zurück zur Übersicht

11.04.2021
886 Klicks
Posts |

Freyung blüht auf

Der Freyunger Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich und die Geschäftsführerinnen der Bayerischen Landesgartenschau Freyung 2023 laden alle Freyunger recht herzlich dazu ein, sich in der Touristinformation Freyung (im Eingangsbereich des Stadtplatzcenter Freyung) kostenfreie Blumensamen für Sommerblumenwiesen abzuholen.

Die Sommerblumenmischung enthält von Ringelblumen über Kornblumen bis hin zu Klatsch-Mohn alle Farben und Formen, nach denen man sich nach diesem Corona-Winter besonders sehnt. „Gerade jetzt tut es der Seele gut, die Natur wieder wachsen und gedeihen zu sehen. Wir wollen gemeinsam auch unsere Stadt Freyung zum Blühen zu bringen“, betont der Freyunger Bürgermeister. Die entstehenden, naturnahen Gärten und Balkone sollen nicht nur als Vorboten der Gartenschau dienen. Sie sind auch Nahrung und Lebensraum für die heimischen Insekten und tragen damit zur Artenvielfalt in der Region bei. „Das Sterben von Insekten und der Verlust der Artenvielfalt ist ein Thema, das uns alle betrifft und darum müssen wir auch alle gemeinsam etwas dagegen tun. Und welche Maßnahme könnte schöner sein, als einfach selbst eine Blühwiese anzulegen?“, so Heinrich, der schon im vergangenen Jahr begeistert davon war, wie viele Menschen sich aktiv beteiligt hatten. Auch die Stadt werde wie in 2020 ihre eigenen Flächen bienenfreundlich gestalten.

So lange der Vorrat reicht können in der Touristinformation Freyung Tütchen mit Blumensamen abgeholt werden. Der Mindestabstand ist bei der Abholung der Tütchen unbedingt einzuhalten! Die Samen können ab sofort ausgesät werden. Dann blüht und summt es vielleicht schon ein paar Monate später überall in Freyung.

Öffnungszeiten der Touristinformation während des Lockdowns: Dienstag und Samstag jeweils von 09:00 bis 12:00 Uhr


- AB


Stadt FreyungFreyung

Quellenangaben

Foto: Stadt Freyung

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Großvaters Heuwiese wieder erlebbar machenFreyung Zwischenzeitlich in Teilen als Acker und als Intensivwiese genutzt, mit überalterten Gehölzriegeln an den Rändern und Ranken. Arten- und blütenreiches Grünland auf randliche, kleine Reste beschränkt. So gestaltete sich ein Bereich bei Solla am Geyersberg, wo 2023 der sogenannte "Wiesenpark" hunderttausende Besucher begeistern soll.Mehr Anzeigen 04.07.2021Mit dem LKW auf WerbetourFreyung Wer viel auf Autobahnen unterwegs ist, weiß wie beliebt die Rückseite eines Lastwagens als Werbeplattform ist. Oft hat man als Fahrer genug Zeit, die Schriftzüge und Bilder zu studieren, so dass sich die Slogans ganz automatisch einprägen.Mehr Anzeigen 24.02.2021Gemeinsam blüht es sich am schönstenFreyung Was wäre eine Blumenwiese, wenn dort nur eine einzelne Margarite blühen würde? Es ist die Vielfalt und das Zusammenspiel an Farben und Formen, die die Schönheit der Blumenwiese ausmachen.Mehr Anzeigen 17.02.2021Offizieller Spatenstich für die Landesgartenschau Freyung 2023Freyung Der Spatenstich für die Landesgartenschau in Freyung musste wegen der Corona-Auflagen zwar etwas kleiner als ursprünglich geplant abgehalten werden, was aber der feierlichen Stimmung auf dem Geyersberg am Freitag keinen Abbruch tat. Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber war extra angereist und meinte schon beim ersten Anblick des Geyersbergs: „Was für eine Aussicht!“Mehr Anzeigen 30.06.2020Bayerische Landesgartenschau in Freyung wird um ein Jahr verschobenFreyung Was bereits einige Wochen lang vermutet wurde, ist inzwischen sicher - auch wenn noch der Stadtrat und der LGS-Aufsichtsrat zustimmen müssen: Die Bayerische Landesgartenschau in Freyung wird um ein Jahr auf 2023 verschoben.Mehr Anzeigen 31.05.2020Landesgartenschau „Natur in der Stadt“ 2022: Freyung bewirbt sichFreyung Die Stadt Freyung will die Regionalgartenschau 2022 ausrichten. Der Stadtrat hat am Montagabend einstimmig einer Bewerbung zugestimmt, wie Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich mitteilt. Angestrebt werde die Gartenschau „Natur in der Stadt 2022“.Mehr Anzeigen 13.12.2016