zurück zur Übersicht

25.05.2022
634 Klicks
teilen

Ausbildung macht Zukunft 2022 setzt Akzente im Pflegebereich

„Applaudieren alleine reicht nicht“ -

Ausbildung macht Zukunft 2022 setzt Akzente im Pflegebereich:

„Der Pflegeberuf ist ein wunderschöner Beruf“

 

Ausbildung macht Zukunft – unter diesem Motto setzt sich der Landkreis Straubing-Bogen aktiv für die berufliche Ausbildung ein. Mit dieser Initiative sollen Betriebe und Firmen und junge Menschen zusammengebracht und miteinander vernetzt werden. Und es sollen die Vorteile des dualen Systems und der beruflichen Ausbildung den Jugendlichen näher gebracht werden.

 

Die Auftaktveranstaltung für das Jahr 2022 fand in den Räumen des BRK-Seniorenzentrums in Mitterfels statt. Denn gerade die Pflegeberufe sollen in diesem Jahr auch im Mittelpunkt der Aktion „Ausbildung macht Zukunft“ stehen. „Denn applaudieren alleine für Pflegekräfte reicht nicht. Wir müssen auch Taten folgen lassen“, betonte Landrat Josef Laumer. „Mit dem Arbeits- und Fachkräftemangel liegen einige Aufgabe vor der Lokal- und Kommunalpolitik. Vor allem aber auch die Landes- und Bundespolitik muss hier Rahmenbedingungen und Lösungen finden.“

 

Auftaktveranstaltung Ausbildung macht Zukunft 2022 im BRK-Seniorenzentrum in Mitterfels.

 

Sylvia Fischer, die gerade die Weiterbildung zur Pflegefachkraft macht, schilderte ihren beruflichen Alltag. „Der Pflegeberuf ist ein wunderschöner Beruf. Die Arbeit mit den Menschen ist unfassbar erfüllend“, resümierte sie. Und gerade dies, so waren sich alle einig, müsse nach außen transportiert werden. Ebenso wie die Verdienstmöglichkeiten. „Denn man verdient wirklich gutes Geld in der Pflege“, so Heimleiter Helmut Dürr. Das Problem sei nicht der Verdienst, sondern die Anerkennung, Bürokratie und die immer wichtiger werdenden Themen Arbeitszeit und Work-Life-Balance.

 

Die Bedeutung des Themas Ausbildung zeigte auch, dass neben den Vertretern des BRK wie Kreisgeschäftsführer Markus Eckhardt oder Kreisverbandsvorstand Franz Schedlbauer auch Vertreter der Kreishandwerkerschaft, der Handwerkskammer, der Industrie- und Handelskammer, des Arbeitskreises Schule und Wirtschaft, der Agentur für Arbeit und der Marktgemeinde Mitterfels zur Auftaktveranstaltung 2022 gekommen sind.

 

Hans Schmidt (Geschäftsführer der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz) und Christoph Schambeck (Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Straubing) verdeutlichten den Arbeits- und Fachkräftemangel anhand einer Zahl: aus dem Mittelschulbereich hat jeder Absolvent zwei bis drei Ausbildungsverträge an der Hand, die Zahl der freien Stellen ist rund doppelt so hoch, wie jene der Bewerber. „Es gibt also einen Riesenbedarf im beruflichen Bereich.“

 

Dieser Schere entgegenzuwirken ist die Aufgabe von „Ausbildung macht Zukunft“. „Ziel ist einerseits die kurzfristige Verbesserung des Ausbildungsplatzangebotes und andererseits die langfristige Versorgung unserer Betriebe mit qualifiziertem Fachpersonal. In den letzten Jahren hat sich das Pendel vor allem zur Sicherung des zweiten Punktes entwickelt“, sagt Wirtschaftsförderer Martin Köck. Im Rahmen von „Ausbildung macht Zukunft“ wird es im weiteren Jahresverlauf auch wieder den Ausbildungsbus und den Ausbildungspreis geben.

 

Damit sollen dann vor allem zwei Ziele erreicht werden: Die zahlreichen Vorteile der beruflichen Ausbildung den jungen Leuten näherzubringen. Und im speziellen den Reiz der Pflegeberufe zu verdeutlichen. „Informieren Sie sich bei uns und Sie werden sehen, wie viele Möglichkeiten sich Ihnen bieten“, so Christian Herrmann, Stellvertretender Kreisgeschäftsführer des BRK.

 


- JS


Landratsamt Straubing-BogenStraubing

Quellenangaben

Landratsamt Straubing-Bogen

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Karriere dahoam – Karriere im LandkreisStraubing Karriere dahoam – Karriere im Landkreis: Dieses Schlagwort stand im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung „Ausbildung macht Zukunft“ des Landkreises Straubing-Bogen bei der Schreinerei Kastl in Leiblfing.Mehr Anzeigen 06.06.2019Azubi-Bus startet als Pilotprojekt am Buß- und BettagStraubing Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, dann kommt eben der Berg zum Propheten. So könnte man das Konzept des Azubi-Busses des Landkreises Straubing-Bogen beschreiben.Mehr Anzeigen 17.11.2018Ein bayernweit einmaliger LehrgangStraubing Der stolz war dem Ehrenobermeister der Innung für Elektro- und Informationstechnik Straubing anzumerken. Denn der Lehrgang, den die Innung im Bildungs- und Schulungszentrum der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz in Straubing derzeit durchführt, sucht in Bayern seinesgleichen.Mehr Anzeigen 16.11.20181. Bayerische Goaß-Maß-KöniginStraubing Im niederbayerischen Landkreis Straubing-Bogen wird in diesem Sommer die erste Bayerische Goaß-Maß-Königin gekürt. Die Wahl zur Königin findet auf dem Gäubodenvolksfest in Straubing statt.Mehr Anzeigen 02.06.2018Auftakt 2018: Ausbildung macht ZukunftStraubing Das Image des Handwerks soll verbessert werden – das war der Grundtenor der Auftaktveranstaltung 2018 von Ausbildung macht Zukunft, einer Initiative des Landkreises Straubing-Bogen.Mehr Anzeigen 21.05.2018Treffen zwischen Wirtschaftsreferent Köck und Bundestagsabgeordnetem RainerStraubing Karriere bei uns – das ist das Motto, dass der neue Wirtschaftsreferent des Landkreises, Martin Köck, sich für den Landkreis Straubing-Bogen auf die Fahne geschrieben hat.Mehr Anzeigen 11.03.2018