zurück zur Übersicht

16.07.2022 10:20 Uhr
426 Klicks
teilen

Der Ortskern ist die Visitenkarte des Ortes!

Symposium zur Innenentwicklung am 16.07. in Schönberg

 

Wie lassen sich Dörfer entwickeln, ohne in neuen Baugebieten auszuufern und mit neuen Gewerbegebieten noch mehr Flächen zu versiegeln? Welche Wohnkonzepte vereinen soziale und ökologische Aspekte am besten und lassen sich auch noch realisieren? Wie bringt man das Dorfwirtshaus als sozialen Ankerpunkt einer Kommune in die Zukunft?

 

Solchen Fragen widmet sich eine Tagung, die der Bezirk Niederbayern mit dem Bayerischen Landesverein für Heimatpflege und dem Landesverband des Bundes deutscher Architektinnen und Architekten am kommenden Samstag, 16. Juli 2022, veranstaltet. Das Symposium im KuK Schönberg (Landkreis Freyung-Grafenau) hat den Titel „Erfolgreiche Innenentwicklung im ländlichen Raum“.

 

Von 10 Uhr an werden neben einem Impulsvortrag des bayerischen Bauministers Christian Bernreiter (CSU) Expertinnen und Experten wie Andrea Gebhard, die Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, und der niederbayerische Bezirksheimatpfleger Dr. Maximilian Seefelder Vorträge präsentieren.

Der Architekt Manfred Brennecke und der Schönberger Bürgermeister Matin Pichler stellen Best-Practice-Beispiele vor. Darüber hinaus wird Dr. Olaf Heinrich, als Bezirkstagspräsident Niederbayerns Gastgeber der Veranstaltung und zugleich Vorsitzender des Landesvereins für Heimatpflege, mit Experten diskutieren. Zudem wird ein Regierungsvertreter Fördermöglichkeiten aufzeigen.

 

„Die vielen guten Beispiele für vorbildliche Innenentwicklung müssen wir unter die Leute bringen. Damit fängt Flächensparen an“, sagt Dr. Rudolf Neumaier, der Geschäftsführer des Landesvereins für Heimatpflege. „Es muss nicht immer neu gebaut werden! Dafür sollen solche Veranstaltungen das Bewusstsein der Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger prägen. Eigentlich müssten wir damit auf Tour gehen und sie jede Woche an einem anderen Ort anbieten.“

 

Hintergrund

Der Bayerische Landesverein für Heimatpflege e.V. ist seit seiner Gründung im Jahr 1902 bemüht, sichtbare Werte des natürlichen und gebauten Erbes zu bewahren und für die Zukunft weiterzuentwickeln – ohne die Vergangenheit zu verklären, sondern mit dem Wissen um heutige Landschaften und Siedlungen.

Die Erhaltung und Fortführung der Baukultur in Bayern bedeutet für den Landesverein die Weiterentwicklung eines hochwertigen und lebenswerten Wohn- und Arbeitsumfeldes und damit eine hohe Verantwortung bei jedem Bauvorhaben.


- JS


Bayerischer Landesverein für Heimatpflege e.V.München

Quellenangaben

Bayerischer Landesverein für Heimatpflege e. V.

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Konrad Friedl als Feldgeschworener vereidigtSchönberg „Ich schwöre Treue dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und der Verfassung des Freistaates Bayern, Gehorsam den Gesetzen, gewissenhafte und unparteiische Erfüllung meiner Amtspflichten, Verschwiegenheit und zeitlebens Bewahrung des Siebener Geheimnisses – so wahr mir Gott helfe.“ So lautet die Eidesformel (§5 Abs. 1 FO), durch die Konrad Friedl von Bürgermeister Martin Pichler kürzlich zum Feldgeschworenen des Marktes Schönberg vereidigt wurde.Mehr Anzeigen 18.03.2022Abbiegeassistent für LKW des Schönberger BauhofsSchönberg Fußgänger und Radfahrer werden täglich im Straßenverkehr von abbiegenden LKWs gefährdet. Der sogenannte „tote Winkel“ kann dabei gerade ungeschützte Verkehrsteilnehmer, wie z. B. Fahrradfahrer oder Fußgänger, in lebensgefährliche Situationen bringen.Mehr Anzeigen 20.02.2022Projekt „DigitalPakt“ an der Dietrich-Bonhoeffer Grund- und Mittelschule in Schönberg in voller Fahrt!Schönberg Kinder sind unsere Zukunft! Dem (Mittel-)Schulverband Schönberg ist es daher sehr wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler der Dietrich-Bonhoeffer Grund- und Mittelschule durch Unterstützung modernster Technik unterrichtet und gefördert werden können.Mehr Anzeigen 14.01.2022BayernWLAN-Hotspots jetzt auch in SchönbergSchönberg Der Freistaat Bayern hat es sich zum Ziel gesetzt, mit einem engmaschigen Netz von kostenfreien BayernWLAN-Hotspots ausgestattet zu sein. Ein ambitioniertes Projekt, das Staatsminister Markus Söder initiierte und vor allem ländliche Regionen fördern soll.Mehr Anzeigen 11.12.2021Zukunft wird in den Kommunen gemachtSchönberg Handlungsfähige Kommunen sind das Fundament der Demokratie. Unter diesem Motto trafen sich am 18. und 19. November fast 80 Junge Bürgermeister*innen in Berlin zu ihrer ersten Jahrestagung.Mehr Anzeigen 08.12.2021Nagelneuer Bagger für den Schönberger BauhofSchönberg Endlich war es so weit – der langersehnte Bagger für den Bauhof Schönberg wurde ausgeliefert. Die Wahl fiel auf ein Kettenbagger-Modell der neusten Generation der Hydraulik-Bagger der Marke Kobelco, der über die Firma EMB Baumaschinen mbH in Neukirchen v. Wald bestellt wurde.Mehr Anzeigen 04.10.2021