zurück zur Übersicht

03.09.2022
344 Klicks
teilen

Eine Ausstellung geht auf Wanderschaft

Die Depression gehört zu den häufigsten und, hinsichtlich ihrer Schwere, am meisten unterschätzen Erkrankungen.
Jeder fünfte Bundesbürger ist einmal im Leben von einer Depression betroffen.

Im Laufe eines Jahres erkranken in Deutschland ca. 4,9 Millionen Menschen an einer behandlungsbedürftigen Depression. Wenn die Betroffenen eine optimale medikamentöse und/oder psychotherapeutische Behandlung erhalten, kann die Depression jedoch in den allermeisten Fällen gut behandelt werden. Nichtdestotrotz sind die Wege aus der Depression oftmals individuell sehr unterschiedlich – der Weg zurück in Leben kann in vielfältiger Weise positiv beeinflusst werden.

Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe lobt seit 2011 im Rahmen des Deutschen Patientenkongresses „Depression“ alle zwei Jahre einen Kreativpreis aus. Ausgezeichnet werden Bilder von Betroffenen und Angehörigen, die „Wege aus der Depression“ aufzeigen. In den darauffolgenden drei Kongressjahren wurden aus einer Vielzahl von Einsendungen jeweils 10 Werke ausgewählt, während des Kongresses im Gewandhaus in Leipzig präsentiert und am Ende des Kongresses die am besten bewerteten drei Bilder durch den Schirmherrn Helmut Schmidt prämiert.

Auf Grund des großen Zuspruchs und dem vielfach geäußerten Wunsch, die Bilder des Wettbewerbs auch nach dem Kongress für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wurde 2011 die Idee einer Wanderausstellung geboren. Die prämierten Bilder wurden um weitere Werke erweitert und bilden so die Basis der Wanderausstellung. Die Exponate sind größtenteils mit kleinen Texten versehen, aus denen die Bedeutung des Dargestellten, eben DER ganz persönliche Weg aus der Depression für die Künstlerin, den Künstler ersichtlich wird.

Am 10. Oktober eines jeden Jahres ist der Welttag der seelischen Gesundheit. Zu diesem Anlass, und um dieser Erkrankung und den vielen Betroffenen die notwendige Aufmerksamkeit zu schenken, hat das Bezirksklinikum Mainkofen diese einmalige Wanderausstellung der Stiftung Deutsche Depressionshilfe für drei Wochen in das Klinikum geholt.

13. September 2022 bis einschließlich 03. Oktober 2022

„Winterwelt“ aus der Serie „Wege aus der Depression“
„Winterwelt“ aus der Serie „Wege aus der Depression“


Die Ausstellung ist sowohl den Patientinnen und Patienten unseres Klinikums, als auch der breiten Öffentlichkeit zugänglich und findet in den Räumlichkeiten des Café-Restaurant Auszeit beim Therapiezentrum D5 in Mainkofen statt.


Die Ausstellungszeiten sind den Öffnungszeiten des Cafés angepasst:

Eine Anmeldung zur Ausstellung ist nicht notwendig.

Das Bezirksklinikum freut sich schon jetzt über Ihr Interesse an dieser einzigartigen Ausstellung und wünscht Ihnen viel Freude beim Betrachten der Bilder.


- SB


Bezirksklinikum MainkofenMainkofen

Quellenangaben

Bezirksklinikum Mainkofen
Foto: Marius Vieth

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Hervorragende Leistung am Bezirksklinikum MainkofenDeggendorf (Mainkofen) Benoit Baumgartner hat seine dreieinhalbjährige Ausbildung am Bezirksklinikum Mainkofen zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik mit einer hervorragenden Abschlussnote gekrönt. Für diese besondere Leistung wurde er von der niederbayerischen Regierung mit einer Anerkennungsurkunde ausgezeichnet.Mehr Anzeigen 25.06.2022Girls und Boys willkommenDeggendorf (Mainkofen) Endlich, nach mittlerweile mehr als zwei Jahren Pandemie konnten am Donnerstag beim Girls und Boys Day wieder Schülerinnen und Schüler im Bezirksklinikum Mainkofen in die Berufswelt schnuppern. Wegen der Ungewissheiten der Corona-Pandemie konnte das Angebot erst zu einem relativ späten Zeitpunkt gemeldet werden.Mehr Anzeigen 01.05.2022Das Bezirksklinikum Mainkofen – ein Paradies für VögelDeggendorf (Mainkofen) Als Gesundheitseinrichtung hat sich das Bezirksklinikum Mainkofen mit seinen Fachkliniken für Psychiatrie, Psychosomatik und Neurologie weit über die Grenzen Deggendorfs hinaus einen Namen gemacht.Mehr Anzeigen 03.04.2022Schlaganfall-Einheit des Bezirksklinikums Mainkofen zweifach ausgezeichnetDeggendorf (Mainkofen) Seit es in Deutschland Stroke Units gibt, überleben laut der Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe fast doppelt so viele Menschen einen Schlaganfall. Die kontinuierliche Verbesserung der Schlaganfall-Versorgung ist das Ziel – auch am Bezirksklinikum Mainkofen.Mehr Anzeigen 31.03.2022Chefapothekerin Dorit Engelke übernimmt die Leitung der Klinikapotheke am Bezirksklinikum MainkofenDeggendorf (Mainkofen) Zum Jahresanfang verabschiedete sich Chefapotheker Friedrich Schuster in den wohlverdienten Ruhestand und übergab das Zepter an seine Nachfolgerin Dorit Engelke. Die ersten Arbeitswochen von Frau Engelke waren bereits geprägt durch die Corona-Pandemie.Mehr Anzeigen 26.03.2022Bezirksklinikum Mainkofen: Mit der Maus gehen die Türen aufDeggendorf (Mainkofen) Die Sendung mit der Maus begeistert jeden Sonntag Alt und Jung und feiert in diesem Jahr sogar ihr 50jähriges Jubiläum. Und jedes Jahr am 3. Oktober ruft die Maus zum Maus-Türöffner-Tag und hofft auf zahlreiche Beteiligung. Nur im letzten Jahr musste pandemiebedingt eine Pause eingelegt werden.Mehr Anzeigen 07.10.2021