zurück zur Übersicht

30.03.2022
691 Klicks
teilen

Nach 27 Jahren: Alois Zechmann beendet ehrenamtlichen Dienst bei der Naturschutzwacht der Stadt Passau

Mit seiner Naturverbundenheit und seinem Wissen steht Alois Zechmann der Stadt Passau seit Jahrzehnten mit Rat und Tat zur Seite. Nun hat er zum Jahresende 2021 sein Ehrenamt bei der Naturschutzwacht niedergelegt. Für diesen 27 Jahre währenden Dienst verabschiedete Oberbürgermeister Jürgen Dupper den 68-Jährigen mit einem großen Dankeschön.

„Alois Zechmann hat schon vor langer Zeit erkannt wie wichtig der Naturschutz ist und hat sich entsprechend auf vielerlei Arten in diesem Bereich eingebracht. In der Naturschutzwacht leistete er ehrenamtlich wertvolle Dienste für unsere Dreiflüssestadt, überzeugte nicht nur mit seiner Kompetenz, sondern auch mit Fingerspitzengefühl. Denn oft ist es nicht immer leicht, Naturschutz mit den vielen weiteren Interessen in Einklang zu bringen. Somit möchte ich mich bei Herrn Zechmann auch für seine Geduld herzlich bedanken. Ich bin froh, dass er uns in anderer Form weiterhin mit seiner Expertise unterstützt“, sagt Oberbürgermeister Dupper. Alois Zechmann trat das Amt als Naturschutzwächter am 1. April 1994 an, war fortan vor Ort als Berater tätig und unterstützte die Stadt Passau in ihrer Eigenschaft als untere Naturschutzbehörde. Darüber hinaus meldete er auch Beobachtungen besonderer Tier-, Pilz- und Pflanzenvorkommen, die er bei seinen Streifengängen machte. Zum Jahresende 2021 schied er auf eigenem Wunsch aus diesem Amt aus. Mit Martin Scherr ist bereits ein Nachfolger gefunden, der im Sommer die entsprechende Ausbildung absolvieren wird.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper (von links) dankte Alois Zechmann im Beisein von Wolfgang Seiderer (rechts), Referent für Bau und Umwelt, für seine langjährige Tätigkeit in der Naturschutzwacht mit einer Flasche Stiftswein.
Oberbürgermeister Jürgen Dupper (von links) dankte Alois Zechmann im Beisein von Wolfgang Seiderer (rechts), Referent für Bau und Umwelt, für seine langjährige Tätigkeit in der Naturschutzwacht mit einer Flasche Stiftswein.


Zechmanns Engagement für den Naturschutz ist aber noch breiter angelegt. Seit 2019 ist er wieder Mitglied im Naturschutzbeirat der Stadt Passau, dem er schon einmal zwölf Jahre angehört hatte. Überdies fungiert er als 2. Vorsitzender des Naturwissenschaftlichen Vereins Passau. Er ist ein gefragter Pilz-Experte und bietet im Stadtgebiet entsprechende Führungen für interessierte Bürger an. Die Stadt Passau will er auch in Zukunft bei floristischen Artenhilfsmaßnahmen unterstützen.

Die Angehörigen der bayerischen Naturschutzwacht sind ehrenamtlich engagierte Mitglieder der unteren Naturschutzbehörden, die Bürger vor Ort über den richtigen Umgang mit der Natur informieren und die Einhaltung der Naturschutzgesetze überwachen. Sie haben die Aufgabe, Verstöße gegen das Naturschutzrecht in der freien Natur festzustellen, zu verhüten und zu unterbinden. Sie stellen ein wichtiges Bindeglied zwischen der Bürgerschaft und der Verwaltung dar.


- SB


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Landgerichtspräsidentin Eva-Maria Kaiser-Leucht verabschiedet sich von Oberbürgermeister DupperPassau Fünf Jahre stand Eva-Maria Kaiser-Leucht als Präsidentin an der Spitze des Landgerichts Passau. Im Juni wird die gebürtige Rosenheimerin in den Ruhestand eintreten, weshalb sie sich nun von Oberbürgermeister Jürgen Dupper verabschiedete.Mehr Anzeigen 16.05.2021OB Dupper verabschiedet langjährigen NaturschutzbeiratPassau Die Natur ist das Metier von Helmut Scheuchl. Das zeigt sich nicht nur an seiner bereits 50-jährigen Mitgliedschaft bei der Passauer Sektion des Bayerischen Wald-Vereins, sondern auch an seiner Betätigung im Naturschutzbeirat der Stadt Passau, die er nun beendet hat.Mehr Anzeigen 13.01.2020OB Dupper verabschiedet langjährigen Stadtarchäologen Dr. Jörg-Peter NiemeierPassau Die Stadtarchäologie in Passau ist untrennbar mit dem Namen Dr. Jörg-Peter Niemeier verbunden. Nach 30-jähriger Dienstzeit tritt er nun mit Wirkung zum 1. Januar 2019 in den Ruhestand ein.Mehr Anzeigen 31.12.2018Bayerische Ehrenamtskarte künftig auch in der Stadt Passau erhältlichPassau Die Stadt Passau schließt sich einer Initiative des Freistaats Bayern an und führt im ersten Quartal 2019 die Bayerische Ehrenamtskarte ein. Sie soll ein „Dankeschön“ an alle ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger sein, die sich in sozialen, kulturellen, sportlichen und politischen Bereichen in besonderem Maße für das Gemeinwohl engagieren.Mehr Anzeigen 28.11.2018OB Dupper verabschiedet ausgeschiedene SeniorenbeiratsmitgliederPassau Nach der diesjährigen Neuwahl des Seniorenbeirats hat Oberbürgermeister Jürgen Dupper die ausgeschiedenen Mitglieder gemeinsam mit der Vorsitzenden des Seniorenbeirats, Hildegunde Brummer, in seinem Amtszimmer verabschiedet.Mehr Anzeigen 21.08.2018Oberbürgermeister verabschiedet BauhofleiterPassau Mehr als 26 Jahre Dienst im Bauhof, davon über sechs Jahre als dessen Leiter – das ist die beeindruckende Bilanz von Hermann Klinger bei der Stadt Passau.Mehr Anzeigen 22.12.2017