zurück zur Übersicht
14.05.2021
121 Klicks
teilen

Erste Bilanz nach einem Jahr im Stadtrat

Anfang Mai 2020 fand die erste und damit konstituierende Sitzung des Freyung Stadtrates nach der Kommunalwahl statt. Neu in das Gremium eingezogen waren damals auch die beiden JWU-Stadträte Sebastian Weber und Christoph Weishäupl. Ein Jahr nach der Vereidigung der neuen Stadtratsmitglieder zieht die JWU-Fraktion nun ein erstes Zwischenfazit. Dabei ist die Bilanz des ersten Jahres wenig überraschend in erheblichem Maße durch die Corona-Pandemie und die dahingehenden Einschränkungen geprägt. Dennoch konnten im Gremium einige Themen und Projekte vorangetrieben werden, die den beiden JWU-Stadträten besonders am Herzen liegen.

Eine der wegweisenden Entscheidungen des vergangenen Jahres war für Stadtrat Sebastian Weber der Beschluss zum Umbau des Freibades in ein Naturbad. „Bei der Neugestaltung des Freyunger Freibads ist unserer Fraktion besonders wichtig, dass die Attraktivität des Bades für Kinder, Jugendliche und Familien erhalten und erweitert wird und auch die Nutzbarkeit für sportliche Schwimmer gewahrt bleibt“, umreißt Weber die Position der JWU. Im Rahmen der Planungen, die der Stadtrat zuletzt auf den Weg gebracht hat, könne dies alles zur Umsetzung gebracht werden. So sei man zuversichtlich, dass mit dem Naturbad eine höchst attraktive Einrichtung geschaffen werde, die das Freizeitangebot in Freyung maßgeblich bereichern wird, ist Weber überzeugt. Die Vorzüge des Freibades mit natürlicher Klärung, das als „Energie plus-Naturbad“ konzipiert werden soll, bestehen mitunter auch darin, dass gänzlich auf Chlor verzichtet werden kann und keinerlei fossile Energie notwendig sein wird, skizziert Weber das Vorhaben.

Erfreulich sei weiter, dass die Stadt Freyung bereit ist, einen Teil des Umkleidegebäudes sowie eine Freifläche auf dem Gelände des Freibades für die Errichtung einer Saunalandschaft zur Verfügung zu stellen, wie Fraktionssprecher Christoph Weishäupl ausführt. Einstimmig hatte der Stadtrat einem entsprechenden Antrag der JWU, den diese gemeinsam mit der CSU-Fraktion eingebracht hatte, zugestimmt. Die Stadtverwaltung befasst sich nun mit der Suche nach einem geeigneten Investor. „Wir sind überzeugt, dass ein Saunadorf als weiteres attraktives Angebot einen großen Gewinn für unsere Stadt darstellen kann“, ist Weishäupl überzeugt.

Neben der weiteren Verbesserung des Angebotes an Freizeiteinrichtungen, hinsichtlich dessen im Bereich des Freibadareals bereits wegeweisende Weichen gestellt wurden, liegen der JWU-Fraktion auch die Bereiche Brauchtum und Kultur, Ehrenamt und Vereinswesen sowie das gesellschaftliche Leben besonders am Herzen. In all diesen mit Geselligkeit und Veranstaltungen verbundenen Bereichen machte die Corona-Pandemie der weiteren Entwicklung im zurückliegenden Jahr einen großen Strich durch die Rechnung. Umso mehr begrüßen die beiden JWU-Stadträte daher, dass u. a. am Schustereck und im Bräustüberl neue gastronomische Angebote und damit gesellschaftliche Treffpunkte entstehen. „Diese Investitionen stellen einen gewinnbringenden Impuls für die Entwicklung und die weitere Belebung unseres Stadtzentrums dar“, zeigt sich Fraktionsvorsitzender Christoph Weishäupl begeistert.

Da auch die Premiere des mehrtägigen Festivals „Gwandt“ in der Schlossreibe pandemie-bedingt um ein weiteres Jahr verschoben werden musste, beschloss der Tourismus- und Marketingausschusses die Durchführung einer Reihe von Freiluft-Konzerten an 12 verschiedenen Orten im Freyunger Stadtbereich sowie weiteren 25 kleineren Formaten im gesamten Landkreis. „Mit den FreYklang-Konzerten wollen wir einen ersten kulturellen und gesellschaftlichen Restart nach dem Lockdown wagen“, so JWU-Ausschussmitglied Weishäupl. „Wir hoffen sehr und setzen darauf, dass die pandemische Situation dies in den Sommermonaten wieder ermöglichen wird.“ Dann könnten beispielsweise im Volksmusikakademie-Innenhof, im Bereich beim Schramlhaus, im Schloss oder in der Schlossreibe einzelne Konzerte und damit ein Restart des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens in unserer Stadt stattfinden, wie Weishäupl ergänzt.

Im Zuge der Landesgartenschau Konzepte und Strukturen zu schaffen, die die Attraktivität des Geyersbergs als Naherholungsgebiet und touristische Destination auch mittel- und langfristig bereichern, wird eine der zentralen Herausforderungen der Stadtpolitik im kommenden Jahr darstellen. – Ihr erstes Jahr im Gremium Revue passieren lassen die JWU-Stadträte Christoph Weishäupl (links) und Sebastian Weber (rechts).Im Zuge der Landesgartenschau Konzepte und Strukturen zu schaffen, die die Attraktivität des Geyersbergs als Naherholungsgebiet und touristische Destination auch mittel- und langfristig bereichern, wird eine der zentralen Herausforderungen der Stadtpolitik im kommenden Jahr darstellen. – Ihr erstes Jahr im Gremium Revue passieren lassen die JWU-Stadträte Christoph Weishäupl (links) und Sebastian Weber (rechts).


