zurück zur Übersicht
04.09.2020
133 Klicks
teilen

„ARBERLAND Gschicht`n“, die Zweite

In zehn Videos will das Regionalmanagement der ARBERLAND REGio GmbH zeigen, welche Persönlichkeiten unserer Heimat ihr Gesicht geben, was den Landkreis so lebens- und liebenswert für seine Einwohner, Rückkehrer und „Zuagroasten“ macht. Nachdem Bergläufer Martin Pfeffer im ersten Clip einen Einblick in die Welt des Trailrunning im ARBERLAND betrieben hat, nimmt das zweite filmische Kurzporträt die Regener Künstlerin Kalina Svetlinski in den Fokus. Regionalmanager Tobias Wittenzellner und Projektbetreuerin Teresa Kaiß haben sie in diesen Tagen mit dem fertigen Video überrascht.

Don Quixote in der Glasform
Don Quixote in der Glasform


Seit 1995 stehen die Türen der „Galerie Kalina“ am Platzl 1 für die große Welt der zeitgenössischen Kunst offen. „Meine Gemälde und Plastiken sind nicht nur etwas für einen kleinen, elitären Personenkreis“, erklärt die gebürtige Bulgarin. „Ich möchte den Menschen vermitteln, dass Kunst durchaus erschwinglich sein kann – und weit mehr als nur Zierde. Sie bietet der Seele Nahrung.“ Viele Kunden kämen, um Farben, Formen und Motive zu genießen. Dementsprechend gut besucht sind auch ihre regelmäßigen Events, die sowohl heimische als auch ausländische Kreative mit ins Boot holen.

Pferdekopf in der Glasform
Pferdekopf in der Glasform


Nach ihrem Studium der Bildenden Künste und der Pädagogik war die freischaffende Künstlerin selbst sehr schnell Teil bedeutender Ausstellungen, Projekte, Messen und Biennalen auf nationalem und internationalem Niveau. „Meine Auszeichnungen und die professionelle Anerkennung machen mich natürlich sehr stolz. Genauso gern wie in Mailand oder Paris bin ich jedoch in Regen bei meinen Mal- und Zeichenschülern. Außerdem freue ich mich immer, wenn jemand spontan vorbeischaut“, schmunzelt Kalina, während sie ihre Gäste durch die Galerie führt.

(v.r.): Regionalmanager Tobias Wittenzellner, Künstlerin Kalina Svetlinski und Projektbetreuerin Teresa Kaiß bei der Premiere der 2. „ARBERLAND Gschicht“.(v.r.): Regionalmanager Tobias Wittenzellner, Künstlerin Kalina Svetlinski und Projektbetreuerin Teresa Kaiß bei der Premiere der 2. „ARBERLAND Gschicht“.


Wenn man sie fragt, was ihr der Bayerische Wald, und speziell ihre Wahlheimat Regen, bedeutet, gerät Kalina ins Schwärmen: „Regen – das ist für mich Natur, Familie, der reife und schöne Teil meiner Geschichte – zunächst vielleicht ein Zufall, ein kleines Abenteuer, aus dem sich schließlich mein Leben entwickelt hat.“

Das Regionalmanagement wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie.

Die ARBERLAND Gschicht´n sind zu finden unter der Youtube-Seite der ARBERLAND REGio sowie auf Facebook und Instagram „Dahoam im ARBERLAND“.


- sb


ARBERLAND REGio GmbHRegen

Quellenangaben

ARBERLAND REGio GmbH



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Engagement macht stark!Regen Mit einem gut besuchten Vortragsabend der Wissenswerkstatt Ehrenamt zum Thema „Verein und Recht“ hat sich das Regionalmanagement der ARBERLAND REGio GmbH kürzlich an der bundesweiten Aktionswoche „Engagement macht stark!“ beteiligt.Mehr Anzeigen 06.10.2019Förderung des bürgerschaftlichen Engagements im Landkreis RegenRegen Sie lehren Kinder das Schwimmen, rücken bei Bränden aus, organisieren Lebensmittel für Bedürftige, sie setzen sich für die Umwelt und den Tierschutz ein. Ehrenamtliche leisten tagtäglich an verschiedensten Stellen einen unverzichtbaren Beitrag für das Zusammenleben im Landkreis Regen.Mehr Anzeigen 09.05.2019Drittes Fachstellentreffen: Arbeit und Inklusion von Menschen mit BehinderungRegen Um die Chancen behinderter Menschen auf dem heimischen Arbeitsmarkt zu diskutieren und Fachstellennetzwerke zu stärken, hat das Regionalmanagement der Kreisentwicklungsgesellschaft ARBERLAND REGio GmbH zum dritten Mal einen runden Tisch zum Thema „Inklusion und Arbeit“ veranstaltet.Mehr Anzeigen 03.08.2018Schritt für Schritt zur Karriere im ARBERLANDViechtach Die Lehrstellensuche im Jahr 2018 hat sich zu Gunsten der Schulabgänger verändert. Viele Unternehmen und Handwerksbetriebe suchen dringend Fachkräfte und motivierte Auszubildende.Mehr Anzeigen 06.03.2018Arbeit und Inklusion von Menschen mit BehinderungRegen Im Landkreis Regen hat sich beim Zugang von Menschen mit Behinderung zum Arbeitsmarkt viel getan. So sind laut einer aktuellen Statistik der Agentur fuer Arbeit derzeit nur 119 von rund 8.400 Schwerbehinderten im Landkreis Regen ohne Beschaeftigung.Mehr Anzeigen 07.08.2017„Karriere Schritt für Schritt“ an der Mittelschule RegenRegen Industrie oder Handwerk? Arbeit oder FOS bzw. BOS? Hierbleiben oder Wegziehen? Damit junge Menschen mit diesen Fragen nicht allein bleiben, veranstaltet das Regionalmanagement der ARBERLAND REGio GmbH regelmäßig den Berufsorientierungstag „Karriere Schritt für Schritt“ an den Schulen im Landkreis Regen.Mehr Anzeigen 14.06.2017