zurück zur Übersicht

08.10.2021
520 Klicks
teilen

Vortrefflich heiraten in Niederbayern

Die eigene Hochzeit, viele Paare möchten diesen ganz besonderen Tag sehr individuell und persönlich feiern. Vorbei sind die Zeiten, in denen Pauschalangebote Anklang fanden. Heute feiern viele Paare lieber in einem etwas kleinerem Rahmen, gönnen sich dafür aber genau die Hochzeit, die sie sich wünschen.

Wir möchten hier drei wunderschöne Locations vorstellen, die sich perfekt dafür eignen, um den schönsten Tag im Leben gebührend zu feiern.

Naturnah und idyllisch feiern

Eine sehr idyllische Hochzeitlocation ist der Bergsaal Markbuchen in Sankt Englmar. Sankt Englmar liegt mittendrin im bayrischen Wald im Landkreis Straubing-Bogen.

Der Bergsaal selbst wurde mit viel Liebe zum Detail renoviert und punktet mit einem harmonischen Mix aus rustikalen sowie modernen Elementen. Außerdem befindet er sich in Alleinlage. Das heißt, als Feiergesellschaft hat man rundum nichts als grüne Wiesen und den majestätischen bayrischen Wald.

Wer gerne groß und ausdauernd feiern möchte, der ist hier genau richtig. Denn zum einen gibt es hier keine Sperrstunde und zum andern bietet der Saal genügend Platz für 130 Gäste. Aufgrund der wunderschönen Lage eignet sich das Areal rund um den Bergsaal ebenfalls besonders gut, um hier eine freie Trauung zu zelebrieren.

Klein, aber fein feiern im Straubinger Hafen 

Wer mit einer kleineren Gesellschaft feiert, der wünscht sich nicht selten eine Location, die mit Wohnzimmercharme punkten kann. Und genau hiermit kann das ALEX im Hafen Straubing Sand aufwarten.

Gäste finden hier ein offenes Raumkonzept vor, welches sehr modern und clean wirkt. Schnick- Schnack und Geschnörkel sucht man hier vergebens. Dennoch fehlt es hier nicht an der richtigen Portion Gemütlichkeit. In seinem Innern bietet das Lokal Platz für 70 Gäste. Im Außenbereich finden bis zu 150 Personen Platz. Herausragend ist, dass der Chef hier persönlich kocht und gewillt ist, den Brautpaaren sämtlich kulinarische Wünsche zu erfüllen. Dabei spielt es nun keine Rolle, ob man sich ein legeres BBQ oder ein gehobenes mediterranes Menü wünscht.

Das Lokal selbst wartet zwar nicht mit Übernachtungsmöglichkeiten auf. Doch in der näheren Umgebung finden sich einige Hotels, in denen die Hochzeitsgäste traumhafte Übernachtungsmöglichkeiten finden.

Fürstlich feiern im Schloss

Welche Frau hat als kleines Mädchen nicht davon geträumt, eines Tages in einem echten Schloss zu heiraten? Und jetzt, da der Traumprinz gefunden wurde, warum also nicht die persönliche Traumhochzeit in einem echten Schloss feiern? Möglich ist dies nämlich im Schloss Maierhofen in Painten.

Das Schloss, welches im 16. Jahrhundert erbaut wurde, wurde hingebungsvoll saniert und befindet sich im Landkreis Kelkheim. Doch nicht nur das Schloss, sondern die komplette Anlage versprühen einen sehr besonderen Zauber. Wer hier feiern möchte, der kann Schloss und Garten nutzen. Im Schloss Maierhofen können Hochzeitsgesellschaften mit maximal 95 Personen märchenhaft feiern.

In puncto Verpflegung können die Paare zwischen fünf Caterer wählen. Somit ist garantiert, dass jedes Paar entsprechend der persönlichen kulinarischen Vorlieben, bewirtet werden kann. Die Spanne reicht dabei von rustikal bis hin zu Fine Dining.

Nach der Feier hat das Brautpaar die Möglichkeit, die Hochzeitssuite im Schloss zu beziehen. Weiterhin können bis zu zehn Gäste im Schloss Maierhofen übernachten.

Individualität auch beim Hochzeitsoutfit

Ähnlich wie bei der Feierlocation entscheiden sich viele Brautpaare heute gegen das klassische Hochzeitsoutfit. Das typische weiße Kleid für die Braut und der Festtagsanzug oder Smoking für den Bräutigam hat für viele den Reiz verloren beziehungsweise war vielleicht auch noch nie reizvoll.

Stattdessen möchten sich Paare vermehrt von der Masse abheben und suchen deshalb nach Alternativen zur herkömmlichen Hochzeitsgarderobe. Gerade in der Region Bayern geht der Trend vermehrt zum Hochzeitsoutfit in Tracht und Dirndl.

Hochwertige Stoffe und die Tatsache, dass gerade das Brautdirndl nicht in einem reinen Weiß daherkommen muss, ist für viele Bräue heutzutage ein echter Pluspunkt. Denn so kann das Hochzeitskleid auch später zu besonderen Anlässen immer wieder getragen werden.




Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte