zurück zur Übersicht
04.07.2020
218 Klicks
teilen

Parkscheinautomaten für das Nationalparkzentrum Falkenstein

Eine Neuerung gibt es im Parkplatzbereich des Nationalparkzentrums Falkenstein bei Ludwigsthal. Dort wird die Schrankenanlage zum 1. Juli durch Parkscheinautomaten ersetzt.

„Die Schrankenanlage ist in die Jahre gekommen“, erklärt Achim Klein, Leiter vom Haus zur Wildnis. „Es gab einige Ausfälle und keine Ersatzteile mehr für dieses Modell.“ Deshalb entschied sich die Nationalparkverwaltung dazu, die Schranken abzubauen und Parkscheinautomaten aufzustellen. „Das ist eine einfach zu bedienende und wartungsarme Lösung“, so Klein. Hinzu kommt, dass die Schranken häufig die Besucher davor abgeschreckt haben, auf den Parkplatz zu fahren und sich zu informieren. „Auch dieses Problem haben wir somit gelöst.“

Die Mitarbeiter vom Servicegebäude auf dem Parkplatz stehen weiterhin als Ansprechpartner für die Besucher vor Ort zur Verfügung. „Außerdem haben wir eine einfache Gebührenstruktur erarbeitet“, erklärt Klein. Es gibt ein Tagesticket sowie ein Feierabendticket mit günstigem Tarif, das vor allem für die Einheimischen gedacht ist, die am Nachmittag eine Runde im Tier‐Freigelände spazieren gehen möchten.

Ab sofort steht am Parkplatz des Nationalparkzentrums Falkenstein ein Parkscheinautomat zur Verfügung.Ab sofort steht am Parkplatz des Nationalparkzentrums Falkenstein ein Parkscheinautomat zur Verfügung.


- sb


Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldGrafenau

Quellenangaben

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Pause in den NationalparkzentrenGrafenau Die vorweihnachtliche Museumslandschaft der Region bleibt auch heuer ein Stück lebendiger. Schließlich bleibt das Waldgeschichtliche Museum St. Oswald zum dritten Mal im November und Dezember durchgängig geöffnet. Damit bietet der Nationalpark Bayerischer Wald Urlaubern und Einheimischen auch in der Nebensaison ein attraktives Angebot.Mehr Anzeigen 08.11.2019Mit Spiel und Spannung durch die FerienSpiegelau Der Sommer hält im Nationalpark Bayerischer Wald Einzug und mit ihm auch die Zeit der großen Abenteuer in der Natur. Zwischen hohen Bäumen und knorrigen, alten Holzstämmen entsteht in der Waldwildnis ein riesiger Spielplatz für kleine Entdecker.Mehr Anzeigen 30.05.2019Nationalpark-Einrichtungen bleiben vorerst geschlossenNeuschönau Die Gefahr vor herabfallenden Ästen und Baumkronen sowie umknickenden Bäumen ist im Nationalpark Bayerischer Wald weiterhin sehr hoch. Daher können auch die Nationalparkzentren Lusen bei Neuschönau und Falkenstein bei Ludwigsthal derzeit noch nicht freigegeben werden.Mehr Anzeigen 15.01.2019Ferienspaß mit Batman, Tierspuren und Co.Spiegelau Zahlreiche kostenlose Veranstaltungen in den Nationalparkzentren Lusen in Neuschönau und Falkenstein in Ludwigsthal sowie im Waldspielgelände bei Spiegelau laden Kinder dazu ein, Neues zu entdecken, zu basteln oder sich mit viel Spaß in der Natur auszutoben.Mehr Anzeigen 23.03.2018Steinzeithöhle vorerst geschlossenLindberg Im Nationalparkzentrum Falkenstein steht in der Steinzeithöhle die Schlussphase der Umbauarbeiten auf dem Programm. Deswegen bleibt die Einrichtung nahe dem Tier-Freigelände bis auf weiteres geschlossen.Mehr Anzeigen 20.10.2017Von Batmans Superkräften und Geocaching-AbenteuernGrafenau Die Pfingstferien stehen vor der Tür und passend dazu hat der Nationalpark Bayerischer Wald wieder ein tolles Kinderprogramm in den Nationalparkzentren Lusen und Falkenstein sowie im Waldspielgelände zu bieten.Mehr Anzeigen 02.06.2017