zurück zur Übersicht

19.12.2022
441 Klicks
Posts |

Mietrachinger Ringer beenden Saison mit Sieg

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung beendeten die Ringer des SV Mietraching die Serienkämpfe in der Bayernliga Süd mit einem 23:12-Sieg bei der SpVgg Freising. Etwa 60 Zuschauer kamen in die Sporthalle der Luitpoldanlage, die trotz des Abstiegs ihrer Mannschaft noch einmal interessante Kämpfe zu sehen bekamen. Schon bis zur Pause erkämpften sich die Niederbayern einen beruhigenden Vorsprung von 13:2 Punkten, denn sie bis zum Ende kontinuierlich ausbauten.

 

Mit einem Sieg beendete das Team des SV Mietraching die Saison in Freising. Stehend v. links: Rajmund Farkas, Maximilian Primbs, Norbert Lukacs, Simon Scholler, Wolfgang Stork und Patrick Feilmeier; kniend v. links: Christian Graf, Markus Schmidt, Mannschaftsführerin Lisa Mayerhofer und Abozar Aref; vorne Nasib Arabzadeh (li.) und Markus Lederer.Mit einem Sieg beendete das Team des SV Mietraching die Saison in Freising.
Stehend v. links: Rajmund Farkas, Maximilian Primbs, Norbert Lukacs, Simon Scholler, Wolfgang Stork und Patrick Feilmeier; kniend v. links: Christian Graf, Markus Schmidt, Mannschaftsführerin Lisa Mayerhofer und Abozar Aref; vorne Nasib Arabzadeh (li.) und Markus Lederer.

 

Die einzelnen Ergebnisse

57 kg gr.: Wenig Probleme hatte Nasib Arabzadeh (M) gegen den jungen Johann Mitscherling in der ersten Partie des Abends. Mit sehenswerten Durchdrehern in der Bodenlage holte er sich eine klare Führung, die nach 2.06 Minuten mit einem Schultersieg belohnt wurde. 0:4

130 kg – fr.: In dieser Gewichtsklasse konnte der SV Mietraching leider keinen Athleten stellen, so dass die Punkte kampflos an Saifi Navid fielen. 4:4

61 kg – fr.: Ebenfalls mit einem jungen Gegner bekam es Abozar Aref zu tun, den er von Beginn an fest im Griff hatte. Mit gut vorbereiteten Beinangriffen überraschte er Lukas Pausch immer wieder und erkämpfte sich am Ende einen verdienten 12:1-Punktsieg. 4:7

98 kg – gr.: Diese Woche ging Maximlian Primbs wieder im Trikot des SV Mietraching auf die Matte. Mit Damian Duzinski bekam er es mit einem körperlich überlegenen Gegner zu tun. Nicht einschüchternd von dem Gewichtsunterschied ging der Mietrachinger konzentriert in den Kampf und nutzte seine Aktionen, die er schlau auskämpfte, um seine Punkte zu erzielen. Nach Ablauf der kompletten Kampfzeit ging Primbs mit 6:0 Wertungspunkten als Sieger von der Matte. 4:9

66 kg – gr.: Nach einer starken Vorstellung im Standkampf holte sich Simon Scholler (M) schnell eine angeordneten Bodenlage von Jonah Anke heraus. Durch saubere Durchdreher gegen den überforderten Gastgeber erkämpfte er sich wichtige Punkte, die nach 2.26 Minuten vorzeitig zum Überlegenheitssieg von 15:0 Punkten führten. 4:13

86 kg – fr.: Nicht so recht laufen will es für Christian Graf (M) in dieser Rückrunde. Nach einem gelungenen Beinangriff von Alexander Bauer und den darauf folgenden Beinschrauben musste er nach knapp einer Minute einem 14:0-Punktevorsprung seines Gegner hinterherlaufen. Zwar konnte er sich noch in die Pause retten, wurde aber gleich nach Beginn der zweiten Runde ausgekontert. Dadurch wurde der Gastgeber nach 3.22 Minuten beim Stand von 16:0 Punkten zum Überlegenheitssieger erklärt. 8:13

