zurück zur Übersicht

19.05.2022 11:15 Uhr
719 Klicks
teilen

Die Gleichstellungsbeauftragte Gertraud Seidl am Landratsamt Freyung-Grafenau wurde in den Ruhestand verabschiedet

Seit 1974 war Gertraud Seidl Mitarbeiterin / „Mir hat die Arbeit immer Freude gemacht“

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist wichtig und zeitgemäß. Der Landkreis Freyung-Grafenau
fördert deshalb seit Jahren erfolgreich die Durchsetzung der Gleichberechtigung in der Region und wirkt auf
die Beseitigung bestehender Nachteile hin. Zum 30. April 2022 ist die langjährige Gleichstellungsbeauftragte
am Landratsamt, Gertraud Seidl, in den Ruhestand verabschiedet worden. Seit 1. Juni 2003 bekleidete Seidl
den wichtigen Posten, um beispielsweise die Chancengleichheit von Frauen und Männern zu sichern und die
Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern.


Die hervorragende Arbeit über viele Jahre für eine tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern im
Landkreis Freyung-Grafenau fand große Anerkennung. Helga Weinberger und Hilde Greiner, beide sind
stellvertretende Landrätinnen im Landkreis Freyung-Grafenau, sowie die Kreisrätin Renate Cerny, die sich
seit Jahren für die Erhöhung von Frauenanteilen in den Gremien und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
einsetzt, dankten Gertraud Seidl für Ihre erfolgreiche Tätigkeit als Gleichstellungsbeauftragte. „Wir haben
uns über Jahre gut verstanden. Die Chemie hat gepasst. Das Landratsamt kann stolz sein, dass sich Frau Seidl
über so einen langen Zeitraum für den Landkreis eingesetzt hat. Wenn Frauen etwas machen, dann immer
zu einhundert Prozent“, sagte Helga Weinberger. Seit 1974 war Gertraud Seidl für den Landkreis Freyung-Grafenau am Landratsamt tätig. 2003 wurde sie dann Gleichstellungsbeauftragte. In dieser Zeit habe sich
Seidl eine Schatzkiste an wertvollem Wissen angeeignet, so Weinberger.


In ihrer Zeit als Mitarbeiterin hat Gertraud Seidl fünf Landräte erlebt. „Mir hat die Arbeit immer Freude gemacht. Mit dem Arbeitgeber Landkreis war ich sehr zufrieden“, sagte Seidl mit Verweis auf die Gleitzeit, Teilzeit-Modelle und Aufstiegschancen – auch und besonders für Frauen. Auch Hilde Greiner lobte das Engagement: „Der Kinder-Mitbringtag am Landratsamt war immer ein Highlight, genauso wie die regelmäßigen Treffen mit den Kreisrätinnen. Ich bin Gertraud Seidl sehr dankbar. Ich wünsche ihr für den Ruhestand alles Gute und vor allem Gesundheit.“ Kreisrätin Renate Cerny hob die gute Zusammenarbeit mit dem Katholischen Frauenbund hervor. „Gemeinsam konnten Frauen im Landkreis für ihre Aufgaben in Familien, Verband und Gesellschaft gestärkt werden“, sagte Cerny. Helga Weinberger, Hilde Greiner und Renate Cerny überreichten Gertraud Seidl als Zeichen der Anerkennung ein Abschiedsgeschenk. Abschließend waren sich die vier Frauen einig: Ein Sommer der Normalität wäre vor allem für Familien eine wieder schöne Sache.



Wünschen der langjährigen Gleichstellungsbeauftragten Gertraud Seidl (2. v. links) alles Gute und Gesundheit für den Ruhestand (v. l.): Kreisrätin Renate Cerny und die beiden stellv. Landrätinnen Helga Weinberger und Hilde Greiner. Das Bild ist im April 2022 entstanden.


- JS


Landkreis Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Dank für viel Einsatz und HerzblutFreyung Landrat Sebastian Gruber und Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich haben die Leiterin des Gymnasiums Freyung Barbara Zethner in den Ruhestand verabschiedet. Fast auf den Tag genau acht Jahre, nachdem Barbara Zethner „ihre“ Schule übernommen hat, geht damit nun die berufliche Laufbahn der Schulleiterin zu Ende.Mehr Anzeigen 18.02.2021Gratulationstermin Haus WaldeckPhilippsreut Landrat Sebastian Gruber im Gespräch mit Beherbergungsbetrieben zu Corona, Ausfällen, Hygienekonzepten und Zukunftsperspektiven im Rahmen eines Gratulationstermins im Haus Waldeck in Philippsreut.Mehr Anzeigen 12.01.2021Gratulationstermin im Link'n-HofNeureichenau Landrat Sebastian Gruber im Gespräch mit Beherbergungsbetrieben zu Corona, Ausfällen, Hygienekonzepten und Zukunftsperspektiven im Rahmen eines Gratulationstermins im „Link‘n-Hof“ in NeureichenauMehr Anzeigen 11.01.2021Dienstjubiläen und Verabschiedungen im Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung Gleich acht langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes Freyung-Grafenau wurden kürzlich durch Herrn Landrat Sebastian Gruber in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Ebenso galt die Feierlichkeit den Dienstjubilaren des Landratsamtes.Mehr Anzeigen 01.07.2018Dienstjubiläen und Verabschiedungen im Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung Langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landkreises wurden kürzlich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Ebenso galt die Feierlichkeit den Dienstjubilarinnen und -jubilaren des Landkreises.Mehr Anzeigen 14.12.2017Dienstjubiläen und Verabschiedungen im Landratsamt Freyung-GrafenauDieser Tage konnte Landrat Sebastian Gruber im Rahmen einer kleinen Feierstunde acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Dienst des Landkreises Freyung-Grafenau in den Ruhestand verabschieden.Mehr Anzeigen 20.12.2016