zurück zur Übersicht

01.08.2021
743 Klicks
teilen

Bauarbeiten für neue Brücken am Michelbach haben begonnen

Auch in diesem Jahr setzt der Landkreis Freyung-Grafenau sein Brückenerneuerungsprogramm fort. Die größte Maßnahme ist dabei die Erneuerung zweier Brücken an der Kreisstraße FRG 48 bei Kleingsenget.
Abriss und Neubau der Brücken über den Großen Michelbach und den dahinter liegenden Triebwerkskanal werden den Landkreis rund 1,5 Millionen Euro kosten. Mit einem symbolischen Spatenstich durch Landrat Sebastian Gruber, Neureichenaus Bürgermeisterin Kristina Urmann, Vertreter der Baufirma und Mitarbeiter des Landratsamtes haben die Arbeiten dort begonnen. Landrat Gruber erklärte: „Ich freue mich, dass wir auch dieses Jahr wieder zwei Brücken erneuern können. Die Sanierung unserer Brücken ist neben dem Deckenbau eine der wichtigsten Infrastrukturmaßnahmen im Landkreis“.

Die Arbeiten am Michelbach sind dabei durchaus aufwendig. Da der Boden nicht tragfähig ist, muss zunächst in die Tiefe gebohrt werden. Erst über 12 Meter unter dem Boden erwartet man den Felsen. Auf diesen werden die Bohrpfähle gründen und das Bauwerk kann darauf errichtet werden.
Die neuen Brücken werden an die aktuellen Anforderungen angepasst und deshalb auch etwas verbreitert.
Die Maßnahme soll, bei optimalen Bedingungen, bis Mitte Dezember abgeschlossen sein. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Für Radfahrer und Fußgänger wurden direkt neben der Baustelle ein geschotterter Weg mit temporären Holzbrücken über die beiden Gewässer errichtet.

Großes Gerät ist an der Kreisstraße FRG 48 angerückt, um die Bohrpfähle zu setzen, auf denen die beiden neuen Brücken künftig ruhen sollen. Mit einem symbolischen Spatenstich haben die Arbeiten dort begon-nen. Beim Spatenstich waren mit dabei von der Baufirma Bauleiter Stefan Labermeier (von links) und Ge-schäftsführer Thomas Anetzberger, Landrat Sebastian Gruber, Neureichenaus Bürgermeisterin Kristina Ur-mann, sowie Tiefbauamtsleiter Alexander Bauer und Harald Pauli, der von Seiten des Landratsamtes die Bauaufsicht übernimmt.Großes Gerät ist an der Kreisstraße FRG 48 angerückt, um die Bohrpfähle zu setzen, auf denen die beiden neuen Brücken künftig ruhen sollen. Mit einem symbolischen Spatenstich haben die Arbeiten dort begonnen. Beim Spatenstich waren mit dabei von der Baufirma Bauleiter Stefan Labermeier (von links) und Geschäftsführer Thomas Anetzberger, Landrat Sebastian Gruber, Neureichenaus Bürgermeisterin Kristina Urmann, sowie Tiefbauamtsleiter Alexander Bauer und Harald Pauli, der von Seiten des Landratsamtes die Bauaufsicht übernimmt.


Landrat Gruber bedankte sich bei allen Beteiligten für die gute Vorarbeit und wünschte der Baustelle einen reibungslosen und vor allem unfallfreien Verlauf. Neureichenaus Bürgermeisterin Kristina Urmann zeigte sich erfreut, dass eine Brückenbaumaßnahme des Landkreises in ihrer Gemeinde stattfindet. „Die FRG 48 ist für uns eine wichtige Verbindung“, betonte Urmann. Sie freute sich auch, dass durch die hölzernen Behelfsbrücken für die vielen Radfahrer, diese die Strecke ohne größere Einschränkungen auch während der Bauzeit nutzen können.


- SB


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Brückenbau und wichtige Kreisstraßensanierungen im Landkreis Freyung-GrafenauFreyung Die Bauausschussmitglieder des Kreistags waren mit Landrat Sebastian Gruber und Alexander Bauer, Leiter der Tiefbauverwaltung am Landratsamt, auf Besichtigungstour von zwei aktuell laufenden Tiefbaumaßnahmen im Landkreis Freyung-Grafenau unterwegs.Mehr Anzeigen 09.10.2021Drei neue Brücken für drei Millionen EuroFreyung Der Landkreis ist nicht nur für die rund 340 Kilometer Kreisstraßen zuständig, sondern auch für 85 Brückenbauwerke, über die diese Straßen laufen. Drei von ihnen werden in den kommenden Wochen abgerissen und breiter sowie mit einer höheren Tragfähigkeit wieder aufgebaut.Mehr Anzeigen 16.07.2020Bürgersprechstunden von Landrat Sebastian Gruber für Dezember 2016Landrat Sebastian Gruber hält für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Freyung-Grafenau Bürgersprechstunden ab.Mehr Anzeigen 14.11.2016Asylbewerber- und Flüchtlingskinder in Kindergärten Unterstützung kommt vom Landratsamt Freyung-GrafenauAufgrund der vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration zum 01.07.2016 in Kraft gesetzten Richtlinie zur Förderung der Bildung, Erziehung und Betreuung von Asylbewerber- und Flüchtlingskindern in Kindertageseinrichtungen hat sich der Landkreis dazu entschlossen, seit 01.09.2016 zusätzliches pädagogisches Personal anzustellen und in den jeweils am meisten betroffenen Kindergärten einzusetzen.Mehr Anzeigen 04.11.2016Jahresausflug zum Erlebnisbauernhof Zeintl - Abenteuer und Entspannung für Kindertagespflegepersonen des LandkreiseFür die Tagespflegepersonen, auch liebevoll „Tagesmütter“ genannt, bot das Amt für Kinder und Familie des Landratsamtes Freyung-Grafenau im Oktober einen gemeinsamen Ausflug auf den Erlebnisbauernhof Zeintl in Schöfweg an.Mehr Anzeigen 02.11.20161,5 Millionen € Stabilisierungshilfe für den Landkreis Freyung-GrafenauDer Landkreis Freyung-Grafenau erhält 1,5 Mio € an Stabilisierungshilfe vom Freistaat Bayern. Hinzu kommen 544.000 € Bedarfszuweisung. Dies hat der sog. Verteilerausschuss bei seiner Sitzung am 26.10.2016 beschlossen.Mehr Anzeigen 27.10.2016