zurück zur Übersicht

23.05.2022
519 Klicks
teilen

Treffen der Lokalen Aktionsgruppe FRG

Mitte Mai trafen sich die Mitglieder des Vereins „Lokale Aktionsgruppe Landkreis Freyung-Grafenau“ – aufgrund der bisherigen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie - zur ersten Hauptversammlung seit zweieinhalb Jahren. Die LAG ist eine Interessengemeinschaft von Kommunen, Körperschaften des öffentlichen Rechts, natürlichen Personen und juristischen Personen, die sich das Ziel gesetzt haben, die Region nachhaltig zu stärken und ist Voraussetzung dafür, dass der Region von Fördermitteln aus dem EU-Programm LEADER profitiert. Die LAG-Vorsitzende Renate Cerny konnte zahlreiche Mitglieder des Vereins zu den nachzuholenden Mitgliederversammlungen 2020 und 2021 willkommen heißen. Im Mittelpunkt der Versammlung standen die Neuwahlen von Vorstand, Steuerkreis und Kassenprüfer.

Cerny berichtete zunächst über die Aktivitäten der LAG in den Jahre 2020 und 2021: „Wie in fast allen Bereichen verliefen die letzten beiden Jahre aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie anders als geplant. So wurden deutlich weniger Projektideen an die LAG herangetragen und es konnten in den zwei Jahren lediglich vier Projekte zum Antrag gebracht werden. Allerdings ist mittlerweile wieder ein erhöhtes Interesse an LEADER festzustellen, was unter anderem auch die große Beteiligung an der LEADER-Regionalkonferenz im März zeigte.“ Cerny bedankte sich bei allen Mitgliedern des Steuerkreises für ihren ehrenamtlichen Einsatz: „Wie uns auch unser niederbayerischer LEADER-Koordinator Dr. Pex bestätigte, zeichnet sich unser Entscheidungsgremium durch eine konstruktive, immer an der Sache orientierte Diskussionskultur auf Augenhöhe und ein großes Fachwissen aus, wovon auch die Projektträger profitieren.“ Ihren besonderen Dank sprach die Vorsitzende dem ehemaligen Steuerkreismitglied Altbürgermeister Leopold Ritzinger, der sich bereits 2020 aus seinen politischen Ämter und auch aus der LAG zurückgezogen hat, aus. Er war über viele Jahre Teil des Steuerkreises und brachte sein umfassendes Fachwissen aus Sicht eines Bürgermeisters und später auch als Vorsitzender der ILE Sonnenwald ein. Dank galt auch dem scheidenden Steuerkreismitglied Dr. Klaus Bauer. Auch Bauer kann als „Urgestein“ der LAG und des Steuerkreises bezeichnet werden, u. a. war er in der vorherigen Förderperiode 1. Vorsitzender der LAG. Mit seiner großen Expertise und seinem Engagement bereicherte Bauer die LAG über viele Jahre hinweg.

Im Anschluss berichtete Niederbayerns LEADER-Koordinator Dr. Eberhard Pex über die aktuellen Entwicklungen bei LEADER. „Niederbayern nimmt im bayernweiten Vergleich eine Spitzenposition ein, was die Anzahl der bewilligten Projekte und die Höhe der bewilligten Mittel betrifft. Die ist auch ein Verdienst der engagierten Aktionsgruppen in Niederbayern“, so Pex lobend. Weiterhin informierte Pex das Gremium, dass aktuell noch ein bayernweites Förderbudget in Höhe von ca. 10 Mio. € für 68 Lokale Aktionsgruppen zur Verfügung steht, sodass ein zeitnaher Bewilligungsstopp in der zum 31.12.2022 endenden Förderperiode zu erwarten ist. Zur 2023 startenden neuen Förderperiode konnte Pex noch keine verbindlichen Informationen bezüglich der Ausgestaltung des Programms geben.

Die neu gewählten Akteure freuen sich auf die künftigen Aufgaben und Herausforderungen. Von links: Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich (Steuerkreis), Rudi Mautner (2. Vorsitzender), Antje Laux (Steuerkreis), Maria Kubitscheck (Steuerkreis), Wolfgang Aulinger (Steuerkreis), Martina Kirchpfening (Steuerkreis), Dr. Klaus Bauer (scheidendes Steuerkreismitglied), Renate Cerny (1. Vorsitzende), Dr. Eberhard Pex (LEADER-Koordinator Niederbayern), Franz Brunner (stellvertretender Landrat) und Tobias Niedermeier (LAG-Geschäftsführer). Es fehlen: Bürgermeister Ernst Kandlbinder (Schatzmeister), Dr. Ursula Diepolder, Andreas Köck und Martin Wagner (alle drei Steuerkreis).
Die neu gewählten Akteure freuen sich auf die künftigen Aufgaben und Herausforderungen. Von links: Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich (Steuerkreis), Rudi Mautner (2. Vorsitzender), Antje Laux (Steuerkreis), Maria Kubitscheck (Steuerkreis), Wolfgang Aulinger (Steuerkreis), Martina Kirchpfening (Steuerkreis), Dr. Klaus Bauer (scheidendes Steuerkreismitglied), Renate Cerny (1. Vorsitzende), Dr. Eberhard Pex (LEADER-Koordinator Niederbayern), Franz Brunner (stellvertretender Landrat) und Tobias Niedermeier (LAG-Geschäftsführer). Es fehlen: Bürgermeister Ernst Kandlbinder (Schatzmeister), Dr. Ursula Diepolder, Andreas Köck und Martin Wagner (alle drei Steuerkreis).


