„Eine große Wertschätzung für die Bundeswehr“: Abschieds- und Antrittsbesuch bei Landrat Laumer zum Wechsel des Kommandeursposten beim Panzerpionierbataillon 4 in Bogen

zurück zur Übersicht
Gefällt mir
18.03.2024
Straubing

Stabwechsel im Panzerpionierbataillon 4 in der Graf-Aswin-Kaserne in Bogen: Oberstleutnant Ingolf Seifert übergibt den Kommandeursposten in der kommenden Woche offiziell an Oberstleutnant Florian Balthasar und übernimmt nach drei Jahren eine neue Tätigkeit in Bonn. Vor dem offiziellen Wechsel im Rahmen eines Appells in der Kaserne in der kommenden Woche empfing Landrat Josef Laumer diese Woche noch den ehemaligen und den neuen Kommandeur im Landratsamt.

 

Helmut Steinbauer (Landratsamt Straubing-Bogen, zuständig für Katastrophenschutz), Oberstleutnant Florian Balthasar, Oberstleutnant Ingolf Seifert, Landrat Josef Laumer und Regierungsdirektorin Stephanie Aumer (von links).

Helmut Steinbauer (Landratsamt Straubing-Bogen, zuständig für Katastrophenschutz), Oberstleutnant Florian Balthasar, Oberstleutnant Ingolf Seifert, Landrat Josef Laumer und Regierungsdirektorin Stephanie Aumer (von links).

 

„Bei uns in der Region gibt es eine große Wertschätzung von Politik und Bevölkerung für die Bundeswehr“, betonte der Landrat. Ein Zeichen dafür sei auch der große Andrang beim Tag der offenen Tür im vergangenen Jahr mit vielen tausend Besuchern gewesen. Ingolf Seifert konnte dies nur bestätigen: „Man hat an diesem Tag das ehrliche Interesse der Menschen an unserer Arbeit gesehen.“ Verstärkt rücke die Bundeswehr auch als Sicherheitsdienstleister angesichts der veränderten Sicherheitslage in Europa in das Interesse der Menschen, ergänzte Florian Balthasar.

 

Balthasar kommt aus Baden-Württemberg, war zuletzt stellvertretender Kommandeur in Holzminden in Niedersachsen und in der Vergangenheit auch mehrfach in Bayern, beispielsweise in Cham, eingesetzt. „So gesehen, ist es für mich auch eine Art Rückkehr. Ich freue mich, das Bataillon führen zu dürfen – mit Betonung auf dürfen.“ Seit dem 11. März läuft die Übergabephase, ehe dieser Prozess am 19. März dann abgeschlossen sein wird.

 

Auf drei Jahre ist auch die Verwendung von Florian Balthasar angesetzt, dem sich auch die zuständige Abteilungsleiterin für Öffentliche Sicherheit am Landratsamt, Regierungsdirektorin Stephanie Aumer, und der zuständige Sachbearbeiter, Helmut Steinbauer, vorstellten. „Wir sind sehr dankbar für die Bundeswehr vor Ort“, betonte Aumer. Und Steinbauer ergänzte: „Es gibt immer wieder Berührungspunkte und die Zusammenarbeit sowohl mit Bogen wie auch mit dem Kreisverbindungskommando ist wirklich sehr gut.“


- MG


Landratsamt Straubing-BogenStraubing

Quellenangaben

Landratsamt Straubing-Bogen
Bildupload: Marco Garhammer

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Bundeswehr hilft dem Landkreis mit Lagerhalle für Corona-Schutzausrüstung ausStraubing Die Zusammenarbeit mit den Bundeswehrstandorten in der Region, die fest mit dem Landkreis Straubing-Bogen verwurzelt sind, funktioniert einfach. Dies wurde nun wieder beispielhaft deutlich, als der Landkreis auf der Suche nach einer Lagerhalle für die beschaffte Corona-Schutzausrüstung war.Mehr Anzeigen 16.07.2020Landrat Laumer unterstreicht die Bedeutung der BerufsschulenStraubing Die Wichtigkeit der Berufsschulen unterstrich Landrat Laumer bei einem Treffen mit den Geschäftsführern der in Straßkirchen im Landkreis Straubing-Bogen beheimateten Firmen Aigner+Wurm sowie CSA.Mehr Anzeigen 04.05.2018Größter Arbeitgeber im Landkreis Straubing-Bogen begrüßt den 800. MitarbeiterStraubing Zwei Meilensteine, die auch den Landkreis stolz machen, gab es am Mittwoch bei der Firma Bischof + Klein, dem größten Arbeitgeber im Landkreis Straubing-Bogen, zu feiern.Mehr Anzeigen 29.04.2018Neue Donaufähre soll Posching heißenStraubing Die Bevölkerung war aufgerufen worden, Namensvorschläge für die neue Fähre einzubringen. Aus 141 eingereichten Vorschlägen wurden neun ausgewählt, die dem Kreisausschuss zur Entscheidung vorgelegt wurden.Mehr Anzeigen 24.11.2017Erstmalig sinkt die Arbeitslosenquote im Landkreis Straubing-Bogen unter die Zwei-Prozent-MarkeStraubing 1,9 Prozent - es ist vordergründig nur eine Zahl, aber es ist eine, die eine große symbolische Bedeutung hat. Denn zum ersten Mal überhaupt ist die Arbeitslosenquote im Landkreis Straubing-Bogen im Oktober 2017 unter die Marke von zwei Prozent gefallen.Mehr Anzeigen 08.11.2017Christophorus-Medaille für den neunjährigen Marco FuchsStraubing Eine besondere Ehre wurde am Mittwoch dem neunjährigen Marco Fuchs aus dem Landkreis Straubing-Bogen zuteil. In der Münchner Residenz wurde er als einer von 64 Personen in diesem Jahr mit der Christophorus-Medaille aus den Händen von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ausgezeichnet und erhielt eine öffentliche Belobigung.Mehr Anzeigen 04.06.2017