zurück zur Übersicht

30.11.2022
411 Klicks
Posts |

Ringen: Berchtesgaden entführt Sieg aus Mietraching

Ohne ihre Ungarn Rajmund Farkas und Norbert Lukacs in der Mannschaft tun sich die Ringer des SV Mietraching schwer in der Bayernliga zum Erfolg zu kommen. Dies zeigten die Gäste vom TSV Berchtesgaden, die nicht unbedingt in stärkster Aufstellung antraten, am vergangenen Wochenende beeindruckend. Sie siegten gegen den Tabellennachbarn aus Mietraching klar mit 20:12 Punkten. Beide Teams konnten eine Gewichtsklasse nicht besetzen, so dass in der Schulturnhalle in Mietraching vor etwa 100 Zuschauern nur acht Kämpfe über die Bühne gingen. Und hier waren die Gäste ausgeglichener besetzt und holten sich somit verdient den Sieg.

Die Ergebnisse – 57 kg – gr.: Von Beginn weg zeigte Nasib  Arabzadeh (M) in der Partie gegen Andreas Pelzer einen beherzten und angriffsstarken Auftritt. Schon klar in Führung liegend machte der Mietrachinger nach nur 37 Sekunden den ungleichen Kampf mit einem Schultersieg ein Ende.  4:0

-130 kg – fr.: Mietraching konnte diese Klasse nicht besetzen und überließ so Adolf Bazso die volle Punktzahl. 4:4

61 kg – fr.: In Tobias Küpper stellten die Gäste einen starken Athleten auf, gegen den Abozar Aref nicht viel ausrichten konnte. Trotz heftiger Gegenwehr musste er sich dann am Ende klar mit 0:9 Punkten geschlagen geben. 4:7       

98 kg – gr.: Mit einer kämpferisch starken Vorstellung konnte an diesem Abend Wolfgang Stork (M) seine Fans zufriedenstellen. Von Beginn an kontrollierte er das Kampfgeschehen und ließ dabei seinen Gegner nicht den Hauch einer Chance auf Zählbares. Am Ende konnte Stork einem klaren 10:2-Punktsieg feiern. 7:7

66 kg – gr.: Für den kranken Rajmund Farkas musste der Nachwuchsringer Michael Schmidt (M) einspringen. Doch gegen den körperlich starken Paul Ilsanker hatte er keine Chance. Er kämpfte zwar verbissen gegen die Niederlage an, doch nach 3.44 Minuten hatte der Gast sein Soll erfüllt und einen Überlegenheitssieg von 17:2. Punkten eingefahren. 7:11

86 kg – fr.: Auch Christian Graf (M) traf auf einen äußerst starken Gegner in Roland Rosz, gegen den er einen schweren Stand hatte. Der Gast überzeugte durch seine Technik, die er im freien Stil souverän ausspielte und bei einer klaren Führung nach 2.29 Minuten noch den Schultersieg folgen ließ. 7:15

71 kg – fr.: Einen schwarzen Abend erlebte Simon Scholler (M) in seiner Begegnung gegen Christoph Graf, als er kurz vor Schluss eine Schulterniederlage einstecken musste. Während der gesamten Kampfzeit beherrschte der Gast das Geschehen und erarbeitete sich eine klare 14:1-Führung, ehe er 9 Sekunden vor Schluss noch einen Schultersieg landete. 7:19

80 kg – gr.: In Markus Schmidt (M) und Marius Mackamul trafen zwei kampfstarke Athleten aufeinander, die sich in zwei Runden intensiv bearbeiteten. Der Gast hatte in der ersten Runde seine Glanzpunkte wo er zu einer beruhigende 5:0-Führung kam. Doch Schmidt kämpfte im zweiten Abschnitt couragiert weiter und holte zwar auf, doch mehr als drei Zähler sprangen nicht mehr heraus. So unterlag er 3:5 nach Punkten. 7:20

75 kg – gr.: Nach einer schöpferischen Pause ging Mario Anzenberger (M) wieder auf die Matte und zeigte eine zufriedenstellende Partie gegen Simon Bruce Dupe.

Aufgrund seiner Routine kontrollierte er das Kampfgeschehen in der Anfangsphase und erarbeitete sich dadurch eine solide 5:2-Führung. Im zweiten Abschnitt überließ er dem Gast nur noch einen Punkt, was am verdienten Punktsieg nichts änderte. 8:20

75 kg – fr.: Einen freien Abend hatte Patrick Feilmeier (M), als ihm die Gäste keinen Gegner stellen konnten. Der Mietrachinger erhielt so kampflos die Punkte.

Endergebniss: 12:20   

 

Wolfgang Stork (oben) bei der Vorbereitung zu einer Griffaktion in der Bodenlage.


- JS



Quellenangaben

Foto: Lisa Maierhofer
Scholler Horst

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Mietrachinger Ringer beenden Saison mit SiegDeggendorf (Mietraching) Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung beendeten die Ringer des SV Mietraching die Serienkämpfe in der Bayernliga Süd mit einem 23:12-Sieg bei der SpVgg Freising.Mehr Anzeigen 19.12.2022Ringen: Mietraching trotz Tabellenzweiten Untergriesbach ein Remis abDeggendorf (Mietraching) Ein Derby, gerade nach dem Geschmack der etwa 150 Zuschauer, lieferte sich am vergangenen Wochenende der SV Mietraching und der SV Untergriesbach. Am Ende trennte man sich mit einem gerechten Remis von 11:11 Punkten.Mehr Anzeigen 24.11.2022Knappe Niederlage für Mietrachinger RingerBad Aibling (Mietraching) Es ist eine knappe Niederlage für die Ringer aus MietrachingMehr Anzeigen 11.11.20223. Platz bei der Weltmeisterschaft der Ringer–Veteranen in BulgarienBad Aibling (Mietraching) Dem Routinier der Ringer – Mannschaft des SV Mietraching ist es gelungen bei Veteranen Weltmeisterschaft in Bulgarien den 3. Platz zu belegen.Mehr Anzeigen 12.10.2022Im Bayernliga Derby der Waidler-Ringer keine Chance für die MietrachingerUntergriesbach Zu viele Ausfälle musste der SV Mietraching verkraften um die gut aufgestellten Untergriesbacher ernsthaft zu fordern und konnten nur zwei Kämpfe gewinnen.Mehr Anzeigen 05.10.2022Vor dem Bayernliga Derby der Waidler-Ringer am Samstag in UntergriesbachSV Weiß-Blau Untergriesbach unterliegt knapp in Berchtesgaden mit 17:14 - Hoher Sieg für den SV Mietraching nach 0:9 Rückstand gegen ATSV KelheimMehr Anzeigen 28.09.2022