zurück zur Übersicht

08.10.2022
319 Klicks
Posts |

Alois Schmalhofer seit 40 Jahren im Amt

Am 1. September konnte der Geschäftsführer der Schlachthof Passau GmbH, Alois Schmalhofer ein ganz besonderes Jubiläum feiern. Seit insgesamt 40 Jahren leitet er das städtische Tochterunternehmen, das sich seit damals stetig weiterentwickelt hat. Zu diesem Anlass würdige Oberbürgermeister Jürgen Dupper die Leistung von Alois Schmalhofer und verband damit auch den Dank für sein besonderes jahrzehntelanges Engagement zum Wohle des Betriebs.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Es ist in einem hohen Maße erfreulich, mit welch einer konstanten Professionalität im Schlachthof Passau schon seit Jahrzehnten gearbeitet wird. Dabei wird der Fokus nicht nur auf die Wirtschaftlichkeit gerichtet, sondern gerade auch auf Hygiene und Tierschutz. Schlussendlich ist das der Verdienst von Alois Schmalhofer, der als Geschäftsführer die Geschicke des Schlachthofs in guter Abwägung von Kapazität und Umsatz seit stolzen 40 Jahren lenkt. Für diesen langjährigen Einsatz danke ich ihm persönlich und namens der Stadt Passau.“

Als Alois Schmalhofer am 01.09.1982 seinen Dienst als Geschäftsführer antrat, befand sich der Schlachthof gerade in einem entscheidenden Umbruch, da im darauffolgenden Monat der offizielle Spatenstich für den Neubau in Schalding r. d. D. erfolgte. Bis dahin wurden die Schlachtungen in der Stadt Passau noch an der Innstraße auf der Fläche der heutigen Universität durchgeführt. In den darauffolgenden zwei Jahren bestand der Schlachthof nur aus Verwaltungsräumlichkeiten, in denen u. a. Alois Schmalhofer als Geschäftsführer den Neubau abwickeln und den Neustart der Schlachthof Passau GmbH vorbereiten konnte. Während dieses Zeitraums wurden keine Schlachtungen vorgenommen.

Die Stadt Passau war von Anfang an nicht alleinige Gesellschafterin der GmbH. Beteiligt waren zum Gründungszeitpunkt zusätzlich 26 Metzgereibetriebe aus Passau und der Umgebung. Heute gehört noch ein Anteil von knapp 3 % externen Gesellschaftern.

v. r.: Ordnungsreferentin Karin Schmeller, Alois Schmalhofer (Geschäftsführer der Schlachthof Passau GmbH), Oberbürgermeister Jürgen Dupper
v. r.: Ordnungsreferentin Karin Schmeller, Alois Schmalhofer (Geschäftsführer der Schlachthof Passau GmbH), Oberbürgermeister Jürgen Dupper


Der neue EG-Schlachthof wurde am 9. März 1984 in Betrieb genommen. Damit startete auch die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens am neuen Standort. Bereits in der ersten Woche wurden annähernd 700 Großvieh- und Schweineschlachtungen vorgenommen. Die Produktivität steigerte sich kontinuierlich, so dass bereits 15 Jahre später über 200.000 Schlachtungen pro Jahr durchgeführt wurden. Vergleichsweise dazu lag die jährliche Schlachtzahl im alten Schlachthof an der Innstraße bei rd. 63.500. Die höchste Schlachtzahl seit dem Bestehen des Betriebs wurden mit rd. 360.000 im Jahr 2016 erzielt.

Der Passauer Schlachthof gehört nach wie vor zu den auslastungsstärksten und erfolgreichsten Dienstleistungsschlachthöfen in Deutschland. Dafür verantwortlich sind die umfangreichen Serviceleistungen, kostengünstigen Dienstleistungsschlachtungen auf hohem technischen Niveau sowie moderne Hygiene- und Schlachttechnik. Darüber hinaus ist die Finanzlage der Gesellschaft trotz der vergangenen Krisenjahre stabil. Die Kapitalstruktur des Unternehmens ist geprägt durch einen guten Eigenkapitalanteil. Damit kann die Schlachthof Passau GmbH eine sehr gute Vermögens-, Kapitallage und damit Bilanzstruktur vorweisen. Um die hohen Qualitätsstandards und die Schlachtleistung halten zu können, werden auch weiterhin entsprechende Investitionen getätigt.


- SB


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Jubiläum: 25. Seniorenschifffahrt auf der DonauPassau Großer Resonanz erfreute sich auch diesmal die Seniorenschifffahrt der Stadt Passau, die heuer zum 25. Mal auf der Donau durchgeführt wurde. Rund 500 Seniorinnen und Senioren aus der Dreiflüssestadt und dem Landkreis Passau nahmen daran Teil.Mehr Anzeigen 23.09.2019„Mächtig prächtig! 800 Jahre Veste Oberhaus“Passau Ab Samstag, 8. Juni 2019 lädt die Jubiläums-Sonderausstellung „Mächtig prächtig!“ ihre Besucherinnen und Besucher zu einem Streifzug durch die facettenreiche 800-jährige Geschichte der Veste Oberhaus ein.Mehr Anzeigen 07.06.2019Festrede zum Musikschuljubiläum veröffentlichtPassau „Warum ist eine Musikschule für eine Stadt wie Passau so wichtig?“, so lautete der Titel der Festrede, die Prof. Dr. Eckart Altenmüller anlässlich der 125-Jahrfeier der Städtischen Musikschule Passau im vergangenen Jahr gehalten hat.Mehr Anzeigen 30.03.2019150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ilzstadt: Oberbürgermeister übernimmt SchirmherrschaftPassau Die Freiwillige Feuerwehr Ilzstadt kann heuer ein ganz besonderes Jubiläum feiern. 150 Jahre ist es her, dass der Verein gegründet wurde. Um diesen Anlass gebührend zu feiern, haben sich die Verantwortlichen um den Vorsitzenden Andreas Hühn schon für die Patenbitte etwas ganz Besonderes einfallen lassen.Mehr Anzeigen 21.06.2018Cembalo für Städtische Musikschule zum JubiläumPassau Lange hat man sich bei der Städtischen Musikschule Passau schon ein Cembalo gewünscht. Pünktlich zum 125-jährigen Jubiläum in diesem Jahr ist es nun soweit.Mehr Anzeigen 26.04.2018Schlachthof Passau GmbH erhält Bio-SiegelPassau Erfreuliche Nachrichten hatte Alois Schmalhofer, Geschäftsführer der Schlachthof Passau GmbH, für Oberbürgermeister Jürgen Dupper, der sich zusammen mit Bürgermeisterin Erika Träger und dem Vorsitzenden des Schlachthofbeirats Josef Reischl vor Ort ein Bild über die aktuelle Situation machte.Mehr Anzeigen 04.09.2017