zurück zur Übersicht
05.10.2020
295 Klicks
teilen

„In ihren Gärten ist Platz für die Natur“

„In ihren Gärten ist Platz für die Natur“, sagte Landrätin Rita Röhrl mit Blick auf die Besitzer der neuzertifizierten naturnahen Gärten im Landkreis Regen. Der Landkreis Regen und der Kreisverband der Gartenbauvereine unterstütze gerne die Aktion des Freistaates Bayern, in der naturnahe Gärten mit dem Siegel „Naturgarten“ ausgezeichnet werden. Bei der Überprüfung habe sich gezeigt, dass in allen Gärten, für die die Auszeichnung beantragt wurde, die Bedingungen erfüllt sind. Dies habe eine Vorortschau mit Kreisgartenfachberater Klaus Eder und Rosemarie Wagenstaller von der Unteren Naturschutzbehörde gezeigt.

Eigentlich sollte die kleine Feier im neu gestalteten Innenhof am Erweiterungsbau des Landratsamtes abgehalten werden, aber aufgrund der regnerischen Witterung verlegte man den Festakt kurzfristig in einen Seminarraum der Volkshochschule. Alle acht Gartenbesitzer, meist in Begleitung ihrer Ehepartner, waren gekommen und von Landrätin Röhrl gab es ein Lob: „Mit ihren natürlich gestalteten Gärten und vielfältigen Lebensräumen setzen Sie ein Zeichen gegen Artenschwund und Versiegelung!“

 

Landrätin Rita Röhrl (li.) überreichte die Urkunden an die glücklichen Gartenbesitzer. Foto

Landrätin Rita Röhrl (li.) überreichte die Urkunden an die glücklichen Gartenbesitzer. Foto

 

Alle acht Gärten haben die Experten aus dem Landratsamt besichtigt. „Alle Gärten waren natürlich unterschiedlich“, sagte Eder. Man habe Bauerngärten und Nutzgärten oder auch Kräutergärten besichtigt, in einigen waren Hühner zu finden, andere hatten gepflegte Rasenflächen. Mit Fotos aus allen Gärten erklärte Eder in einem kurzen Vortrag die vielfältigen Eindrücke und bestätigte die hohe ökologische Qualität aller besuchten Gärten. „Ganz besonders freut mich, dass nun auch wieder viele jüngere Gartenbesitzer den Wert vielfältiger Gärten erkennen und statt Folie und Schotter Blumen ansäen und Vielfalt pflanzen“, so Eder. „Die Vielfalt war groß“, so der Kreisgartenfachberater weiter. Alle gemein hatten aber, dass sie die strengen Vorgaben erfüllen. So verpflichten sich die Garteneigentümer zum Verzicht auf chemische Dünger. Zudem darf es keinen Einsatz von torfhaltigen Substraten zur Bodenverbesserung geben. Hier wandte sich Eder mit einer Bitte an die Landrätin. Sie möge sich beim ZAW/AWG dafür einsetzen, dass man dort nicht nur torfreduzierte, sondern auch torffreie abgepackte Blumenerde kaufen kann. Derzeit plane die Politik ein Verbot ab dem Jahr 2026. „Schön wäre es, wenn unsere Region eine Vorreiterrolle übernehmen würde“, meinte Eder.

Bei den Besichtigungen überprüften Eder und Wagenstaller auch, ob eine hohe ökologische Vielfalt (Biodiversität) vorgefunden wurde. Zu den Pflichtpunkten kamen weitere Punkte, die nur teilweise erfüllt sein müssen. Mit einem Punktesystem wurde überprüft, ob genügend Kriterien erreicht wurden. Die Punkte sind in zwei Bereiche aufgeteilt, die Naturgartenelemente sowie die Bewirtschaftung und der Nutzgarten.