LAG-Geschäftsführer Tobias Niedermeier ging auf die Planungen der nächsten Monate ein und stellte heraus, dass aktuell die Vorbereitung auf die neue Förderperiode mit der Erstellung der neuen bzw. fortgeschriebenen Lokalen Entwicklungsstrategie im Fokus steht. Ebenfalls informierte er über die aktuellen Projekte, wie beispielsweise das Projektmanagement für den Regionalpavillon auf der Landesgartenschau in Freyung im kommenden Jahr sowie die geplante Ausstattung des Coworking Space in Schönberg.

Auf der Tagesordnung standen auch Neuwahlen von Vorstand, Kassenprüfer und Steuerkreis, die vom stellvertretenden Landrat Franz Brunner geleitet wurden. Der bisherige Vorstand mit der Vorsitzenden Renate Cerny, zweitem Vorsitzenden Rudi Mautner und Schatzmeister Ernst Kandlbinder wurde bestätigt, ebenso die beiden Kassenprüfer Dietmar Attenbrunner und Christian Zarda.

Auch die bisherigen Steuerkreismitglieder Wolfgang Aulinger, Dr. Ursula Diepolder, Martina Kirchpfening, Maria Kubitscheck, Antje Laux und Martin Wagner stellten sich erneut zur Wahl, was die Mitgliederversammlung einstimmig befürwortete. Neu in den Steuerkreis gewählt wurden der Bezirkstagspräsident und Freyunger Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich sowie der Architekt und Stadtplaner Andreas Köck. Der Steuerkreis fungiert unter anderem als Entscheidungsgremium und Projektauswahlgremium.

Im Namen des Landkreises bedankte sich der stellvertretende Landrat Brunner bei allen LAG- und LEADER- Akteuren für ihren Einsatz und überreichte der Vorsitzenden Renate Cerny, die bereits seit 2014 Vorsitzende der LAG ist, einen Frühlingsblumenstrauß als Zeichen des Dankes und der Wertschätzung. Für die scheidenden Mitglieder Dr. Klaus Bauer und Leopold Ritzinger, der nicht anwesend war, gab es als Dankeschön das Buch „Wilder Wald“ mit persönlicher Widmung durch Landrat Gruber.


- SB


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

LEADER Regionalkonferenz: Mitgestalten erwünschtFreyung Am 18. März 2022 geht es im Kurhaus Freyung um die regionale Entwicklung im Landkreis Freyung-Grafenau. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, daran teilzunehmen.Mehr Anzeigen 10.03.2022EU-Programm LEADER fördert nachhaltige Entwicklung der RegionFreyung Erstmals in diesem Jahr kam der Steuerkreis der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Landkreis Freyung-Grafenau zusammen. Der Steuerkreis setzt sich aus regionalen Akteuren mit unterschiedlichem fachlichen Background zusammen und ist das nach LEADER vorgeschriebene Organ zur Durchführung eines ordnungsgemäßen Projektauswahlverfahrens.Mehr Anzeigen 23.08.2021LEADER fördert Kleinprojekte mit bis zu 1.750 EuroFreyung Mit dem LEADER-Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ unterstützt die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Landkreis Freyung-Grafenau kleine, bürgerschaftlich getragene Maßnahmen unbürokratisch. Vereine, Organisationen oder lose Zusammenschlüsse haben nach wie vor die Möglichkeit, Projektideen bei der LAG einzureichen und im Idealfall eine Förderung in Höhe von bis zu 1.750 Euro zu erhalten.Mehr Anzeigen 22.01.2020LEADER auf der Zielgeraden – Förderanträge sollten bis Mitte 2020 gestellt werdenFreyung Das europäische Regionalentwicklungsprogramm LEADER unterstützt Akteure in ländlichen Regionen mit Fördergeldern dabei, ihre Projektideen umzusetzen. Vieles konnte hier im Landkreis Freyung-Grafenau in der LEADER-Förderperiode 2014 – 2020 bereits auf den Weg gebracht und umgesetzt werden.Mehr Anzeigen 16.01.2020Niederbayerische LEADER-Verantwortliche tagen in FreyungFreyung Die diesjährige Herbstbesprechung der Geschäftsführer und Geschäftsführerinnen der Lokalen Aktionsgruppen (LAGn) in Niederbayern fand auf Einladung der Lokalen Aktionsgruppe Landkreis Freyung-Grafenau im Landhotel Gasthof Brodinger in Freyung statt.Mehr Anzeigen 27.10.2018Lokale Aktionsgruppe FRG zieht Halbzeit-Bilanz und wählt Vorstand und SteuerkreisFreyung Anfang Dezember trafen sich die Mitglieder des Vereins zur diesjährigen Vollversammlung. Es wurde Bilanz gezogen und Weichen für die Zukunft gestellt.Mehr Anzeigen 15.12.2017