Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Aktuelles

« zurück zur Übersicht | veröffentlicht am 24.11.2016 von Stephanie Bildl | 810 Klicksteilen auf

Das ARBERLAND wird erste Deutsche Jugendreise-Destination

Der Deutsche Fachverband für Jugendreisen „Reisenetz e.V.“ will das ARBERLAND 2017 als erste Deutsche Jugendreise-Destination zertifizieren. Im Rahmen der offenen Fachtagung des Reisenetzes unterzeichneten Herbert Unnasch von der ARBERLAND REGio GmbH und Reisenetz e.V.-Finanzvorstand Ralf Olk die Partnerschaftsvereinbarung in Berlin.
Zusammen mit Tourismusreferentin Susanne Wagner und dem Leiter des BLSV Sportcamps Raithmühle, Andreas Parl, besprachen die Akteure wichtige Details für die Erstzertifizierung, mit der eine mehrjährige Qualitätsoffensive im Bereich des Jugendtourismus startet. Laut einer Studie des BMWI setzen deutschen Unternehmen auf dem Jugendreisemarkt jährlich ca. 25 Milliarden Euro um.
Dass es sich lohnt, in Qualität zu investieren, zeigt die positive Entwicklung der Belegungszahlen infolge der engen Kooperation zwischen dem BLSV Sportcamp in Regen und in der Bayerwald Akademie Weißenstein. Neben Jugendlichen aus ganz Deutschland finden immer mehr internationale Gäste über führende Sprachreisen-Anbieter den Weg in den Bayerischen Wald.

Gesa Sellmann (Reisenetzvorstand, zuständig für Qualität), Herbert Unnasch, Ralf Olk, Susanne Wagner, Andreas Parl, Klaus Eikmeier (Vorstandsvorsitzender Reisenetz), Bernd Seidl (Reisenetzvorstand, zuständig für Marketing)
Gesa Sellmann (Reisenetzvorstand, zuständig für Qualität), Herbert Unnasch, Ralf Olk, Susanne Wagner, Andreas Parl, Klaus Eikmeier (Vorstandsvorsitzender Reisenetz), Bernd Seidl (Reisenetzvorstand, zuständig für Marketing)

„In diesem Reisesegment haben wir unser Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft“, so Unnasch. „In Zusammenarbeit mit unseren touristischen Leistungsträgern und den Anbietern von outdoor-Aktivitäten können wir attraktive Reisepakete für Jugendreisen schnüren“, ergänzt Wagner und ist überzeugt, dass jugendliche Gäste von heute potenzielle Gäste von morgen sind.
Als Ansprechpartner für den qualitativen Entwicklungsprozess steht neben der vom Reisenetz beauftragten Jugendreise Akademie eG auch Andreas Parl zur Verfügung. Er ist Mitglied im Qualitätsausschuss des Reisenetz e.V. und wird den Qualifizierungsprozess vor Ort ehrenamtlich begleiten.
Die Beteiligten freuen sich auf einen intensiven und kollegialen Austausch mit der Partnergemeinde Schliersee, die im November 2017 den Ersten Deutschen Jugendreise-Kongress ausrichten wird. In diesem Rahmen wird die ARBERLAND REGio GmbH dem breiten Fachpublikum erste Ergebnisse und Erfolge präsentieren können.


[PR]



Informationen zur Firma/Organisation

Der Landkreis Regen – das ARBERLAND – hat mit der institutionalisierten Einbindung von Wirtschaft und Kommunen die ARBERLAND REGio GmbH gegründet und damit die Kompetenzen von Regionalmanagement, Wirtschaftsförderung und Tourismusförderung unter einem Dach zusammengeführt.
Ort:Amtsgerichtstraße 6 – 8
D-94209 Regen
Telefon:+49 (0) 9921 / 96 05 - 2222
E-Mail:
Website:www.arberland-regio.de


Quellenangaben

ARBERLAND REGio GmbH




Kommentare



⇑ nach oben