zurück zur Übersicht

10.10.2021
366 Klicks
teilen

Landkreis Freyung-Grafenau präsentiert sich auf der Landesgartenschau in Ingolstadt

Gemeinsam mit der Stadt Freyung, der Landesgartenschauorganisation Freyung 2023 gGmbH und dem Nationalpark Bayerischer Wald hat sich der Landkreis Freyung-Grafenau zum Abschluss der Landesgartenschau in Ingolstadt mit einem eigenen Infostand präsentiert.
Nachdem die Kreisstadt Freyung in zwei Jahren nächste Gastgeberin einer Landesgartenschau sein wird, konnte der Landkreis die Gelegenheit nutzen, die zahlreichen Besucherinnen und Besucher zum einen über das vielfältige touristische Angebot der Region zu informieren und gleichzeitig auch – im Sinne der Landkreis-Imagekampagne „MADE in FRG“ – die Standortvorteile darzustellen, die der Landkreis zu bieten hat.
Auch Landrat Sebastian Gruber, der anlässlich der Landesgartenschau-Fahnenübergabe an Freyung als folgendem Gastgeber vor Ort war, hat den Landkreisstand besucht. Landrat Gruber bezeichnete in diesem Zusammenhang die Gelegenheit, sich als Landkreis mit einem eigenen Stand auf einer überregional bedeutsamen Veranstaltung wie einer Landesgartenschau präsentieren zu können, als ausgezeichnete Chance, die Stärken der gesamten Region in all ihren Facetten ins Schaufenster zu stellen: „Wir konnten so tausenden Menschen zeigen, dass der Landkreis Freyung-Grafenau mit der Kreisstadt Freyung als Landesgartenschau-Gastgeber, allen 24 weiteren Landkreiskommunen und auch seinen wertvollen Einrichtungen wie dem Nationalpark Bayerischer Wald eine attraktive Region für Gäste aller Altersgruppen ist. Familien mit Kindern sind – was Urlaub betrifft – bei uns genauso an der richtigen Adresse, wie beispielsweise auch Seniorinnen und Senioren. Darüber hinaus – und das ist uns besonders wichtig – ist unsere Botschaft, die wir vermitteln, aber auch, dass es sich bei uns in Freyung-Grafenau sehr gut und angenehm leben lässt.“

Landrat Sebastian Gruber (2. von rechts) besucht den Landkreis-Infostand auf der Landesgartenschau in Ingolstadt. Im Standdienst eingesetzt waren Tourismusreferent Bernhard Hain, Johanna Anetzberger und Regionalmanager Stefan Schuster (von rechts nach links).Landrat Sebastian Gruber (2. von rechts) besucht den Landkreis-Infostand auf der Landesgartenschau in Ingolstadt. Im Standdienst eingesetzt waren Tourismusreferent Bernhard Hain, Johanna Anetzberger und Regionalmanager Stefan Schuster (von rechts nach links).


In diesem Zusammenhang verweist Landrat Gruber unter anderem auf die gesunden wirtschaftlichen Strukturen in der Region mit vielen kleinen und mittleren Betrieben und Unternehmen, die sehr häufig familiengeführt sind und hochwertige Arbeitsplätze in vielen Branchen bieten.
Im Gepäck in Ingolstadt dabei hatte das Landkreis FRG-Team auch ein sehr attraktives Urlaubsgewinnspiel. Ausgespielt werden unter anderem drei Wochenenden für je zwei Personen in tollen Hotels im Landkreis:

Mitspielen ist auch jetzt jederzeit – und auch ohne einen Besuch in Ingolstadt – möglich unter https://www.mehralsduerwartest.de/Gewinnspiel/.


- sb


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Sprache und Sprachentwicklung der KinderFreyung Jeweils einmal im Monat in Freyung und einmal in Grafenau veranstaltet das Familienbüro KOKI am Landratsamt Freyung-Grafenau Baby- und Kleinkindsprechstunden, in denen Eltern sich informieren, beraten und bei einem guten Kaffee und gemütlichem Beisammensein untereinander austauschen können.Mehr Anzeigen 30.09.2019Eine Genuss- und Werteregion für Niederbayern – wie kann sie gelingen?Freyung Niederbayern hat eine vielfältige Kulturlandschaft und ein großes Potenzial an regionalem Warenangebot. „Zusammen mit dem Trend der Bevölkerung hin zu mehr Regionalität im Einkaufsverhalten bietet das die optimalen Voraussetzungen für die Gründung einer ‚Genuss- und Werteregion Niederbayern‘“, ist sich Werner Weny vom Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern sicher.Mehr Anzeigen 29.09.2019Mehr Zusammenarbeit mit dem Bezirk RohrbachFreyung Die Themenpalette war breit beim Arbeitsgespräch zwischen Bezirkshauptfrau Dr. Wilbirg Mitterlehner und Landrat Sebastian Gruber. Beim kürzlich erfolgten Besuch in der Bezirkshauptmannschaft in Rohrbach/Oberösterreich ging es unter anderem um die Zusammenarbeit beim Thema Schweinepest.Mehr Anzeigen 21.11.2018Ostern im Schloss Wolfstein in FreyungFreyung Pünktlich zu Beginn der Osterferien öffnen das Museum Jagd Land Fluss im Schloss Wolfstein sowie die Galerie Wolfstein nach der Winterpause am Samstag, 24. März 2018, wieder ihre Pforten.Mehr Anzeigen 23.03.2018Essstörungen - Wenn Essen zum Problem wird!Freyung In einem gut gefüllten Saal des Freyunger Kurhauses fand sich eine große Zuhörerschar ein, um dem aufschlussreichen Vortrag von Ursula Weigl über das Thema Essstörungen zu folgen.Mehr Anzeigen 16.03.2018Kfz-Zulassungsstellen in Freyung-Grafenau wegen erforderlicher Systemarbeiten geschlossenDie Kfz-Zulassungsstellen Freyung und Grafenau bleiben am Montag, 30.01.2017, wegen erforderlicher Systemarbeiten geschlossen. Ab Dienstag, 31.01.2017, haben die Zulassungsstellen wie gewohnt wieder geöffnet.Mehr Anzeigen 23.01.2017