71 kg – fr.: Mit dem starken rumänischen Ausnahmeringer Norbert Molnos bekam es Rajmund Farkas (M), der zudem eine Klasse höher antreten musste, zu tun. Den Gewichtsunterschied nutzte der Gastgeber gnadenlos aus und ließ Farkas dabei keine Chance. Nach einer klaren Führung beendete Molnos nach 3.45 Minuten den Kampf mit einem Schultersieg. 12:13

80 kg – gr.: Endlich einen Sieg einfahren konnte im letzten Kampf der Saison Markus Schmidt, der die letzten Kämpfe immer knapp nach Punkten abgeben musste. In der ersten Runde sah es erneut nicht nach einem Sieg des Mietrachingers gegen Christopher Mayer aus, denn die ersten Aktionen verschlief er und lag bis zur Pause mit 2:4 Punkten hinten. Hoch konzentriert ging dann Schmidt die zweite Runde an und erwischte den Freisinger mit einem sauberen Kopfzug, aus welchem sich dieser nicht mehr befreien konnte. 12:17

75 kg – gr.: Einen Kampf mit wenig sehenswerten Aktionen lieferten sich Patrick Feilmeier (M) und Dominik Kratzer. In der ersten Runde musste Feilmeier in die angeordnete Bodenlage, aus welcher der Oberbayer keine Wertung erzielen konnte. Im zweiten Abschnitt setzte der Mietrachinger seine körperlichen Vorteile dann zielgerichtet ein und holte Punkt um Punkt. Am Ende sprang ein verdienter 5:1-Punktsieg heraus. 12:19

75 kg – fr.: Im letzten Kampf des Abends zeigte Norbert Lukacs (M) noch einmal einen Kampf zum Zunge schnalzen. Mit schnellen Beinangriffen und darauf folgenden Durchdrehern entzauberte er Dominik Kratzer zusehends und ließ ihm dabei keine Verschnaufpause. Nach gerade mal 1.55 Minuten und beim Stand von 13:0 Punkten beendete der Ungar im Trikot des SV Mietraching mit einem Schultersieg die Partie. Endstand: 12:23

Somit ging eine Saison zu Ende, die durchaus positiv von den Aktiven und Fans zu bewerten ist, obwohl man nicht immer in bester Aufstellung antreten konnte. Am Ende sprang bei diesem starken Feld ein guter fünfter Platz heraus.


- SB



Quellenangaben

Horst Scholler

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Ringen: Mietraching trotz Tabellenzweiten Untergriesbach ein Remis abDeggendorf (Mietraching) Ein Derby, gerade nach dem Geschmack der etwa 150 Zuschauer, lieferte sich am vergangenen Wochenende der SV Mietraching und der SV Untergriesbach. Am Ende trennte man sich mit einem gerechten Remis von 11:11 Punkten.Mehr Anzeigen 24.11.2022Bittere Niederlage für Mietrachinger RingerDeggendorf (Mietraching) Mussten die Kelheimer in der Vorrunde beim SV Mietraching noch eine klare Niederlage hinnehmen, so haben sie am vergangenen Wochenende mit einer starken Leistung Revanche genommen.Mehr Anzeigen 18.11.2022Ringer aus Untergriesbach überraschen mit einem SiegUntergriesbach Die Ringer aus Untergriesbach überraschen mit einem 20:17 Sieg über den Aufstiegsfavoriten SC Isaria Unterföhring und das nach dem Punktverlust auf der Matte letzte Woche gegen den Tabellenletzten.Mehr Anzeigen 03.11.2022Sieg für MietrachingUntergriesbach Überraschend deutlich mit 20:13 konnten sich die Ringer aus Mietraching in Kottern durchsetzen obwohl die 98 kg Klasse wieder nicht besetzt werden konnte.Mehr Anzeigen 27.10.20223. Platz bei der Weltmeisterschaft der Ringer–Veteranen in BulgarienBad Aibling (Mietraching) Dem Routinier der Ringer – Mannschaft des SV Mietraching ist es gelungen bei Veteranen Weltmeisterschaft in Bulgarien den 3. Platz zu belegen.Mehr Anzeigen 12.10.2022Im Bayernliga Derby der Waidler-Ringer keine Chance für die MietrachingerUntergriesbach Zu viele Ausfälle musste der SV Mietraching verkraften um die gut aufgestellten Untergriesbacher ernsthaft zu fordern und konnten nur zwei Kämpfe gewinnen.Mehr Anzeigen 05.10.2022