zurück zur Übersicht

21.03.2022
1006 Klicks
teilen

Feuerwehren aus Freyung-Grafenau bereiten künftige Kooperation mit den tschechischen Nachbarn vor

Bisher haben Feuerwehren aus dem Landkreis Freyung-Grafenau nur in Einzelfällen mit ihren Kollegen aus dem südböhmischen Bezirk zusammengearbeitet. Die Fahrzeiten der Feuerwehren von der anderen Seite der Grenze sind aber im Umfeld des Grenzübergangs Philippsreut oft kürzer als die Fahrzeiten anderer Feuerwehren aus dem Landkreis. Es wäre damit für beide Seiten von Vorteil, künftig eine engere grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu entwickeln, so der Grundgedanke dieser Initiative.

Zwischen den Feuerwehren des Landkreises Freyung-Grafenau und den südböhmischen Feuerwehren an der Grenze gibt es bisher noch keinen Vertrag über die rechtlichen Grundlagen einer derartigen Zusammenarbeit.

Damit die gegenseitige Hilfe in Zukunft ohne Probleme realisiert werden kann, haben sich diese Woche nach einer Corona-bedingten Unterbrechung wieder Vertreter der Freiwilligen Feuerwehren aus dem Landkreis Freyung-Grafenau und des südböhmischen Bezirks, zusammen mit Vertretern der Integrierten Leitstelle Passau und des Landratsamtes Freyung-Grafenau getroffen.

Aufbauend auf zwei vorangegangene Treffen in Stráný und Haidmühle folgte nach einer kurzen Einführung in die Gesamtthematik zum Thema grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der Feuerwehren eine Abstimmung zu den Bereichen grenzüberschreitende Alarmierung, Alarmplanung, Ausbildung und Übungsbetrieb sowie Vertragsgestaltung.

Die Vertreter des Bezirksfeuerwehrdirektion Südböhmen unter Führung von Martin Svitak (4. von rechts) zusammen mit Feuerwehrführungskräften aus Freyung-Grafenau unter der Leitung von Kreisbrandrat Norbert Süß (3. von rechts) und Vertretern der Integrierten Leitstelle Passau und des Landratsamtes Freyung-Grafenau.
Die Vertreter des Bezirksfeuerwehrdirektion Südböhmen unter Führung von Martin Svitak (4. von rechts) zusammen mit Feuerwehrführungskräften aus Freyung-Grafenau unter der Leitung von Kreisbrandrat Norbert Süß (3. von rechts) und Vertretern der Integrierten Leitstelle Passau und des Landratsamtes Freyung-Grafenau.

 

Unter Federführung der Kreisbrandinspektion Freyung-Grafenau und der Bezirksfeuerwehrdirektion Südböhmen wird nun eine entsprechende Vereinbarung für den Bereich der Feuerwehren im Umfeld des Grenzübergangs Philippsreuth/Stráný vorbereitet. Die Vereinbarung soll die Zusammenarbeit in den Bereichen Ausbildung, Übung und Einsatz umfassen.

Die grenzüberschreitende Arbeitsgruppe will den bereits vorliegenden Vertragsentwurf über die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Feuerwehren aus dem südböhmischen Bezirk und dem Landkreis Freyung-Grafenau bis Mitte des Jahres abschließend fertigstellen. Die Corona-Pandemie hatte dieses Projekt im vergangenem Jahr erheblich verzögert und behindert. Ziel ist es, bis zum Herbst mit der Zusammenarbeit der Feuerwehren zu beginnen.


- SB


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Sechster grenzüberschreitender Sparkassen-Landkreis-Laufcup 2022Freyung In diesem Jahr wird der grenzüberschreitende Sparkassen-Landkreis-Laufcup bereits zum sechsten Mal durchgeführt. Insgesamt finden 13 Veranstaltungen verteilt im Landkreis Freyung-Grafenau, eine Veranstaltung im Landkreis Passau, eine Veranstaltung im österreichischen Klaffer und eine Veranstaltung im tschechischen Stoec statt.Mehr Anzeigen 28.02.2022Positive Entwicklung der bayerisch-tschechischen Partnerschaften im Bereich ÖPNV und TourismusFreyung Zum Thema „Touristischer Verkehr im Grenzgebiet Niederbayern – Bezirk Südböhmen“ trafen sich bei einer deutsch-tschechischen Arbeitsgruppensitzung 31 Vertreter von 23 Organisationen in der grenznahen Gemeinde Stráný.Mehr Anzeigen 16.10.2021Sicherheit und Perspektive für OstbayernFreyung Die Landkreise an der ostbayerischen Grenze zur tschechischen Republik haben derzeit im bayerischen und deutschen Vergleich zum Teil hohe bis sehr hohe Coronafallzahlen und 7-Tage-Inzidenzen.Mehr Anzeigen 22.02.2021Ausnahmeregelung nur für Pendler in systemrelevanten Betrieben und mit dort tatsächlich relevanten AufgabenFreyung Aufgrund der Einstufung von Tschechien und Tirol als Virusvariantengebiet gelten ab dem 14.02.2021 neue Einreisebeschränkungen. Nach einer Mitteilung des Bundesministeriums des Innern (BMI) können nur in sehr begrenztem Umfang Ausnahmen für Grenzgänger zugelassen werden.Mehr Anzeigen 14.02.2021Susanne Bauer ist die erste Kreisbrandmeisterin im LandkreisFreyung Eine Wachablösung gab es in den Reihen der Kreisbrandmeister im Landkreis. Bei einer kleinen Feierstunde im Landratsamt durfte Landrat Sebastian Gruber mit Norbert Schneider und Alexander Weber zwei verdiente Kreisbrandmeister verabschieden.Mehr Anzeigen 08.03.2020Besuch aus Třeboň im Dekanat Freyung-GrafenauFreyung Um die Partnerschaft zwischen dem Landkreis Freyung-Grafenau und der Stadt Třeboň zu vertiefen, lud der Dekanatsrat Freyung-Grafenau Christen aus der katholischen Gemeinde Třeboň zum Anna-Tag nach Freyung und Kreuzberg ein.Mehr Anzeigen 09.08.2018