zurück zur Übersicht
17.04.2017
1024 Klicks
teilen

Oberbürgermeister freut sich über Bücherspende

Zum Welttag des Buches hat sich die Deutsche Post AG dazu entschlossen, die Europa-Bücherei der Stadt Passau mit einer Bücherspende zu bedenken. Zur offiziellen Übergabe kam der Regionale Politikbeauftragte des Unternehmens, Helmut Muhr, dem Oberbürgermeister Jürgen Dupper persönlich für das großzügige Geschenk herzlich dankte.
Den Verantwortlichen der Bücherei kam es besonders gelegen, dass sie selbst eine Wunschliste für neue Kinder- und Jugendliteratur zusammenstellen durften. Die Rechnung in Höhe von 1000 Euro übernahm die Post. Vor allem junge Leseratten können sich also über das nun erweiterte Angebot der Europa-Bücherei freuen.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper (Foto, 3. von links) freute sich über die Bücherspende der Deutschen Post AG, die vom Regionalen Politikbeauftragten des Unternehmens, Helmut Muhr (3. von rechts), übergeben wurde. Mit dabei waren Kulturamtsleiter Horst Matschiner (2. von rechts), Uwe Kollmorgen (von links) und Christiane Duschl von der Europa-Bücherei sowie Postzusteller Michael Lemke (rechts).
Oberbürgermeister Jürgen Dupper (Foto, 3. von links) freute sich über die Bücherspende der Deutschen Post AG, die vom Regionalen Politikbeauftragten des Unternehmens, Helmut Muhr (3. von rechts), übergeben wurde. Mit dabei waren Kulturamtsleiter Horst Matschiner (2. von rechts), Uwe Kollmorgen (von links) und Christiane Duschl von der Europa-Bücherei sowie Postzusteller Michael Lemke (rechts).


- SB

[PR]

Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?