Auch im Bereich der städtischen Jugendarbeit hatte man im zurückliegenden Jahr corona-bedingt mit erheblichen Beeinträchtigungen zu kämpfen, wie Stadtrat Sebastian Weber in seiner Funktion als Jugendbeauftragter der Stadt Freyung ausführt. So beschränkte sich sein Aktionsradius allen voran auf die thematische Einarbeitung und die überwiegend digitale Vernetzung vor Ort sowie auf Landkreisebene. Konkret zur Umsetzung gebracht werden konnte die Verfügbarkeit einer gesicherten WLAN-Verbindung in den Räumlichkeiten des Jugendtreffs „4You“ im Mehrgenerationenhaus. „Gerne haben wir diesen Wunsch der Stadtjugendpflege bzw. der Jugendlichen aufgenommen und dank der umgehenden Unterstützung von Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich auch schnell erfüllen können“, wie Weber berichtet.

Erfreut zeigen sich die beiden JWU-Stadträte auch über das Voranschreiten der Umsetzung des Projektes Skatepark, welches in der vergangenen Wahlperiode allen voran auf Betreiben der JWU-Fraktion angestoßen wurde und gemeinsam mit einem Kleinspielfeld das künftige FreYsport-Areal im Schulzentrum bilden wird. Zuletzt erfolgte im Stadtrat hierbei die Auftragsvergabe für die Beschaffung der Gerätschaften, was einen zentralen Meilensteil für die Errichtung der Anlage darstellt.

Ein weiteres bestimmendes Thema des letzten – aber auch des kommenden – Jahres stellt nach Ansicht der JWU-Fraktion die Landesgartenschau dar. Dabei bestehe die zentrale Herausforderung darin, im Zuge der Gartenschau Konzepte und Strukturen zu schaffen, die die Attraktivität des Geyersbergs als Naherholungsgebiet und touristische Destination auch mittel- und langfristig bereichern, wie Gartenschau-Aufsichtsratsmitglied Christoph Weishäupl darstellt. Gleichzeitig rücken nun aber neben diesen grundsätzlichen Überlegungen und baulichen Maßnahmen auch zunehmend die Feinplanungen, wie etwa im Bereich der Ausstellungsinhalte und Veranstaltungen oder des gastronomischen Angebotes, in den Fokus. „Ausgehend von der Landesgartenschau und dem Geyersberg wollen wir einen starken Impuls für die Entwicklung der gesamten Stadt setzen“, beschreibt Weishäupl die Zielsetzung dieses Großprojektes.


- sb


Junge Wähler Union Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Junge Wähler Union Freyung e.V.

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Ein Sauna-Dorf für Freyung? – CSU und JWU bringen Antrag einFreyung Geht es nach dem Willen der Stadtratsfraktionen von CSU und JWU, so könnte die Kreisstadt in wenigen Jahren nicht nur über ein attraktives neugestaltetes Freibad, sondern auch über eine zusätzliche Freizeit- und Erholungseinrichtung verfügen, die zudem ein weiteres Alleinstellungsmarkmal im Landkreis darstellen würde.Mehr Anzeigen 19.12.2020Corona-Krise und Kommunalwahl als ZäsurFreyung Einen Nachtrag aus der Zeit vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie und der weitestgehenden Beschränkung des öffentlichen Lebens zu deren Bekämpfung liefert die JWU Freyung mit einer Rückblende auf ihr erstes Quartalstreffen im Jahr 2020.Mehr Anzeigen 10.04.2020Listen für die Kommunalwahl sind 2020 auch hörbarFreyung Zum ersten Mal werden zu den Kommunalwahlen in Niederbayern die Listen für blinde und sehbehinderte Menschen auch als Audiodatei zur Verfügung gestellt. Die Idee und Initiative stammt von Walter Bichlmeier, dem Bezirksgruppenleiter Niederbayern des BBSB (Bayerischer Blinden- und Sehbehindertenbund e.V.).Mehr Anzeigen 29.02.2020

Starthilfe für Förderverein Kindergarten Heilige Familie Haus i. WaldGrafenau (Haus i. Wald) Am Donnerstag, den 20. Februar fand in Haus i. Wald auf der Kulturbühne die PNP-Podiumsdiskussion der Grafenauer Bürgermeisterkandidaten zur Kommunalwahl 2020 statt. Die Bewirtung inkl. dem Auf- und Abbau vor Ort übernahm auf Veranlassung des Veranstalters, dem „Grafenauer Anzeiger“, der Musik- u. Heimatverein Haus i. Wald e.V. (MHV).Mehr Anzeigen 25.02.2020JWU Freyung unterstützt Bürgermeister Dr. Olaf HeinrichFreyung Die Beschlussfassung über die Unterstützung eines Bürgermeisterkandidaten stand im Zentrum einer Vorstandssitzung der Jungen Wähler Union Freyung e.V. mit anschließendem Politischen Frühschoppen mit Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich sowie den Kandidatinnen und Kandidaten zur Stadtratswahl im kommenden Jahr.Mehr Anzeigen 13.12.2019CSU stellt Liste der Stadtratskandidaten aufGrafenau Die CSU Ortsverbände Grafenau, Schlag und Haus im Wald haben bei der Nominierungsversammlung im Gasthof „Zum Jägerstöckl“ in Haus im Wald ihr 20-köpfiges Team für die Kommunalwahl am 15. März 2020 vorgestellt und gewählt.Mehr Anzeigen 05.12.2019


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Mehr Infos: Datenschutz | Impressum

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.