zurück zur Übersicht
14.03.2017
2326 Klicks
teilen

Kaufhaus Bauer ist jetzt „Meine Einkaufswelt im ARBERLAND“

Im Rahmen eines zweitägigen Verkaufsevents voller Livemusik, kulinarischer Genüsse, ausgesuchter, regionaler Shopping-Angebote und einer neuen Imagekampagne ist das Kaufhaus Bauer am Wochenende in die Frühjahrssaison 2017 gestartet. Seit Kurzem trägt das Regener Markenhaus den Zusatz „Meine Einkaufswelt im ARBERLAND“. Die Familie Klingseis nimmt damit Anteil an einer Marke, deren Etablierung der Landkreis Regen - seit 2013 zusammen mit seiner Kreisentwicklungs-GmbH ARBERLAND REGio - bereits seit knapp zehn Jahren vorantreibt.
In seiner Eröffnungsrede am Freitag bekundete Landrat Michael Adam nicht nur seine Freude über diese Namenswahl, er zeigte sich begeistert über die zahlreichen Kundinnen und Kunden, die anlässlich der „ARBERLANDtage“ im Kaufhaus Bauer erschienen waren: „Ihre Anwesenheit beweist mir, dass der lokale Handel nicht bereits ans Internet verloren ist, sondern ein neues Bewusstsein für Qualitätsprodukte aus der Region entsteht.“

Landrat Michael Adam und Yvonne Klingseis unterstützten die Mitarbeiterinnen des "Kulinarischen Schaufensters - Schmankerl aus der Region"
Landrat Michael Adam und Yvonne Klingseis unterstützten die Mitarbeiterinnen des "Kulinarischen Schaufensters - Schmankerl aus der Region"

An diesem Tag sollte Adam noch einige Erfahrung im stationären Verkauf sammeln: Zusammen mit Yvonne Klingseis ging er den Mitarbeiterinnen des „Kulinarischen Schaufensters - Schmankerl aus der Region“ zur Hand, die mit einem Stand in der neuen Young Fashion-Abteilung des Kaufhauses vertreten waren. Seit seiner Eröffnung im Frühjahr 2016 steht der „Feinkost-Pavillon“ im ehemaligen Infozentrum Zwiesel an der B 11 für natürliche, ehrliche, heimische Produkte, die man sonst nur verstreut auf unterschiedlichen Bauernmärkten oder in kleinen „Hofläden“ findet. Die ARBERLAND REGio GmbH bietet sämtliche Waren zum Selbstkostenpreis an.
Neben musikalischer Live-Begleitung durch die Damenband „eXCLent“ und Volkstanzeinlagen der „Hirmonstaler“ aus Bischofsmais erwartete die Besucher Flauschiges und Köstliches vom Schafhof Perl, Spirituosenspezialitäten der Hausbrennerei Penninger und das „Arber-Glücksrad“ der Arber Bergbahn. Am Samstag veranstalteten Friseurmeisterin Regina Bergmann und ihr Team einen Beautyday, die Parfümerie „Simone K“ beriet zu Düften und Make-up und Heilpraktikerin Anne Kohlberger führte Irisdiagnosen durch. An beiden Tagen war auch die Fitnessoase Regen-Zwiesel vertreten.


- sb

[PR]

ARBERLAND REGio GmbHKreisentwicklung | Regen

Quellenangaben

ARBERLAND REGio GmbH



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

ARBERLAND braucht weiter starke Stimme in MünchenDer Landkreis Regen braucht auch in Zukunft eine starke Stimme in München! Das war die Botschaft, die Herbert Unnasch dem Landtagsabgeordneten Alexander Muthmann kürzlich bei einem intensiven Gedankenaustausch vermittelte.Mehr Anzeigen 19.09.2018Schnuppernasen auf Mission WissenBereits seit 2012 darf sich der Kindergarten St. Barbara in Bodenmais „Haus der kleinen Forscher“ nennen. Im Rahmen einer sommerlichen Gartenfeier mit Eltern, Geschwistern und Ehrengästen wurde nun die zweite Zertifizierung gefeiert.Mehr Anzeigen 25.05.2017350 Sportler stehen in den Startlöchern - und am SchießstandBiathlon ohne Schnee, aber in Laufschuhen? Was vor einigen Jahren noch für Verwunderung gesorgt hätte, gehört im ARBERLAND mittlerweile fest zum sportlichen Veranstaltungskalender.Mehr Anzeigen 23.05.2017Lokale Aktionsgruppe ARBERLAND fördert weiterhin neue ProjekteNoch rund 600.000 Euro will die Lokale Aktionsgruppe (LAG) ARBERLAND e.V. bis zum Ende der aktuellen LEADER-Förderperiode 2015 bis 2022 für ausgewählte Vorhaben zur Entwicklung und Attraktivierung des Landkreises Regen aufwenden. Der LAG-Vorsitz ruft zu weiteren Projektanträgen auf.Mehr Anzeigen 15.04.2017Countdown: Geschlechtertausch für einen Tag!Mädchen in Männerberufen und Jungs in Frauendomänen - Am 27. April öffnen 20 Betriebe des Landkreises Regen ihre Tore für Jugendliche, die einen Blick hinter die Job-Kulissen des jeweils anderen Geschlechts werfen möchten.Mehr Anzeigen 13.04.2017Karrierechancen vor der Haustür!Uni oder Werkstatt? Campus oder Berufsschule? Hierbleiben oder Wegziehen? Damit angehende Abiturienten im Dschungel der unbegrenzten Möglichkeiten nicht die Orientierung verlieren, veranstaltet das Regionalmanagement der ARBERLAND REGio GmbH regelmäßig einen „Akademikertag“ für die Gymnasien sowie die Berufs- und Fachoberschule im Landkreis Regen.Mehr Anzeigen 11.04.2017