zurück zur Übersicht

23.07.2022
253 Klicks
teilen

Solidarische Mitarbeiter*innen bei der Caritas

Es sind Cent-Beträge mit denen die Mitarbeitenden des Diözesan-Caritasverbandes und angeschlossener Einrichtungen die Ausbildung junger Menschen fördern. Die Wirkung aber ist groß. Insgesamt kamen bei der „Restcent-Aktion“ 18.294,13 Euro zusammen. Damit können vier Ausbildungsplätze mitfinanziert werden. Über 1.650 Mitarbeiter*innen runden ihr Monatsgehalt um die Cent-Beträge ab und spenden sie. Um diesen „Rest-Cent-Zuschuss“ haben sich 80 Einrichtungen der Caritas beworben. Am Dienstag, 19. Juli, hat die „Losfee“ Lea die vier Gewinner ermittelt:

Die Kita St. Gunther in Hohenau, die Kita St. Maria und Josef in Schöllnach, die Kinderkrippe St. Magdalena in Waldkirchen und das Franziskushaus in Altötting. Sie erhalten jeweils 4.573,50 Euro etwa für den Einsatz von Berufspraktikanten*innen oder Vorpraktikanten*innen.

Seit dem Start der Aktion im Jahr 2005 sind über 360.000 Euro gespendet worden. „Eine beispielhafte Aktion“ freuen sich Caritasvorstände Diözesan-Caritasdirektorin Mag.a (FH) Andrea Anderlik, MSc und Bischöflich Beauftragter, Diakon Konrad Niederländer über die Solidarität der Mitarbeiter*innen. Das sei ein starker Ausdruck des Miteinanders in der Caritas-Dienstgemeinschaft. Zudem brauche der Verband noch mehr junge Menschen in sozialen Berufen.

Die „Losfee“ Lea hat die vier Gewinner der „Restcent-Aktion“ ermittelt. Die Caritas-Vorstände Diözesan-Caritasdirektorin Mag.a (FH) Andrea Anderlik, MSc und Bischöflich Beauftragter Diakon Konrad Niederländer freuen sich über die Solidarität der Mitarbeiter*innen.
Die „Losfee“ Lea hat die vier Gewinner der „Restcent-Aktion“ ermittelt. Die Caritas-Vorstände Diözesan-Caritasdirektorin Mag.a (FH) Andrea Anderlik, MSc und Bischöflich Beauftragter Diakon Konrad Niederländer freuen sich über die Solidarität der Mitarbeiter*innen.


- SB


Caritasverband für die Diözese Passau e. V.Passau

Quellenangaben

Caritasverband für die Diözese Passau e.V.

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Mit Umsicht in den HerbstPassau Die neue Geschäftsführerin des Verbandes katholischer Kindertageseinrichtungen in Bayern, Dr. Alexa Glawogger-Feucht, hat sich mit der Kita-Abteilung des Diözesan-Caritasverbandes ausgetauscht.Mehr Anzeigen 21.07.2022Beeindruckt von den Leistungen der Menschen mit BehinderungPassau Die Diözesan-Caritasdirektorin, Mag.a (FH) Andrea Anderlik, MSc, war beim Besuch der Passauer dreiflüsse-werkstätten beeindruckt von den Leistungen der Menschen mit Behinderung.Mehr Anzeigen 17.07.202217.500 Euro für die Ukrainehilfe der CaritasPassau „Phänomenal“. Das Ergebnis des Spendenlaufs am Maristengymnasium Fürstenzell war überwältigend. 17.500 Euro haben die elf Klassen der Unterstufe Runde für Runde erlaufen.Mehr Anzeigen 10.07.2022Dank an den Aufsichtsrat des Diözesan-CaritasverbandesPassau Bei einer Sitzung des amtierenden Aufsichtsrates am Dienstag, 21. Juni, hat der Diözesan-Caritasverband den Mitgliedern in den vergangenen Jahren gedankt.Mehr Anzeigen 24.06.2022Neue Abteilungen im Diözesan-Caritasverband PassauPassau Im Passauer Diözesan-Caritasverband hat es Veränderungen in der Struktur der Abteilungen gegeben. Caritasvorstand Diakon Konrad Niederländer hat die neuen Abteilungsleitungen offiziell begrüßt und ihnen alles Gute gewünscht.Mehr Anzeigen 04.02.202215.000 Euro für dringend nötige Hilfe in RumänienPassau Ein großes Weihnachtsgeschenk macht der Verein „Leben teilen e. V.“ Menschen in Not in Rumänien. Margaretha Fischer, die rührige Vorsitzende aus Bodenmais, unterstützt mit 15.000 Euro Hilfsprojekte der wunschzettel.zone.Mehr Anzeigen 20.12.2021