerwehr-Ehrenzeichens überreicht. Beide konnten an der Feierstunde anlässlich der Aushändigung des Steckkreuzes des Feuerwehr-Ehrenzeichens in Landshut leider nicht teilnehmen.Mehr Anzeigen 26.12.2017Der Landkreis investiert in den Gemeinden: Deckenbau 2017Landrat Sebastian Gruber machte sich gemeinsam mit Bürgermeister Alfons Schinabeck ein Bild von den Deckenbauarbeiten des Landkreises in der Gemeinde Neuschönau. Der Landkreis erneuert hier die Fahrbahndecke der FRG 5 im Bereich der Ortsdurchfahrt Schönanger und der FRG 52 im Bereich der Ortsdurchfahrt Altschönau.Mehr Anzeigen 11.09.2017Lusendeifi und Dodama zu Besuch bei Landrat Sebastian GruberSeit 20 Jahren ist die Koishüttler Lousnacht in Neuschönau fester Bestandteil der Veranstaltungen im Landkreis Freyung-Grafenau. Ihre Vertreter sind als Botschafter und Brauchtumspfleger in ganz Niederbayern und Südböhmen unterwegs.Mehr Anzeigen 22.12.2016