Feierlicher Abschluss der Krankenpflegeausbildung

zurück zur Übersicht
Gefällt mir
26.09.2022
Freyung

24 Absolventinnen und ein Absolvent der Berufsfachschule für Krankenpflege der Kliniken Am Goldenen Steig in Freyung erhielten im Rahmen ihrer Abschlussfeier im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Freyung-Grafenau ihre Zeugnisse.

Nach der musikalischen Einleitung durch das Musikduo „Zwoafabig“, die auch die gesamte Feierstunde mit ihren Darbietungen umrahmten, begrüßte Frau Dr. Anna Maria Schreff im Namen der Regierung von Niederbayern die Absolventen. Sie erwähnte den zurückliegenden Prüfungsmarathon, der den Auszubildenden viel abverlangte. Trotz der schwierigen Pandemiezeit konnten die Schüler sehr gute Leistungen erzielen. Dies führt Frau Dr. Schreff aber auch auf die hohe Qualität und das familiäre Verhältnis in der Schule zurück.

Stv. Landrätin Frau Helga Weinberger gratulierte zur erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung und betonte, was diesen Beruf so wertvoll macht: Die Arbeit am Menschen, in Zeiten in denen er am verletzlichsten ist. Frau Weinberger wünscht sich, dass die neuen examinierten Pflegekräfte auch in Situationen, in denen nicht alles optimal läuft, ihren Elan, die Freude am Beruf und einen warmherzigen – und bei schwierigeren Fällen zumindest einen verständnisvollen - Blick auf die Patientinnen und Patienten bewahren können.

Kliniken-Geschäftsführer Marcus Plaschke erläuterte in seiner humorvollen Rede, dass der Beruf der Gesundheits- und Krankenpflege im Gegensatz zu manch anderen Berufen die richtige Wahl sei, da diese Berufstätigkeit nicht zu ersetzen sei. Es sei ein Beruf auch für die Zukunft. Die Robotik könne manches in einer Klinik übernehmen, aber die persönliche Zuwendung und das Gesamtbild könne nur eine Pflegekraft bieten.
Und für alle, die vorläufig noch in anderen Krankenhäusern Berufserfahrungen sammeln wollen, bot er die Option der Rückkehr an die Kliniken Am Goldenen Steig an.

Schulleiter Herr Spindler wies auf die tiefgreifende, fundierte und umfassende Ausbildung hin, die die Frischexaminierten absolviert haben. Sie haben während der 3 Jahre ihre Qualitäten und Kompetenzen unter Beweis gestellt und waren bereits während ihrer Ausbildung eine wichtige Arbeitskraft zur bestmöglichen Versorgung der Patienten in unseren Kliniken. Gerade in der jetzigen Zeit, nach oder in der Pandemie, und angesichts der dadurch steigenden Entfremdung, sowie dem daraus resultierenden, vermehrten Egoismus in der Gesellschaft, stärkt diese Berufung die Nächstenliebe der Menschen, in Notlagen zu helfen. Gerade in diesen Zeiten sieht er die Chance, sich nach relativ kurzer Praxiserfahrung im Beruf zu etablieren und eine Karriereleiter emporzuklettern, sei es in einer Fachweiterbildung oder im Studium.

Von links: stv. Landrätin Frau Helga Weinberger, Frau MedDir. Dr. Anna Maria Schreff, Herr Schulleiter Thomas Spindler Von rechts: Herr stv. Pflegedirektor Rainer Stocker, Herr Geschäftsführer Marcus Plaschke, sitzend rechts Klassenleitung Frau Elisabeth Strixner Nicht im Bild: Herr Dr. Hans-Friedrich KumorVon links: stv. Landrätin Frau Helga Weinberger, Frau MedDir. Dr. Anna Maria Schreff, Herr Schulleiter Thomas Spindler

Von rechts: Herr stv. Pflegedirektor Rainer Stocker, Herr Geschäftsführer Marcus Plaschke, sitzend rechts Klassenleitung Frau Elisabeth Strixner

Nicht im Bild: Herr Dr. Hans-Friedrich Kumor


Herr Spindler zeigte sich stolz auf die von den Auszubildenden erreichten Ergebnisse, sowie, die große Bedeutung der Berufsfachschule in Freyung, die mit 96 Ausbildungsplätzen in einer 3-jährigen Pflegeausbildung einen der größten Ausbildungsbetriebe im Landkreis darstellt.

Verabschiedet wurde an diesem Tag auch die Klassenleitung Frau Elisabeth Strixner, die in den wohl verdienten Ruhestand geht. Frau Strixner war seit 1987 hier an der Berufsfachschule beschäftigt und führte zahlreiche Schüler durch das Examen. Spindler bedankte sich mit seinen Kollegen für ihr Wirken und die gute Zusammenarbeit.

Zum Schluss der Reden bedankten sich die Klassensprecher Frau Celina Fruth und Frau Chiara Wilhelm noch bei den Dozenten mit Geschenken und einer passenden Anekdote.

Nach der Vergabe der Urkunden und Abschlusszeugnisse an die Absolventen wurde sieben Schülerinnen und Schüler noch der Staatspreis der Regierung von Niederbayern verliehen, für einen hervorragenden Abschluss, der durch Herrn Geschäftsführer Plaschke mit Geldpreisen belohnt wurde.

Die neuexaminierten Gesundheits- und KrankenpflegerInnen sind:

Aigner Sabine, Baumann Sophie, Dankesreiter Veronika, Dick Magdalena, Eckert Johanna, Eichinger Lea, Fruth Celina, Gibis Jennifer, Greiner Laura-Sophie, Hackl Theresa, Halfar Julia, Kern Nina, Kohout Lisa, Kurzok Joana, Lendner Selina, Lorenz Lena, Maier Lukas, Nöbauer Lara, Peschl Nadine, Rehberger Lena, Schulze Lisa-Marie, Schwarz Emily, Stockinger Johanna, Thaler Laura, Wilhelm Chiara.


- SB


Kliniken am Goldenen Steig gGmbHFreyung

Quellenangaben

Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte