zurück zur Übersicht

27.03.2021
1311 Klicks
teilen

Museum und Galerie bleiben weiterhin geschlossen

Nach den Corona-Schutzmaßnahmen für den Kulturbereich müssen Museen und Galerien in einem Landkreis mit einer 7-Tage-Inzidenz von über 100 geschlossen bleiben. Da im Landkreis Freyung-Grafenau dieser Wert aktuell über 100 liegt, bleiben das Museum JAGD LAND FLUSS sowie die GALERIE WOLFSTEIN weiterhin geschlossen. Wie auch andere Museen und Kultureinrichtungen im Landkreis werden auch wir unser Haus erst wieder öffnen, wenn der 7-Tage-Inzidenzwert unter 50 liegt.

Um den Bürgerinnen und Bürgern trotzdem einen kleinen Einblick ins Museum zu ermöglichen, sind Interessierte eingeladen, den virtuellen Rundgang auf unserer Homepage (www.jagd-land-fluss.de) zu besuchen. Er führt durch einen Teil der Ausstellungsräume und stellt u. a. die verschiedenen Jagdstrategien der Tiere, die Jagd – früher und heute - oder auch das Leben im und am Wasser vor.

Zudem nutzen wir die lange Schließzeit dazu, die Räume der Galerie zu renovieren und die Ausstellung der Kunstwerke neu zu konzipieren.

Ein Blick ins Museum.
Ein Blick ins Museum.


- SB


Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldGrafenau

Quellenangaben

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Foto: Jo Fröhlich, Wolfgang Bäuml

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Tier-Freigelände ohne 2G-Nachweis nutzbarGrafenau Es gibt Neuigkeiten aus den Tier-Freigeländen des Nationalparks Bayerischer Wald bei Neuschönau und Ludwigsthal. Nachdem die Landratsämter Freyung und Regen Ausnahmegenehmigungen erteilt haben, können die beliebten Outdoor-Attraktionen wieder ohne 2G-Nachweis benutzt werden – und ohne zeitliche Einschränkung.Mehr Anzeigen 22.02.2022Skitourengehen im Šumava (Böhmerwald) nur auf markierten WegenGrafenau Skitourengehen oder Schneeschuhwandern werden bei Besuchern des Nationalparks Šumava immer beliebtere Winteraktivitäten. Besonders in den letzten zwei Jahren, in denen die Freizeitgestaltung durch die Coronavirus-Pandemie beeinträchtigt wurde, hat die Zahl der Skialpinisten in Tschechien stark zugenommen.Mehr Anzeigen 19.02.2022Verschärfte Regel tritt am Samstag in Kraft – Auch Indoor-Veranstaltungen betroffenNeuschönau Aufgrund der neuen rechtlichen Rahmenbedingungen in Sachen Corona-Maßnahmen verschärft auch der Nationalpark Bayerischer Wald ab Samstag, 6.November, die Zugangsregeln für seine EinrichtungenMehr Anzeigen 05.11.2021Corona-Helfer des Nationalparks geehrtNeuschönau In der Hochphase der Corona-Pandemie waren die Landratsämter so stark gefordert, dass Unterstützungskräfte aus zahlreichen anderen Behörden herangezogen wurden.Mehr Anzeigen 05.08.2021Trotz Corona: Die Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald zieht für die „Lockdown-freien“ Monate in 2020 eine positive BilanzSpiegelau Die 13 Gemeinden entlang von Deutschlands ältestem Nationalpark haben ihren Geschäftsbericht für das vergangene Jahr veröffentlicht. Trotz Pandemie-bedingter Schließungen konnten sie in den Monaten Januar und Februar sowie Juni bis September die Zahl der Gästeankünfte und die Aufenthaltsdauer zum Vorjahr steigern.Mehr Anzeigen 22.04.2021Rätsel und Basteltipps für kleine ForscherGrafenau Während der Ausnahmesituation rund um das Coronavirus kann es vielen Kindern schnell ein wenig langweilig werden. Für etwas Abhilfe hierbei will jetzt auch der Nationalpark Bayerischer Wald sorgen.Mehr Anzeigen 05.04.2020