„Bei den Naturgartenelementen gibt es die Kriterien: Wildes Eck, Zulassen von Wildkraut, Wiese und Wiesenelemente, Vielfalt der Lebensräume, Laubbäume, Blumen und blühende Stauden (Insektennahrungspflanzen) und gebietstypische Sträucher und Gehölze“, weiß Eder und „im Bereich Bewirtschaftung und Nutzgarten gibt es die Punkte: Gemüsebeet und Kräuter, Komposthaufen, Mischkultur, Fruchtfolge, Gründüngung und Mulchen, Nützlingsunterkünfte, Obstgarten und Beerensträucher, Regenwassernutzung  sowie umweltfreundliche und regionaltypische Materialwahl.“

 

Landrätin Rita Röhrl, zugleich 1. Vorsitzende des Kreisverbandes der Gartenbauvereine, überreichte dann die Ehrenurkunden und Naturgarten-Plaketten und hatte als Geschenk für die Gartenbesitzer künstlerisch gestaltete Regenschirme parat. Sie dankte allen nochmals für ihr Engagement und wünschte sich, dass wir möglichst schon nächstes Jahr alle diese Gärten beim „Tag der offenen Gartentür“ besichtigen können.

 

Mit einem Email-Schild können die Gartenbesitzer nun auf ihren Naturgarten hinweisen.

Mit einem Email-Schild können die Gartenbesitzer nun auf ihren Naturgarten hinweisen.

 

Ausgezeichnet wurden:

Elisabeth Hof (March), Manfred Kronschnabl (March), Christine und Siegfried Köstlmeier (Kirchberg im Wald), Elisabeth und Josef Weinhuber (Ginselsried), Olga und Wolfgang Boxhorn (Geiersthal), Birgitt und Thomas Breu (Drachselsried), Katholisches Pfarramt Viechtach (Pfarrer Dr. Werner Konrad und Mesner Willi Kernbichl) sowie Sibylle und Michael Achatz (Frauenau).


- af


Landratsamt RegenRegen

Quellenangaben

Eder/Landkreis Regen

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Naturgärten wurden ausgezeichnetRegen „Naturgarten – Bayern blüht“, das steht auf einer Plakette, die künftig fünf Gärten im Landkreis Regen zieren wird. Landrätin Rita Röhrl überreichte im Landratsamt Regen an fünf Gartenbesitzer die entsprechenden Urkunden und Plaketten.Mehr Anzeigen 14.08.2019Natürliche Gärten werden zertifiziertRegen „Ich hoffe, dass wir heute nur positive Beispiele sehen und alle fünf Gärten zur Auszeichnung vorschlagen können“, sagt Kreisgartenfachberater Klaus Eder als er zusammen mit Rosemarie Wagenstaller aus dem Umweltamt des Landratsamtes Regen zur Besichtigung von möglichen neuen „Naturgärten“ aufbricht.Mehr Anzeigen 20.07.2019Notfallpass der Landrätin vorgestelltRegen Notfallpass der Landrätin vorgestellt Rotary-Club Bayerwald-Zwiesel unterstützt das Angebot des Landkreises – Pässe sind ab sofort erhältlichMehr Anzeigen 16.02.2019

Bayern blüht – auch im Landkreis RegenRegen In Bayern können seit kurzem naturnahe Gärten zertifiziert werden. Am Dienstagabend, den 2. Oktober, konnten sich die ersten Gartenbesitzer im Landkreis Regen über die Auszeichnung „Naturgarten“ freuen.Mehr Anzeigen 10.10.2018Prädikat „ARBERLAND Premium“Regen Glas, Holz, Granit - Als Symbol für Qualitätserzeugnisse unserer Region hängt das „ARBERLAND Premium“-Siegel bereits im Eingangsbereich von so manchem heimischen Betrieb. Bis zum 7. April haben Unternehmen jetzt wieder die Möglichkeit, sich für die begehrte Plakette zu bewerben.Mehr Anzeigen 25.03.2017


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
waidler-hashWAIDLER.COMPrüfsumme zur eindeutigen ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.