Auto im Gegenverkehr drängt Autofahrer von der Fahrbahn ab

Symbolbild
zurück zur Übersicht
Gefällt mir
17.04.2024 08:49 Uhr
Metten

Am Montag, 15.04.2024, gegen 07.30 Uhr, war ein Autofahrer auf der Waldstraße unterwegs. Ein bisher unbekannter Autofahrer kam in einer Kurve entgegen und drängte den Fahrer des VW/Kombi, grau, von der Fahrbahn ab; es entstand Sachschaden. Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne sich um den Vorfall zu kümmern. Es wird wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. Die Polizei bittet um Hinweise.


- JS


Polizeiinspektion DeggendorfDeggendorf

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Symbolbild23-jähriger Fahrer eines Kleintransporters muss wegen Gegenverkehr ausweichen, gerät ins Schleudern und landet mit seinem Fahrzeug unverletzt im StraßengrabenKirchberg i. Wald Am 06.05.24, gegen 08.15 Uhr, fuhr ein 23-jähriger Paketzusteller mit einem weißen Kleintransporter Mercedes Sprinter die REG 12 von Ellerbach kommend in Richtung Stadl.Mehr Anzeigen 07.05.2024 10:01SymbolbildPkw-Fahrerin kommt in Schöllnach von Fahrbahn ab.Schöllnach Am Dienstag, 27.02.2024, gegen 07.30 Uhr, war eine Autofahrerin auf der Staatsstraße von Schöllnach in Richtung Iggensbach unterwegs. Der Pkw geriet nach links von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben; die Ursache für das Abkommen konnte noch nicht geklärt werden.Mehr Anzeigen 28.02.2024 08:42Ausbau der Kreisstraße SR 22 zwischen Schambach und Ainbrach hat begonnenStraubing Der Ausbau der Kreisstraße SR 22 zwischen Schambach und Ainbrach hat begonnen. Neben der Oberbauverstärkung im Tiefeinbau mit Fahrbahnverbreiterung wird nämlich auch ein Geh- und Radweg neu angelegt.Mehr Anzeigen 19.05.2022 11:40SymbolbildWaffen- und MunitionsfundThyrnau Am gestrigen Dienstag, gegen 08.15 Uhr, fand ein Baggerfahrer bei Erdbewegungen neben der Christopherus-Kirche in Thyrnau einen verbogenen Karabiner. Als zusätzlich Patronen zum Vorschein kamen, wurde die Polizei hinzugezogen.Mehr Anzeigen 14.06.2017Jahresbilanz 2016 der Polizeiinspektion Fahndung PassauPassau Die Polizeiinspektion Fahndung Passau führt mit mobilen Fahndungsteams im Grenzgebiet bis zu einer Tiefe von 30 km entlang der 110 km langen Grenze zu Österreich die Schleierfahndung durch.Mehr Anzeigen 07.04.2017„Das subjektive Sicherheitsgefühl steigt“Passau Insgesamt sind mittlerweile elf Sicherheitswachten, angegliedert an die jeweiligen Polizeidienststellen, über ganz Niederbayern verteilt – darunter neu aufgebaut die Sicherheitswacht in Waldkirchen.Mehr Anzeigen 07.10.2016