zurück zur Übersicht

09.07.2022
512 Klicks
teilen

Aufm Weg nach Minga

Im fast vollbesetzten Bus fuhren die Senioren und Seniorinnen aus der Gemeinde Geiersthal in Begleitung der Seniorenbeauftragten Katrin Holzapfel und zweitem Bürgermeister Ludwig Weindl bei schönstem Sommerwetter nach München ins Maximilianeum. Im Landtag angekommen, wurden die Besucher in der Bürkleinhalle von MdL Manfred Eibl begrüßt. Ein witzig gemachter Videofilm informierte sie über Aufgaben und Arbeit der Abgeordneten. Nach der Führung durch verschiedene Räume im Haus, folgte der wichtigste Teil des Tages: Die Diskussion mit dem Abgeordneten im Plenarsaal.

Am Rednerpult gab Manfred Eibl einen Einblick in seine Abgeordnetentätigkeit und stellte sich den Fragen der Gäste. Es kamen für die Region interessante Themen zur Sprache, wie etwa die Sicherstellung der künftigen Energieversorgung und der Wunsch nach einer deutlichen Verbesserung der Mobilität im ländlichen Raum. Als stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Bauen, Wohnen und Verkehr wies er darauf hin, dass das Durchschnittsalter der Busfahrer bei 55 Jahren liegt und der Führerschein sehr teuer ist. „Alles zusammengenommen werden wir hier vor großen Herausforderungen stehen“, so Manfred Eibl.

Übervolle Schulbusse aber auch spezielle Anliegen wie der Feuerwehrführerschein oder die Sorge darüber, welche Einschränkungen im Herbst durch Corona zu erwarten sein könnten, kamen zur Sprache. „Dieser Austausch mit den Menschen ist mir wichtig, denn so erfahre ich, was den Menschen Mut macht oder Sorgen bereitet“, meinte Manfred Eibl zum Abschluss.

Nach einem typisch bayerischen Mittagessen in der Landtags-Gaststätte zusammen mit Manfred Eibl machte sich die Busgesellschaft auf wieder auf den Weg.

Bei einer Rundfahrt durch das Flughafengelände konnten die Besucher einen spannenden Blick hinter die Kulissen werfen. Die zum Teil riesigen Flugzeuge und das Treiben auf dem Vorfeld waren aus nächster Nähe zu bestaunen. Parkende Maschinen aus aller Welt, Piloten beim Sicherheitscheck vor dem Start, Betankung und viele kleine und große Einblicke des Geschehens am Flughafen faszinierten di Gäste. Leider blieb ein Blick auf die Maschine Airforce One, die Präsident Biden zum G7 Treffen gebracht hatte, wegen der besonderen Sicherheitslage ein Wunschtraum.

Am späten Nachmittag traten die Besucher aus Niederbayern, gestärkt durch eine Brotzeit wieder ihren Heimweg an. Trotz des schwül-heissen Wetters hatten alle die Fahrt genossen und nahmen viele interessante Eindrücke mit nach Hause.


- SB



Quellenangaben

Abgeordnetenbüro Manfred Eibl, Mdl

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Mehr Frauen für den aktiven Feuerwehrdienst begeisternPerlesreut 324.000 aktive Feuerwehrleute bei 7.995 Freiwilligen Feuerwehren in bayerischen Städten und Gemeinden sorgen mit ihrem Dienst für die Brandschutzbekämpfung, helfen bei Unfällen mit Autos, Gefahrstoffen und Hochwasser.Mehr Anzeigen 16.02.2021Krankenhaus Freyung gut vorbereitetFreyung Die Meldungen über überlastete Krankenhäuser aufgrund der Corona-Pandemie häufen sich. Von Überbelegung ist die Rede, aber auch von Personalmangel und Geldknappheit. Manfred Eibl, Landtagsabgeordneter aus Perlesreut, wollte sich selbst ein Bild von der Lage im Landkreis Freyung machen und besuchte das Krankenhaus in Freyung.Mehr Anzeigen 18.01.2021Zertifizierte FFP2-Masken aus dem Bayerischen WaldRingelai Die Corona-Pandemie hat Deutschland fest im Griff. Die Lieferungen von medizinischen Mund-Nase-Masken sind problematisch und auch deren Qualität ist nicht immer gesichert.Mehr Anzeigen 13.01.2021Gemeindebesuch in FürstensteinFürstenstein Einen offiziellen Gemeindebesuch stattete Landtagsabgeordneter Manfred Eibl von den Freien Wählern Bürgermeister Stephan Gawlik im Fürstensteiner Rathaus ab. Vielfältig und interessant waren die Themenbereiche des über zweistündigen, konstruktiven Gedankenaustausch.Mehr Anzeigen 14.10.2020FREIE WÄHLER wollen Automobilstandort Bayern stärkenPerlesreut FREIE WÄHLER wollen Automobilstandort Bayern stärken Eibl: Kaputtreden der Autobranche gefährdet ArbeitsplätzeMehr Anzeigen 04.03.2019LichtBlick Seniorenhilfe engagiert sich für bedürftige RentnerPassau Seit dem Jahr 2013 engagiert sich der gemeinnützige Verein LichtBlick Seniorenhilfe für ältere Menschen und bedürftige Rentner. Gabriele Bergmann, freiberufliche LichtBlick-Mitarbeiterin betont die Wichtigkeit des Vereins.Mehr Anzeigen 18.04.2018