zurück zur Übersicht

11.03.2022
779 Klicks
teilen

Kinderarmut bei uns

Die Zahlen sprechen für sich: Jedes fünfte Kind wächst in Armut auf, – auch bei uns. Kinderarmut ist seit Jahren ein ungelöstes Problem: Ausgrenzung und Scham bestimmen das Leben dieser jungen Menschen jetzt und in Blick auf deren Zukunft. In Freyung-Grafenau betreut die Flexible Jugendhilfe der Caritas in Not geratene Familiensysteme, in den letzten fünf Jahren waren das im Landkreis 218.

Vorher. Das Stroh hängt aus der Decke ...
Vorher. Das Stroh hängt aus der Decke ...


Nur auf Weisung des Jugendamts FRG kann die Caritas hier tätig werden. „In unseren Arbeitseinsätzen stoßen wir häufig da an die Grenzen: Es fehlt bei manchen unserer betreuten Kinder und Jugendlichen einfach am Nötigsten“, weiß Eva Eder-Hackl von der Flexiblen Jugendhilfe der Caritas zu berichten. „Über die öffentlichen Gelder wird nur ein genau bemessener Rahmen bei der Versorgung abgedeckt. Kinder- und Jugendliche, die in extremen Wohnverhältnissen aufwachsen, haben oft kein vernünftiges Bett, keinen Rückzugsort zum Lernen oder Spielen. Wie können sie da je Selbstwertgefühl eine starke und gesunde Persönlichkeit entwickeln? Ihre Zukunft scheint schon am Ende, bevor sie überhaupt begonnen hat!“

... und das bisherige Mobiliar war nur noch zum Entsorgen gut.
... und das bisherige Mobiliar war nur noch zum Entsorgen gut.


Kinder und Jugendliche, die auf Matratzen nächtigen, die irgendwo am Couchtisch ihre Hausaufgaben mehr recht als schlecht erledigen müssen, weil der Fernseher dauerbeschallt. Oder die keinen Zugang zur digitalen Schule haben – all das ist beim Familiendienst der Caritas FRG keine Seltenheit.

Mitarbeiterin Carina Philipp ist fleißig beim Streichen, damit alles hell und freundlich wird.
Mitarbeiterin Carina Philipp ist fleißig beim Streichen, damit alles hell und freundlich wird.


„Wer in prekären Situationen groß wird, hat schon von Anfang mitbekommen: ‚Ich habe keinen Wert!‘ Die oft zitierte Geschichte vom ‚Tellerwäscher & Millionär‘ hat sich in meinen letzten 20 Jahren als Sozialarbeiterin noch kein einziges Mal bewahrheitet“, erklärte die Vorsitzende der Caritas Kinder- und Jugendstiftung im Landkreis, Alexandra Aulinger-Lorenz. „Daher ist es ganz klar unser Ansatz, auch einmal etwas Schönes – wie ein freundliches, helles Zimmer als Wohlfühlplatz oder eigenes Spielzeug für diese Kinder mit zu ermöglichen.“

Nachher. Das Ergebnis – eine echter Wohlfühlort fürs Großwerden.
Nachher. Das Ergebnis – eine echter Wohlfühlort fürs Großwerden.


Die Vorher-Nachher-Bilder sprechen Klartext: Anfang des Jahres ermöglichte die Stiftung für Jennifer (Name geändert Anm. d. Red.) ihr eigenes kleines „Reich“: mit einem richtigen Bett für sich alleine und endlich nur ihre Spielsachen. Ermöglicht durch Caritas Kinder- und Jugendstiftung FRG und dem tatkräftigen Einsatz der Caritasmitarbeiter in der Kinder- und Jugendhilfe.

SIE MÖCHTEN HELFEN? SPENDEN SIE JETZT!

Caritas Kinder- und Jugendstiftung im Landkreis Freyung-Grafenau

LIGA Bank eG
IBAN: DE36 7509 0300 0004 3152 00
BIC: GENODEF1M05


- SB


Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e.V.Firmenpartner-BronzeFirmenpartner BronzeFreyung

Quellenangaben

Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e.V.

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Stressprävention für Groß und KleinFreyung Kinder und Jugendliche sind die Verlierer der Corona-Pandemie, da sind sich viele Experten einig. Ihre Lebenswelt hat sich dramatisch verändert: Sie und ihre Eltern waren bzw. sind einem Dauerstress ausgesetzt in Form von Schul-/Kindergartenschließungen, Wegfall von Kontakten, Freizeit- und Unterstützungsangeboten, Bewegungsmangel oder angespannten häuslichen Situationen.Mehr Anzeigen 06.08.2022Arbeitskreis „Frühe Hilfen“ bespricht im Landratsamt Freyung-Grafenau Unterstützungsleistungen für Eltern und KinderFreyung Der Arbeitskreis „Frühe Hilfen“, der Eltern und Erziehungsberechtigte sowie Kinder und Jugendliche bei der Bewältigung individueller und familienbezogener Probleme unterstützt, traf sich im Landratsamt Freyung Grafenau. Federführend verantwortlich für die Veranstaltung war das Familienbüro Koordinierende Kinderschutzstelle (KoKi), angesiedelt im Amt für Kinder und Familie.Mehr Anzeigen 14.04.2022 16:20 UhrSpiel, Spaß und Action in den SommerferienFreyung Mit den Corona - Lockerungen im Frühjahr wurde es auch für den Kreisjugendring wieder möglich sein Sommerprogramm durchzuführen. Veranstaltungen wurden geplant und schnellstmöglich bekannt gegeben. Die Plätze füllten sich innerhalb weniger Tage.Mehr Anzeigen 23.09.2021Wir haben eine gesellschaftliche VerpflichtungFreyung Der aktuell aufgelegte Jahresbericht 2020 ist ab sofort auf der Internetseite der Beratungsstelle herunter zu laden. Es verstärkt sich der Trend, dass Hilfestellung wegen Belastungssituationen bei den jungen Menschen durch familiäre Konflikte wie Trennung und Scheidung angefragt wird.Mehr Anzeigen 26.05.2021Hilfe für ElternFreyung Wie sieht es mit Eltern-Kind-Kuren in Zeiten der dritten Pandemiewelle aus? Die Beratungsstelle der Caritas gibt Tipps.Mehr Anzeigen 17.05.2021Jugendhilfe gestalten - aktiv und positivGrafenau „Kindern und Jugendlichen Chancen für ihre positive Entwicklung bieten, die das eigene Familienumfeld nicht leisten kann. Und wenn der Verbleib im Elternhaus nicht mehr zu verantworten ist“, fasst Fachgebietsleiter Wolfgang Gaßler der Caritas Jugendhilfeeinrichtungen in Schönberg zusammen, „erfolgt eine Unterbringung der jungen Menschen in stationäre Einrichtungen der Jugendhilfe."Mehr Anzeigen 24.09.2020