zurück zur Übersicht

13.04.2022 09:30 Uhr
573 Klicks
teilen

Willkommensmappe für ukrainische Flüchtlinge

Schönberg. „Wie können wir den ukrainischen Menschen, die in Schönberg Zuflucht suchen, am besten und effizientesten helfen?“ Diese Frage stellten sich Bürgermeister Martin Pichler und Sophia Bumberger (Ordnungsamt), als klar wurde, dass der Krieg in der Ukraine leider nicht so schnell zu Ende sein wird, wie er begonnen hat. Neben Wohnraum, finanziellen Mitteln oder Sachspenden möchte man den Geflüchteten auch die Möglichkeit bieten, ihren Alltag so einfach wie möglich bewerkstelligen zu können. Daher wurde eine „Infomappe“ erstellt, in der viele Informationen rund um alltägliche Dinge enthalten sind – z B. den nächsten Supermarkt, Busverbindungen, wichtige Telefonnummern, Ärzte, Apotheken und Krankenhäuser, einem Ortsplan, Kindergärten und Schulen, Freizeiteinrichtungen oder auch dass beim monatlichen Probealarm der Feuerwehrsirenen kein Grund zur Besorgnis besteht. Das Ganze wurde in Deutsch erfasst und dankenswerterweise von Frau Nadiya Stelter aus Innernzell ins Ukrainische übersetzt. Die Mappen werden den Flüchtlingen bei der Anmeldung im Einwohnermeldeamt ausgehändigt oder können jederzeit im Rathaus in Schönberg abgeholt werden.

 

Dies ist ein kleiner Beitrag, wie den Geflüchteten geholfen werden kann. Die Marktgemeinde ist aber auch weiterhin auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Geldspenden können nach wie vor auf das Konto des Sozialfonds (Sparkasse Freyung-Grafenau, DE88740512300190100016, Verwendungszweck: Spende Ukrainehilfe Schönberg) angewiesen werden. Die Verwaltung erfasst zudem regelmäßig den Bedarf an Sachspenden und veröffentlicht diesen dann über die bekannten Kanäle. Außerdem werden weiterhin Dolmetscher und engagierte Helfer für den Alltag gesucht. Melden Sie sich dazu gerne im Rathaus Schönberg bei Frau Bumberger unter der Telefonnummer 08554 9604-31 oder per E-Mail unter sophia.bumberger@vg-schoenberg.de 

Bürgermeister Martin Pichler, Silke Simmet (Bürgerbüro) und Sophia Bumberger (Ordnungsamt) mit der neu erstellten Infomappe


- JS


Markt SchönbergFirmenpartner-BronzeFirmenpartner BronzeSchönberg

Quellenangaben

Tourist-Info Schönberg

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

2.434 Euro für die Ukrainehilfe der CaritasPassau Die Schüler*innen des Auersperg-Gymnasiums Freudenhain setzen sich immer wieder für Menschen in Not ein. Jetzt haben sie 2.434 Euro für die Ukrainehilfe der Caritas gespendet.Mehr Anzeigen 26.07.202217.500 Euro für die Ukrainehilfe der CaritasPassau „Phänomenal“. Das Ergebnis des Spendenlaufs am Maristengymnasium Fürstenzell war überwältigend. 17.500 Euro haben die elf Klassen der Unterstufe Runde für Runde erlaufen.Mehr Anzeigen 10.07.2022Das Bezirksklinikum Mainkofen läuft für die Ukraine und übergibt 3333 € an das BRKDeggendorf (Mainkofen) Erstmalig war das Gelände des Bezirksklinikums Mainkofen im Mai Schauplatz eines internen Laufevents, dem MAInkofen-Lauf. Aufgrund der aktuellen politischen Lage verzichteten die Verantwortlichen auf eine Startgebühr, Getränke und Verpflegung gab es kostenfrei.Mehr Anzeigen 04.06.2022Kita-Angebot für ukrainische FlüchtlingskinderPassau Nach dem Start der Pädagogischen Willkommensgruppen für geflüchtete Kinder und Jugendliche aus der Ukraine an Schulen hat die Stadt Passau nun auch ein Angebot für Kinder von 3 bis 6 Jahren.Mehr Anzeigen 13.05.2022Spendengrillen für die Ukraine-HilfeFreyung Zu Gunsten der örtlichen Ukraine-Hilfe hatte der JU-Ortsverband Freyung am Karsamstag ein Spendengrillen vor der Metzgerei Brodinger veranstaltet und auf Spendenbasis Bratwurstsemmeln an Passanten verteilt.Mehr Anzeigen 18.04.2022Junior Ranger helfen Kindern in der UkraineFreyung Die Junior Ranger im Nationalpark Bayerischer Wald helfen den notleidenden Kindern in der Ukraine. Von Montag bis Samstag nehmen sie an drei Sammelstellen im Landkreis dringend benötigte Nahrung für Kleinkinder entgegen.Mehr Anzeigen 20.03.2022