zurück zur Übersicht

04.06.2022
658 Klicks
teilen

Das Bezirksklinikum Mainkofen läuft für die Ukraine und übergibt 3333 € an das BRK

Erstmalig war das Gelände des Bezirksklinikums Mainkofen im Mai Schauplatz eines internen Laufevents, dem MAInkofen-Lauf. Aufgrund der aktuellen politischen Lage verzichteten die Verantwortlichen auf eine Startgebühr, Getränke und Verpflegung gab es kostenfrei. Im Gegenzug dafür warb die Klinikleitung allerdings bei Teilnehmern und Gästen um eine kleine Spende zugunsten der „Nothilfe Ukraine“ des Deutschen Roten Kreuzes.

Klinikdirektor Uwe Böttcher konnte zu der Veranstaltung Bezirksrätin Margret Tuchen, Landrat und BRK-Kreisvorsitzenden Bernd Sibler und die mehrfache Kickbox-Weltmeisterin Julia Irmen begrüßen. Mehr als 60 sportbegeisterte Mainkofener gingen an diesem Tag an den Start. Zur Wahl standen als Laufdistanz 5 bzw. 10 Kilometer und 5 km Walking.

BRK-Vorsitzender Bernd Sibler (links) nimmt im Beisein von Uli Gleich, Werksfeuerwehr und Prof. Jungnitsch den Spendenscheck für die Ukraine-Nothilfe von Klinikdirektor Uwe Böttcher entgegen.
BRK-Vorsitzender Bernd Sibler (links) nimmt im Beisein von Uli Gleich, Werksfeuerwehr und Prof. Jungnitsch den Spendenscheck für die Ukraine-Nothilfe von Klinikdirektor Uwe Böttcher entgegen.


Vor allem im Start-/Zielbereich herrschte an dem Tag reger Trubel. Prof. Jungnitsch vom Bereich Tiergestützte Therapie war mit den Alpakas auf dem Gelände unterwegs, stellte sich für Fotos zur Verfügung und sammelte fleißig Spendengelder zugunsten der Ukrainehilfe. Gemeinsam mit den Beiträgen von Werksfeuerwehr, dem Kinderschminken mit Frau Schiller, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie dem Bezirksklinikum Mainkofen summierte sich der Spendenbetrag auf eine stattliche Summe, so dass am Ende des Laufevents Klinikdirektor Uwe Böttcher einen Spendenscheck in Höhe von 3333 € an den BRK-Kreisvorsitzenden Bernd Sibler überreichen konnte.


- SB


Bezirksklinikum MainkofenMainkofen

Quellenangaben

Bezirksklinikum Mainkofen

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Spendenaktion für die Malteser UkrainehilfeFreyung Die Kliniken Am Goldenen Steig sammelten in den letzten Wochen Spenden für ukrainische Flüchtlinge sowie für die Ukrainer, die das Kriegsgebiet nicht verlassen können.Mehr Anzeigen 17.05.20223960 Euro: Caritas-Förderzentrum St. Severin unterstützt Hilfe für die UkrainePassau 30 Schüler/-innen der Berufsschulstufe im Caritas-Förderzentrum St. Severin haben für die Ukraine-Hilfe der Caritas Passau 3.960 Euro gesammelt. Im Rahmen ihres Medienprojektes gingen sie beim Wochenrückblick mit Zeitungsausschnitten dem Krieg in der Ukraine nach.Mehr Anzeigen 14.05.2022Kita-Angebot für ukrainische FlüchtlingskinderPassau Nach dem Start der Pädagogischen Willkommensgruppen für geflüchtete Kinder und Jugendliche aus der Ukraine an Schulen hat die Stadt Passau nun auch ein Angebot für Kinder von 3 bis 6 Jahren.Mehr Anzeigen 13.05.2022Spendengrillen für die Ukraine-HilfeFreyung Zu Gunsten der örtlichen Ukraine-Hilfe hatte der JU-Ortsverband Freyung am Karsamstag ein Spendengrillen vor der Metzgerei Brodinger veranstaltet und auf Spendenbasis Bratwurstsemmeln an Passanten verteilt.Mehr Anzeigen 18.04.2022Spenden durch VerzichtenGrafenau An allen niederbayerischen Realschulen wurde eine große Hilfsaktion für Kinder in der Ukraine gestartet. An der Realschule Grafenau entschied man sich für eine Aktion, die in Bezug zur Fastenzeit steht, sind doch „Fasten“ und „Almosen geben“ zwei Grundpfeiler der österlichen Bußzeit.Mehr Anzeigen 29.03.2022Junior Ranger helfen Kindern in der UkraineFreyung Die Junior Ranger im Nationalpark Bayerischer Wald helfen den notleidenden Kindern in der Ukraine. Von Montag bis Samstag nehmen sie an drei Sammelstellen im Landkreis dringend benötigte Nahrung für Kleinkinder entgegen.Mehr Anzeigen 20.03.2022